StartBad

Badtechnik und Smart Home im Badezimmer

Zuletzt aktualisiert: 20.11.20194 MinutenVon: Vanessa Vollhardt
Badtechnik wie Smart Home kann im Badezimmer mit WC, Bidet, Waschtisch und Wanne angewendet werden.

Moderne Badtechnik und Smart-Home-Systeme sorgen für mehr Nachhaltigkeit, Komfort und Spaß im Badezimmer. Lernen Sie verschiedene Tools und Anwendungen kennen – vom Heizkörperthermostat über das Dusch-WC hin zum Multimedia-Spiegel.

Was ist Smart Home?

Im Bad können Smart-Home-Anwendungen und andere technische Neuerungen Ihnen genauso den Alltag erleichtern wie in allen anderen Räumen Ihres Zuhauses. 

Mit Smart-Home-Anwendungen können Sie technische Geräte und Installationen in Ihrem Haushalt miteinander verknüpfen, fernsteuern oder automatisieren und auf diese Weise ein "intelligentes Zuhause" schaffen. Sie können beispielsweise eine Wohnzimmerleuchte mit Ihrem Smartphone steuern oder ein Haus so umfassend mit einem System ausstatten, dass die Alarmanlage sich ein- und die Heizung sich ausschaltet, wenn Sie Ihr Haus verlassen, sich die Beleuchtung im Garten zu einer bestimmten Zeit aktiviert oder die Rollläden während Ihres Urlaubs zeitgesteuert hoch- und runterfahren.

Einzelanwendungen benötigen eine Steuerungsapp, seltener auch ein Steuerungsgerät. Eine Systemlösung hingegen besteht aus mehreren, miteinander kombinierten Anwendungen und einem Steuerungsgerät und/oder einer App, die diese koordiniert.

Nachhaltigkeit im Badezimmer – Strom, Wasser und Heizkosten sparen

Heizkörper steuern im Smart Home

Mit Hilfe intelligenter Heizungsthermostate kontrollieren Sie den Energieverbrauch im Badezimmer. Das macht Ihr Badezimmer nicht nur nachhaltiger, sondern senkt bei entsprechender Anwendung auch Ihre Heizkosten.

Intelligente Heizkörperregler verfügen über eine Zeitschaltuhr, einen Mini-Computer, ein Display und einen Elektromotor. Das ermöglicht es Ihnen, individuelle Heizzeiten und eine Wunschtemperatur festzulegen.

Besonders im Badezimmer erweist sich dieses System als sinnvoll, da dieser Raum im Haushalt zu bestimmten Tageszeiten üblicherweise mehr oder weniger stark frequentiert wird. Legen Sie die Heiztemperatur in den Zeiten, zu denen Sie sich länger oder häufiger im Badezimmer aufhalten, beispielsweise auf angenehme 22 bis 23 Grad Celsius fest, anstatt den Raum ganztägig stark zu beheizen.

Bereits eine Temperatursenkung von nur einem Grad für einige Stunden täglich kann zu einer Heizkostenersparnis von bis zu 8 Prozent führen. Den Überblick über die exakte Raumtemperatur behalten Sie mit Hilfe eines Funk-Raumthermostats. Dieses montieren Sie beispielsweise an der Wand. Ähnlich funktioniert ein Raumluft-Qualitätssensor, mit dem Sie neben der Raumtemperatur auch Luftfeuchtigkeit und -qualität überblicken können.

Die Heizthermostate können Sie außerdem in ein Smart-Home-System integrieren, welches Sie über Ihr Smartphone oder ein Bediengerät steuern. Schalten Sie die Heizung darüber jederzeit bequem aus oder an – zum Beispiel, wenn Sie in den Urlaub aufbrechen oder kurz bevor Sie zurückkehren. 

Moderne Badtechnik sorgt für mehr Nachhaltigkeit, zum Beispiel diese Heizungsregler mit intelligentem Thermostat.

In Verbindung mit einem Smart Home System steuern Sie das Heizkörper-Thermostat (hier von Bosch) komfortabel per App – zu den Thermostaten im OBI Online-Shop.

Ein Raumthermostat, welches per Funk die Temperatur im Badezimmer kommuniziert.

Sparsame Badtechnik abseits des Smart Home

Intelligente Armaturen mit Sensortechnik

Neben verschiedenen Smart-Home-Anwendungen gibt es weitere moderne Badtechnik, die zu mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer beiträgt. Dazu zählen berührungslose Armaturen für das Waschbecken.

Sogenannte Sensorarmaturen sind sparsamer als herkömmliche Armaturen, da das Wasser nur genau so lange läuft, wie es gebraucht wird. Außerdem bleibt die Armatur durch die berührungslose Funktionsweise länger sauber und muss seltener gereinigt werden – ein umweltschonender Nebeneffekt.

Wannen- und Dusch-Thermostate

Mit einer Thermostat-Armatur sparen Sie beim Baden und Duschen Energie. Über die Regler stellen Sie die Temperatur auf das Grad genau ein. Diese wird dann konstant gehalten. Viele Modelle lassen außerdem eine Temperatur über 38 oder 40°C nicht zu und schützen auf diese Weise vor Verbrennungen.

Armaturen mit Bewegungssensor in einem sparsamen Badezimmer.
Ein Wannen- bzw. Dusch-Thermostat zur Temperaturregulation.

Mehr Komfort im Badezimmer – Rollläden, Beleuchtung und WC steuern

Jalousien und Rollläden mit Zeitschaltuhr

Gewisse Elemente der alltäglichen Routine können lästig werden. Wenn Sie nicht mehr jeden Morgen und Abend selbst Ihre Rollläden öffnen und schließen möchten, erweist sich die Installation eines Systems mit Zeitschaltuhr beispielsweise als komfortable Lösung. Bestimmen Sie, wann die Rollläden auf- und abfahren sollen – entweder immer um die selbe Uhrzeit oder aber abgestimmt auf den Lichteinfall und die Sonnenauf- und Sonnenuntergangszeiten.

Beleuchtung anpassen

Grelles Licht am frühen Morgen wird oftmals als unangenehm empfunden. Mit smarter Lichtsteuerung können Sie ganz individuell festlegen, welche Intensität Ihre Badezimmer-Beleuchtung zu welcher Tageszeit haben soll.

Außerdem ermöglicht die Fernsteuerung über Ihr Smartphone oder Bediengerät eine komfortable Anpassung der Beleuchtung – zum Beispiel auch bequem aus der Badewanne heraus.

Modernes WC installieren

Das Badezimmer soll ein Ort der Hygiene sein. Ein Dusch-WC kann dabei helfen: Die intelligente Toilettenschüssel ist üblicherweise mit einem Duscharm ausgestattet, der die entsprechenden Körperregionen nach dem Toilettengang mit warmem Wasser reinigt.

Steuern lässt sich das Dusch-WC über eine beiliegende Fernbedienung oder eine seitlich angebrachte Armatur. Viele Modelle verfügen außerdem über Komfort-Optionen wie einen Warmluftföhn, eine Sitzheizung und eine Geruchsabsaugung.

Ein Funk-Zeitschaltuhr für den Rollladen mit Fernbedienung.

Zeitschaltuhr von Schellenberg – alle Zeitschaltuhren zu Rollladen-Steuerung im OBI Online-Shop.

Badtechnik für mehr Hygienen bietet dieses Dusch-WC mit einem Duscharm zur Reinigung.

Dusch-WC-Set von Duravit – alle Dusch-WCs im OBI Online-Shop.

Digitaltechnik für mehr Spaß im Badezimmer

LED-Lichtspiegel mit Touch-Funktion rücken die Morgen- und Abendroutine in das richtige Licht. Statten Sie Ihr Badezimmer alternativ mit einem Multimedia-Spiegel aus und verknüpfen Sie ihn per Bluetooth mit Ihrem Smartphone oder Tablet. Seitlich montierte Stereoboxen wecken Sie morgens mit Ihren Lieblingshits auf oder ermöglichen eine stimmungsvolle Auszeit in der Badewanne. Auf dem Markt sind außerdem Badspiegel erhältlich, die sich zum Fernseher umfunktionieren lassen. 

Auch ohne die Montage eines Multimedia-Spiegels müssen Sie im Badezimmer nicht auf Unterhaltung verzichten. Tablet- und Smartphone-Halterungen bewahren Ihre technischen Geräte sicher auf, während Sie sich waschen oder frisieren. 

Ein LED-Lichtspiegel mit Touchscreen in einem Badezimmer.

Einige Lichtspiegel, wie dieser von Posseik, lassen sich bequem per Touch-Funktion bedienen – alle Lichtspiegel im OBI Online-Shop.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.