StartBad

Fliesen auf Fliesen verlegen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 14.08.20196 Minuten
Hände mit Fliese

Mühsam mit Bohrhammer und Meißel die alten Fliesen entfernen, das kostete früher Zeit und machte Dreck. Mit neuen flexiblen Materialien lassen sich Fliesen heute einfach und sicher direkt auf alte Fliesen kleben. Dieser Ratgeber erklärt Schritt für Schritt, worauf dabei geachtet werden muss.

Wie lassen sich Fliesen auf Fliesen richtig verlegen?

Damit die neuen Fliesen sicher halten, wird der richtige Kleber benötigt. Empfehlenswert sind entweder kunststoffvergütete Fliesenkleber (Flexkleber) auf Zementbasis oder gebrauchsfertige Dispersionskleber.

Zementäre Flexkleber enthalten Kunststoffzusätze, durch die Fliesen auch glatten Untergründen, zum Beispiel alten Fliesenbelägen, besser haften als mit normalem Zementkleber. Flexkleber können an Wänden und Böden eingesetzt werden.

Dispersionskleber bestehen aus in Wasser gelösten Kunststoffen. Sie können ohne Anmischen sofort verarbeitet werden und härten nicht durch Zementbindung, sondern durch Trocknung aus. Dank ihrer hohen Klebewirkung eignen sie sich sehr gut für glatte Untergründe. Achtung: Dispersionskleber benötigen sehr lange bis zur völligen Durchtrocknung und sind nicht frostbeständig. Sie sollten daher nur auf Wänden und auch nur im Innenbereich zum Einsatz kommen.

Haftgrund und Fugenmörtel sollten passend zum verwendeten Kleber ausgewählt werden – am besten vom gleichen Hersteller. Zu beachten sind hierbei die Hinweise des Herstellers.

Fliesen auf Fliesen verlegen

10 Schritte

1
Materialbedarf vor dem Fliesen ermitteln
Kartons mit Zollstock und Zettel auf Boden
Auf einen Blick
  • Zu verfliesende Bereiche festlegen
  • Betroffene Flächen vermessen
  • Fliesendesign auswählen

So wird es gemacht

2
Untergrund prüfen und vorbereiten
Mann mit Hammer an Fliesen
Auf einen Blick
  • Tragfähigkeit des alten Fliesenspiegels testen
  • Unebenheiten glätten
  • Fläche reinigen

So wird es gemacht

3
Fliesenspiegel grundieren
Hand mit Farbrolle auf Fliesen
Auf einen Blick
  • Haftgrund auftragen und trocknen lassen

So wird es gemacht

4
Fliesen zuschneiden und bohren
Hände mit Fliesenschneidgerät und Bohrer
Auf einen Blick
  • Fliesen zuschneiden
  • ggf. Fliesen bohren

So wird es gemacht

5
Fliesenverlegetechnik und Markierungen: Wandfliesen
Fliesen an Wand in T-Form
Auf einen Blick
  • Senkrechte und waagerechte Grundlinie anzeichnen
  • Erste Fliesenreihe an waagerechter Grundlinie verlegen
  • Fliesen an senkrechter Grundlinie verlegen

So wird es gemacht

6
Fliesenverlegetechnik und Markierungen: Bodenfliesen
Fliesen auf Boden in L-Form
Auf einen Blick
  • Mitte der Stirnseite des Raumes ermitteln
  • Richtschnur spannen
  • Erste Fliesenreihe entlang der Richtschnur verlegen
  • Verlegen entlang der Stirnseite fortfahren

So wird es gemacht

7
Fliesenkleber auftragen
Hand mit Zahnspachtel auf Fliesen
Auf einen Blick
  • Fliesenkleber anmischen
  • Fliesenkleber auftragen und durchkämmen

So wird es gemacht

8
Fliesen verkleben
Hände halten Fliese an Wand
Auf einen Blick
  • Fliesen andrücken
  • Stichprobenartig Klebermenge prüfen
  • Fliesen anklopfen
  • ggf. Fliesenschienen nutzen

So wird es gemacht

9
Fliesen verfugen
Hand mit Rakel an Fliesenwand
Auf einen Blick
  • Fliesen-, Eck- und Anschlussfugen sauberkratzen
  • Fugenmörtel verteilen
  • Mörtel in die Fugen drücken
  • Überschüssigen Mörtel abstreichen
  • Mörtelreste und Mörtelschleier entfernen

So wird es gemacht

10
Dehnungsfugen verschließen
Mann mit Spritzpistole an Badewanne
Auf einen Blick
  • Dehn-, Eck- und Anschlussfugen verfugen
  • Überschüssige Dichtmasse entfernen
  • Fuge glatt streichen

So wird es gemacht

Das benötigen Sie für Ihr Projekt

  • Fliesen
  • Fliesenkleber
  • Haftgrund
  • Fugenmörtel
  • Silikon
  • Senklot/Wasserwaage/Zollstock
  • Fliesenschneider, Fliesenzange
  • Putzkelle
  • Glättekelle/Zahnspachtel
  • Fliesenkreuze oder Keile
  • Fliesenschienen
  • Fugengummi
  • Kartusche/Auspresspistole
  • Fugenglätter
  • Fliesenschwamm/Schwammbrett
  • Bohrmaschine (mit Aufsätzen)

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.