Wandflächenmöbel-Berater

Planer

Ambitioniert

Wandflächenmöbel-Berater

Sie planen eine neue Zwischenwand, die Verkleidung einer Dachschräge oder brauchen schlicht Stauraum? Mit einem intelligenten System aus standardisierten Holzwerkstoff-Elementen und Befestigungsklammern können Sie Korpusse modular beliebig zusammenstellen – schon haben Sie eine passgenaue und ganz individuelle Lösung! 

1 Leicht montiert 2 Schnell positioniert
3 Clever genutzt 4 Beispiel: Mediawand
5 Standardkombination
Leicht montiert

Leicht montiert

Die Montage ist ganz einfach: Der Korpus wird zusammengeschraubt und dann mit Klammern mit dem Ständerwerk verbunden. Die Klammern ziehen die offenen Profilschenkel in zwei vorgefertigte Nuten des Korpus. So entsteht eine Konstruktion mit hoher Stabilität und optimaler Statik.

Schnell positioniert

Schnell positioniert

Die Elemente lassen sich in Größe und Position frei anordnen. Die vertikale und horizontale Ausrichtung ist während des Aufbaus durch ein Verschieben an den Profilen möglich. Anschließend wird die Verkleidung mit Gipskarton erstellt.

Clever genutzt

Clever genutzt

Das System, das auf bewährten Trockenbaustandards aufbaut, macht den Innenausbau einfach – und präzise: Sie können so Ecken und Nischen perfekt nutzen und zusätzlich Stauraum schaffen.

Beispiel: Mediawand

Beispiel: Mediawand

Die Mediawand ist ein beliebtes Anwendungsbeispiel aus der Praxis. Die Nischenelemente eignen sich hervorragend für die Errichtung von Hifi- und TV-Wänden. Vorteil: Alle Verkabelungen verschwinden hinter dem Vorwandsystem.

Standardkombination

Standardkombination

Sie können aus diesen Standardkombinationen wählen (lieferbar in den Tiefen 180 mm oder 350 mm):

  • 40/40 cm inkl. Zubehör
  • 60/40 cm inkl. Zubehör
  • 80/40 cm inkl. Zubehör
  • 100/40 cm inkl. Zubehör
  • 120/40 cm inkl. Zubehör
  • Für TV 120/80 cm inkl. Zubehör