StartBad

Was kostet ein Bad? – Kostenrechner & Tipps

Zuletzt aktualisiert: 09.03.20204 MinutenVon: Vanessa Vollhardt
Badrenovierungskosten für ein Bad mit Badewanne, WC und Waschtisch berechnen.

Der Preis für ein neues Bad oder eine Badrenovierung ist von verschiedenen Faktoren abhängig: Raumgröße, gewünschte Ausstattung und nötige Baumaßnahmen. Tipps rund um die Kostenkalkulation bekommen Sie hier.

Was kostet ein Bad?

1
2
3
4

Wie groß ist Ihr Badezimmer?

Kleiner als 3 m²
3 bis 4 m²
5 bis 7 m²
8 bis 12 m²
Größer als 12 m²

Welche Kosten birgt die Badsanierung?

Üblicherweise zahlen Sie für Sanitärausstattung und Heizkörper den größten Betrag beim Badumbau. Weiter nehmen Fliesen und Wandgestaltung einen Großteil der Gesamtkosten ein. Hinzu kommen etwas geringere Kosten für Beleuchtung und Möbel, die je nach Qualität und Marke stark variieren können. Die Handwerkerkosten für die Umsetzung werden nach einer Besichtigung eines Experten vor Ort ermittelt und sind vom Zustand des Raums und von den nötigen Maßnahmen abhängig.

Ein kleines Gäste-Badezimmer kann exklusive Handwerkerkosten preislich bereits für 800 Euro zusammengestellt werden. Ein klassisches Badezimmer mit WC, Waschbecken, Dusche und Heizkörper in Standard-Qualität liegt je nach Raumgröße und Ausstattung bei 3000 bis 5000 Euro. Nach oben sind der Investition in Ihr Badezimmer selbstverständlich keine Grenzen gesetzt – Materialien wie Marmor oder Luxus-Elemente wie Whirlpools und Saunen treiben den Preis nach oben.

Was beinhaltet eine vollständige Badrenovierung?

Eine Kostenkalkulation für ein komplettes Badezimmer, das heißt ein Bad mit neuem Bodenbelag und entsprechender Wandgestaltung, neuer Sanitärausstattung sowie Heizkörper, Badmöbel und Beleuchtung, muss drei Kostenpunkte berücksichtigen:

  1. Raumgröße
  2. Umfang und Qualität der Ausstattung
  3. Handwerkerarbeiten

Bei einer Raumgröße von unter 3 Quadratmetern, also zum Beispiel bei einem Gäste-WC, bietet der Raum gerade genug Platz für ein WC und ein Waschbecken. Eine Raumgröße zwischen 5 und 12 Quadratmetern lässt eine umfangreichere Ausstattung mit Dusche oder gegebenenfalls einer Badewanne zu. Ein Badezimmer mit Standard-Ausstattung (WC, Waschbecken, Badmöbel, Heizkörper und Dusche) und neuer Wand- und Bodengestaltung kostet bei einer Raumgröße von 8 Quadratmetern beispielsweise mindestens etwa 1900 Euro.

Je hochwertiger die einzelnen Elemente, desto höher fallen die Gesamtkosten für Ihr Badezimmer aus. Berücksichtigen Sie jedoch, dass sich die Investition an dieser Stelle lohnt, da Badausstattung von höherer Qualität auch langlebiger ist.

Die Kosten für die Ausstattung Ihres Badezimmers steigen ab einer gewissen Raumgröße zwar nicht mehr, die Kosten für die Fliesen jedoch sehr wohl. Je mehr Fläche, desto mehr Fliesen benötigen Sie und desto länger dauert deren Anbringung. Bei einem Badezimmer mit einer Raumgröße von über 12 Quadratmetern rechnen Sie daher realistischerweise bereits mit mindestens 1000 Euro Kosten allein für hochwertige Fliesen und Farbe.

Leben Sie in einer ländlichen Region, so sparen Sie bei der Umsetzung des Badezimmers üblicherweise etwas Geld. In Städten werden Handwerksarbeiten tendenziell teurer berechnet. Allgemein sind die Kosten für die Badsanierung jedoch von vielen weiteren Faktoren abhängig. Die Kosten steigen, je größer der Raum und somit die zu bearbeitende Fläche ausfällt. Außerdem können Zeit- und Materialaufwand, zum Beispiel in Bezug auf Spachtelmasse und Silikon, variieren – je nach Verlegemuster und Materialbeschaffenheit beläuft sich der Preis für das Fliesenlegen inklusive Putz und eventueller Malerarbeiten dann gegebenenfalls auf 2000 bis 5000 Euro für ein kleines Badezimmer

Bad renovieren – Kosten im Überblick

Badausstattung im passenden Preisrahmen finden

Ein Beispiel-Badezimmer mit simplen Fliesen und minimalistischer Sanitärausstattung.
BadewannemitRckenschrge
Badewanne von Duravit mit Rückenschräge.

Badewanne mit Rückenschräge

Eine weiße freistehende Badewanne lässt sich in mittelgroßen bis großen Badezimmern platzieren. Die Qualität der Wanne und die Armatur beeinflussen den Kostenpunkt. Freistehende Wannen erhalten Sie zu einem Preis zwischen 300 und 5000 Euro.

Wannenarmatur
Alt text

Wannenarmatur

Die Wannenarmatur kann ein Badezimmer designtechnisch stark aufwerten. Moderne Armaturen erhalten Sie zu Preisen zwischen 30 und 2000 Euro. Mit einer Thermostatarmatur können Sie außerdem auf lange Sicht Energiekosten sparen.

WalkinDusche
Walk-in-Dusche von Schulte.

Walk-in-Dusche

Als Alternative oder Ergänzung zur Badewanne werden Walk-in-Duschen stets beliebter. Die bodengleiche Montage gibt Ihrem Badezimmer nicht nur einen modernen Look, sondern führt auch zu Barrierefreiheit. Walk-in-Duschen liegen preislich zwischen 300 und 800 Euro.

Waschtisch
Posseik Waschtisch in weiss.

Waschtisch

Ein hängender Waschtisch schafft Stauraum und wirkt dennoch unaufdringlich. Besonders im Gäste-WC bietet sich eine solche Montage an. Für ein Familien-Badezimmer empfehlen sich Waschtische mit mehr als einem Becken. Die Kosten liegen zwischen 100 und 1000 Euro.

Badezimmerspiegel
Eckiger Leuchtspiegel für das Badezimmer.

Badezimmerspiegel

Smart integriert erweitern Spiegel den Raum optisch und lassen Ihr Badezimmer offener wirken. In Kombination mit der passenden Beleuchtung schaffen Sie so ein stimmiges Gesamtbild. Je nach Größe, integrierter Technik und Material variieren die Preise für Badezimmerspiegel stark.

Handtcher
Gästehandtuch von Frottana in weiss.

Handtücher

Handtücher aus hochwertigen Materialien sorgen für ein angenehmes Gefühl nach dem Baden oder Duschen und sind zu Preisen von 3 bis 20 Euro bei OBI erhältlich.

Badsanierungskosten – Demontage und Abriss

Ein Handwerker oder Fliesenleger übernimmt üblicherweise auf Wunsch auch die Demontage bzw. den Abriss Ihres zu sanierenden Badezimmers. Der Stundenlohn beläuft sich meist auf einen Betrag zwischen 35 und 80 Euro.

Badsanierungskosten – Wasser und Elektrik

Bevor Sie mit der Badrenovierung beginnen, muss die Raumplanung abgeschlossen sein. Soll eine Fußbodenheizung eingebaut werden? Mit welcher Beleuchtung wird das Badezimmer ausgestattet? Wo werden Heizkörper montiert? Wenn diese Fragen geklärt sind, kann die Wasserleitungs- und Elektroinstallation vorgenommen werden.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.