Stand-WC montieren in 5 Schritten

Heimwerker vor montierter Toilette

Sie wollen ein Stand-WC mit Spülkasten in Ihrem Bad selbst anbauen oder ein altes Stand-WC gegen ein neues austauschen? Kein Problem. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Stand-WC mit waagrechtem Abgang in nur 5 Schritten sowie eines mit senkrechtem Abgang in nur 3 Schritten fachgerecht montieren.

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Toilette auf pflegeleichte Keramik: Moderne Beschichtungen lassen Kalk und Schmutz einfach abperlen. Die Reinigung fällt leichter und auf aggressive Putzmittel können Sie verzichten.

1 - Schritt-für-Schritt 2 - Einkaufsliste
3 - Werkzeugliste
Der Abstand zwischen Stand-WC und Wand wird vermessen.

Schritt 1 - Stand-WC mit waagrechtem Abgang montieren: Vermessen des Stand-WCs

Wollen Sie ein Stand-WC-mit waagerechtem Abgang montieren, dann rücken Sie das Stand-WC zunächst an die Wand und messen Sie den Abstand zwischen Toilette und Wandabfluss mit einem Zollstock oder Bandmaß aus.

Handwerker kürzt Abflussrohr mit einer feinzahnigen Säge vor der Installation des Stand-WCs.

Schritt 2 - Abflussrohr für das Stand-WC kürzen

Mit einer feinzahnigen Säge kürzen Sie das Abflussrohr des Stand-WCs auf die entsprechende Länge. Verbinden Sie das Rohr vorübergehend mit dem Wandabfluss, um die Länge des Abflussrohres zu kontrollieren.

Die Bohrlöcher für das Stand-WC werden markiert und gebohrt.

Schritt 3 - Position des Stand-WCs markieren und bohren

Anschließend rücken Sie das Stand-WC an seine endgültige Position. Mit einem Stift markieren Sie die Befestigungslöcher am Boden. Rücken Sie das WC zur Seite. Bevor Sie mit dem Bohren der Löcher für die Befestigungsschrauben beginnen, sollten Sie ein Stück Klebeband über die Bohrlöcher kleben. Dadurch rutschen Sie mit dem Bohrer nicht so leicht von den Fliesen ab und die Fliesen zerspringen beim Bohren nicht. Anschließend bohren Sie mit einer Bohrmaschine die Löcher.

Erfahren Sie in unserem Ratgeber Fliesen bohren, wie Sie sicher und einfach in Fliesen bohren, ohne diese zu beschädigen.

Das Stand-WC wird an den Hausabfluss angeschlossen und am Boden festgeschraubt.

Schritt 4 - Stand-WC anschrauben und Wandablauf anschließen

Nun können Sie das Stand-WC über die Bohrlöcher in seine endgültige Position schieben. Achten Sie darauf, dass der Ablauf am WC und der wandseitige Ablauf mit dem gekürzten Ablaufrohr verbunden sind. Mit einer Manschette kann der Eingang zur Wand verdeckt werden. Beachten Sie, dass die Manschette bereits beim Verbinden des Rohrs mit Toilette und Wand auf das Rohr aufgesteckt sein muss. Verschrauben Sie dann die Toilette mithilfe der mitgelieferten Schrauben mit dem Boden.

Handwerker bohrt Löcher für die Montage des Spülkastens und schließt ihn am Zulauf an.

Schritt 5 - Spülkasten des Stand-WCs anschließen

Jetzt müssen Sie nur noch den Spülkasten anbringen. Richten Sie den Kasten waagrecht mit einer Wasserwaage an der Wand aus und markieren Sie die Bohrlöcher. Bohren Sie dann die Löcher und schrauben Sie den Kasten an die Wand. Nun können Sie den Spülkasten mit Stand-WC und Hausanschluss verbinden.

Die Bohrlöcher für das Stand-WC werden markiert und gebohrt.

Schritt 6 - Stand-WC mit senkrechtem Abgang montieren: Position des WCs markieren und bohren

Wollen Sie ein Stand-WC-mit senkrechtem Abgang montieren, dann stecken Sie als Erstes das Abflussrohr direkt in den Anschluss im Boden. Je nach Typ benötigen Sie einen Exzenterstutzen oder eine Gummidichtung. Für graue Kunststoffrohre (HT) verwenden Sie Exzenterstutzen. Das Rohr ist dann durch die im Ablauf vorhandene Dichtung abgedichtet. Liegt in Ihrem Badezimmer noch ein altes Gussrohr, benötigen Sie zusätzlich eine Gummidichtung. Diese verkleinert den Durchmesser des Gussrohres soweit, dass der Exzenterstutzen hineinpasst.

Schieben Sie das Stand-WC über das Rohr und markieren Sie mit einem Stift die Befestigungslöcher am Boden. Nun können Sie das WC zur Seite rücken und die Löcher bohren. Ein Stück Klebeband über den Bohrlöchern verhindert, dass Sie beim Bohren verrutschen und dass die Fliesen zerspringen.

Handwerker verschraubt Stand-WC mit dem Boden.

Schritt 7 - Stand-WC anschrauben

Rücken Sie das Stand-WC in Position über die Bohrlöcher und den Ablauf und verschrauben Sie das Becken mithilfe der mitgelieferten Schrauben mit dem Boden.

Der Spülkasten wird ausgerichtet und an der Wand befestigt.

Schritt 8 - Spülkasten des Stand-WCs anschließen

Montieren Sie nun den Spülkasten des Stand-WCs. Richten Sie den Kasten mit der Wasserwaage waagrecht an der Wand aus. Markieren Sie die Bohrlöcher und bohren Sie die Löcher. Nun montieren Sie den Kasten an der Wand. Abschließend verbinden Sie die Toilette mit dem Hausanschluss.

Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich ein Stand-WC montieren. Wenn sich Ihr altes WC-Becken also aufgrund von Verfärbungen nicht mehr reinigen lässt oder Sprünge aufweist, dann wissen Sie nun, wie Sie es einfach austauschen. Die Mitarbeiter in Ihrem OBI Markt beraten Sie gern bei der Auswahl des richtigen neuen Stand-WCs.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben