Energiesparlampen-Berater

Kaufberater

Grundkenntnisse

Energiesparlampen-Berater
Mit Energiesparlampen (eigentlich: Kompaktleuchtstofflampe) können Sie einfach und effektiv Strom sparen. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Glühbirne verbraucht eine Energiesparlampe bis zu 80 % weniger Strom bei gleicher Leuchtkraft und hat eine zehnmal so hohe Lebensdauer. So sparen Sie mit der Kompaktleuchtstofflampe trotz des höheren Anschaffungspreises nicht nur Strom, sondern auch Geld. Angesichts der schrittweisen Abschaffung der Glühbirne ist eine Umstellung ohnehin unumgänglich.
1. Wie viel Watt? 2. Form
3. Stab 4. Spirale
5. Reflektor 6. Weitere Formen
7. Lichtfarbe 8. Extra-Warmweiß
9. Warmweiß 10. Neutral-Weiß
Wie viel Watt?

1. Wie viel Watt?

Im Vergleich zu konventionellen Glühlampen benötigen Energiesparlampen eine wesentlich geringere Watt-Zahl um die gleiche Lichtstärke zu erreichen. Eine Energiesparlampe von 7 bis 8 Watt entspricht ungefähr einer 40-Watt-Glühlampe, 11 Watt gleichen ungefähr einer 60-Watt-Glühlampe und 14 bis 20 Watt entsprechen schon etwa einer 75-Watt-Glühbirne.

Da Energiesparlampen weniger heiß werden, können Sie in die Fassung einer Leuchte mit der Angabe max. 40 Watt auch eine 20-Watt-Energiesparlampe schrauben, wenn Sie mehr Helligkeit wünschen.

2. Form

Längst sind die Zeiten vorbei, in denen Energiesparlampen nur in einer Form vorkamen. Mittlerweile gibt es sie in vielen Größen und Varianten. Ob Sie die traditionelle Glühlampenform suchen, Kerzen für Kronleuchter oder Lampen im Mini-Format – sie finden alle Formen auch als Energiesparlampen.

Stab

3. Stab

Die klassische Stab-Variante ist die Energiesparlampe in ihrer Urform. Jedoch hat sich ihre Effizienz enorm erhöht. Die Energiesparlampe in Stabform lässt sich vielfältig einsetzten. Sie sollten nur darauf achten, dass ihre Länge den ästhetischen Anblick der Lampe nicht stört. So sollte der Lampenschirm eine ausreichende Länge haben, um den Stab vollständig dahinter verschwinden zu lassen.

Spirale

4. Spirale

Die kompakte Spiralbauform ermöglicht eine hohe Energieausbeute auf geringem Raum. Wegen ihrer gedrungenen Form können Sie diese Version gut in kleinen Leuchten verwenden.

Reflektor

5. Reflektor

Reflektorlampen werden wegen ihres hellen und klaren Lichts meist in Deckenstrahlern eingesetzt. Wenn Sie Ihre Standard-Versionen durch Energiesparmodelle ersetzen, sparen Sie nicht nur Strom, sondern erreichen zugleich eine geringere Wärmebelastung der Umgebung.

Weitere Formen

6. Weitere Formen

Kein Energiesparer muss heute mehr auf die wohl vertraute Birnenform verzichten. Es gibt sie ebenso wie die beliebte Kerzen- oder Kugelform. Energieeffiziente Beleuchtung ist für jede Lichtsituation zu haben. Sie können einen traditionellen Kronleuchter ebenso mit Energiesparlampen bestücken wie die Küchen- oder Schreibtischlampe. So sparen Sie Strom ohne Kompromisse im Design eingehen zu müssen.

7. Lichtfarbe

Die Lichtfarbe einer Energiesparlampe ist ausschlaggebend für ihren Einsatzort: Lampen mit einer niedrigen Farbtemperatur (< 3300 Kelvin) strahlen ein warmes, behagliches Licht aus, während Lampen mit einer hohen Farbtemperatur (> 5300 Kelvin) ein tageslichtähnliches Licht verströmen.

Extra-Warmweiß

8. Extra-Warmweiß

Extra-Warmweiß entspricht mit einer geringen Farbtemperatur von unter 2700 Kelvin dem gewohnt warmen und behaglichen Licht einer herkömmlichen Glühlampe. Der Farbton eignet sich besonders für die Schlafzimmerbeleuchtung und für kleine Tischlampen.

Warmweiß

9. Warmweiß

Eine warmweiße Lichtfarbe (2700 bis 3300 Kelvin) verbreitet eine angenehme Atmosphäre, ohne dabei ermüdend zu wirken. Setzen Sie Energiesparlampen mit dieser Lichtfarbe als Beleuchtung in Ihren Wohnräumen ein.

Neutral-Weiß

10. Neutral-Weiß

Energiesparlampen mit einer neutral-weißen Lichtfarbe (3300 bis 5300 Kelvin) erzeugen eine sachliche und nüchterne Atmosphäre und sind passend für Küchen sowie Arbeits- und Kellerräume.

Tageslicht-Weiß

11. Tageslicht-Weiß

Diese Lichtfarbe (über 5300 Kelvin) verbreitet ein eher kühles, grelles Licht. Sie sollten diese Lichtfarbe bevorzugt in Kellern oder Räumen verwendet, in denen Tageslicht fehlt und ausdrücklich eine extreme Helligkeit nötig ist.