StartBad

Fliesen überstreichen

Zuletzt aktualisiert: 06.12.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Ein Badezimmer mit schwarz-weißen Bodenfliesen.

Statt einen neuen Fliesenspiegel oder Bodenbelag zu verlegen, kannst du deine alten Fliesen überstreichen, um deiner Küche oder deinem Badezimmer ein neues Aussehen zu verleihen. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung und das dazugehörige Video erklären dir, wie du am besten dabei vorgehst.

Fliesen überstreichen – geht das überhaupt?

Gerade in älteren Wohnungen und Häuser entsprechen die Badfliesen nicht immer dem Geschmack der neuen Besitzer oder Mieter. Dabei sind die Fliesen selbst oft hochwertig und noch völlig in Ordnung. Es wäre daher schade, sie herauszureißen und zum Wertstoffhof zu fahren. Statt die Fliesen auszutauschen, kannst du sie mit einem Lack deiner Wahl überstreichen, sodass sie zu deinem Geschmack und Einrichtungsstil passen. 

Die einzigen Voraussetzungen sind:

  • Wohnst du in einer Mietwohnung, musst du die schriftliche Erlaubnis des Vermieters einholen, um die Fliesen zu streichen.
  • Das Trägermaterial für die Fliesen muss noch intakt sein. Das heißt: Wenn es federt oder knirscht, sobald du die Fliesen betrittst, kannst du davon ausgehen, dass du die Fliesen inklusive Aufbau renovieren musst.
  • Du solltest etwa eine Woche Zeit zur Verfügung haben, damit der Anstrich der Fliesen ausreichend trocknen kann.

Wie du Fliesen überstreichen kannst, erfährst du in unserer Video-Anleitung oder detailliert in der Schritt-für-Schritt-Anleitung, die du dir auch als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken kannst.

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Mit diesen Lacken kannst du Fliesen überstreichen

Ein Pinsel liegt auf einem Farbtopf.

Je nach Zustand deiner alten Fliesen und Benutzungsgrad des Raumes benötigst du einen passenden Fliesenlack. 

Zum Streichen von Fliesen solltest du hochwertige Lacke nutzen. Der Vorteil: Diese Lacke sind schlagfest, beständig gegen Abrieb und halten auch Laugen stand. So gehst du auf Nummer sicher, dass sich die Farbe bei der starken Beanspruchung deines Fußbodens nicht sofort wieder löst. Folgende Lacke sind zum Streichen von Fliesen ideal:

  • Einkomponenten Fliesenlack: Der Einkomponentenlack lässt sich besonders gut verarbeiten. Du kannst ihn problemlos nutzen, um die Bodenfliesen in weniger beanspruchten Zimmern zu überstreichen. Auch um die Badewanne zu renovieren ist er geeignet. Achte darauf, den Untergrund gut vorzubereiten.
  • Zweikomponenten Fliesenlack: Er hält besser als ein Einkomponentenlack und ist damit strapazierfähiger und robuster. Die zwei Komponenten sind genau aufeinander abgestimmt, sodass du dich unbedingt an die Gebrauchsanleitung und vor allem an die Trocknungszeiten halten solltest.
  • Kreidefarben mit Lack-Finish: Kreidefarben haben eine etwas andere Optik als herkömmliche Lacke. Sie sind eher matt und pudrig, so wie du es von Kreide kennst. Diese Farbe verfilmt auch nicht. Zusätzlich benötigst du allerdings einen farblosen Zweikomponentenlack, den du als letzten Anstrich aufträgst. Rechne daher auch mit einer längeren Trocknungsphase.

Anleitung zum Streichen von Bodenfliesen

4 Schritte

1
Fliesen vorbereiten
Heimwerker entfernt alte Fugen mit einem Fugenmesser.
Auf einen Blick
  • Boden abdecken und abkleben
  • Silikonfugen entfernen
So geht das

Decke und klebe den Boden vor der Arbeit gut ab. Entferne nun alle Silikonfugen mit einem speziellem Fugenmesser oder einem Cuttermesser. Wenn das Silikon schon ein wenig brüchig aussieht, musst du es nach und nach aus den Fugen kratzen oder Silikonentferner verwenden. Pinsele die Fugen damit ein und lass das Ganze gemäß Herstellerangaben einwirken. Das Silikon entfernst du dann mit einem Japanspachtel. Sobald alle Silikonreste entfernt sind, schrubbst du die Fliesen mit einer Bürste und Wasser ab und wischst sie mit einem Schwamm sauber.

So geht das

2
Fliesen abschleifen
Heimwerker raut Fliesen mit einer Schleifmaschine an.
Auf einen Blick
  • Schutzkleidung anziehen
  • Fliesen mit Schleifpapier anrauen
  • Fliesen säubern
  • Fliesen ein bis zwei Stunden trocknen lassen
So geht das

Wenn du den Lack einfach auf deine unbehandelten Fliesen auftragen würdest, würde er nicht haften und mit der Zeit abplatzen. Deshalb musst du deine Fliesen vor dem Lackieren mit Schleifpapier anrauen. Je nach Fliesenbeschaffenheit setzt du ein 180er bis 240er Schleifpapier auf eine Schleifmaschine und führst diese in gleichmäßigen Bewegungen über deine Fliesen. Denke bei diesem Arbeitsschritt an entsprechende Schutzkleidung. Da die Fliesen nach dem Schleifen komplett fettfrei sein müssen, säuberst du sie mit einem Schwamm und einer Mischung aus Salmiakgeist und Wasser. Danach sollten sie ein bis zwei Stunden trocknen.

So geht das

3
Fliesen lackieren
Heimwerker lackieren Badewannenfliesen mit einer Schaumstoffrolle.
Auf einen Blick
  • Kreppband anbringen
  • Lack in eine Lackschale geben
  • Mit Schaumstoffrolle und Pinsel Lack auftragen
  • Fliesen trocknen lassen
  • Zweiter und ggf. dritter Anstrich
So geht das

Nun bringst du erneut Kreppband an, um alles, was nicht lackiert werden soll, vor dem Lack zu schützen. Manche Produkte erfordern laut Herstellerangaben noch eine Grundierung vor dem Auftragen der Lackschicht. Ziehe Handschuhe über und gieße ein wenig Lack in eine Lackschale. Dann trägst du den Lack mit einer Schaumstoffrolle gleichmäßig auf. Am besten beginnst du mit einer kleinen Menge Lack, um dich an den Arbeitsvorgang heranzutasten, denn zu viel Lack auf der Rolle sorgt schnell für unschöne Farbnasen.

 

Bewege die Rolle gleichmäßig von unten nach oben und von links nach rechts. Vermeide diagonale Bewegungen. Die Ecken bearbeitest du zusätzlich mit einem kleinen Pinsel. Danach lässt du deine Fliesen trocknen und beginnst mit Anstrich Nummer zwei, bei dem du genauso vorgehst wie beim ersten. Achte darauf, Farbnasen zu entfernen und trage an Stellen mit dünner Farbschicht etwas mehr Lack auf. Außerdem besserst du auch die Kanten und Ränder mit dem Pinsel nach. Falls du eine dunkle Farbe mit hellem Lack überstreichst, ist gegebenenfalls ein dritter Anstrich nötig.

So geht das

4
Fliesen abdichten
Heimwerker zieht Silikonfuge.
Auf einen Blick
  • Malervlies entfernen
  • Silikon in die Fugen bringen
  • Überschüssiges Silikon abziehen
So geht das

Ziehe zunächst das Kreppband ab und entferne Malervlies oder -folie. Mithilfe einer Kartuschenpistole bringst du das Silikon nun gleichmäßig in die Fugen und ziehst überschüssiges Material mit einem Fugenglätter ab. Das Silikon lässt sich optimal abziehen, wenn du den Glätter vorher in ein Wasser-Spülmittel-Gemisch tauchst. Danach besprühst du die abgezogene Fuge mit einem Glättemittel und ziehst sie mit dem Finger noch einmal nach.

 

Falls du die Fuge zwischen Wanne und Wand beziehungsweise Boden neu ziehen möchtest, kannst du dafür auch graues Silikon verwenden, um den Bereich farbig abzugrenzen. Fahre auch hier zum Schluss wieder mit dem Finger über alle Fugen, um kleine Überstände zu glätten. 

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Malerkrepp
  • Malervlies
  • Silikonentferner-Set
  • Schleifpapier
  • Salmiakgeist
  • Fliesenlack
  • Silikon
  • Glättmittel
  • Spülmittel
  • Tuch
  • Cutter- oder Fugenmesser
  • Japanspachtel
  • Eimer
  • Handfeger
  • Bürste
  • Schwamm
  • Lappen
  • Schutzkleidung
  • Schleifmaschine
  • Lackschale
  • Schaumwalze
  • Lackpinsel
  • Silikonfugenglätter
  • Kartuschenpistole
  • Behälter für Silikonentferner und Spüli-Lösung

Das könnte dich auch interessieren

Badezimmer dekorieren – Wohlfühl-Atmosphäre in deinem Bad
Das Badezimmer soll ein Wohlfühlort mit angenehmer Atmosphäre sein – da darf die passende Dekoration nicht fehlen. Ideen zur Badezimmerdekoration findest du hier.
Mehr erfahren
Fliesen austauschen – Schritt für Schritt
Wie du einzelne Fliesen austauschst, erfährst du in unserem Ratgeber. Die Anleitung zeigt dir Schritt für Schritt, wie du Fliesen aus Keramik oder Naturstein ersetzt.
Mehr erfahren
Alte Fliesen entfernen – Schritt für Schritt
Bei der Badsanierung sind häufig alte Fliesen zu entfernen. Erfahre, wie du alte Fliesen ablöst und Fliesenkleber entfernst, ohne dabei den Untergrund zu beschädigen.
Mehr erfahren
Fliesenmuster und ihre Wirkung
Je nachdem, in welchem Muster du Fliesen im Bad verlegst, erzeugst du unterschiedliche optische Wirkungen. Wie welches Fliesenmuster wirkt, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Fliesen auf Fliesen verlegen
Fliesen auf Fliesen verlegst du einfach selbst: Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie das geht und welche Materialien, Kleber und Werkzeuge du dafür benötigst.
Mehr erfahren
Bad-Fliesen: Ideen für dein Badezimmer
Hier erfährst du alles darüber, wie Fliesen dem Bad einen individuellen Charakter verleihen. Verschiedene Farben und Muster bieten zahlreiche Möglichkeiten.
Mehr erfahren
Fliesenspiegel in der Küche
Ein Fliesenspiegel in der Küche ist nicht nur optisch schön sondern auch praktisch. Alles zu Auswahl, Zuschnitt und Anbringung erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Fliesen überkleben – Ideen für Bad und Küche
Um den Fliesenspiegel in der Küche oder die Badfliesen individuell zu gestalten, bietet sich Fliesenfolie an. Wir zeigen dir hier, wie du Fliesen überkleben kannst.
Mehr erfahren
Fliesen schneiden und brechen
Beim Neufliesen musst du meist auch Fliesen zurechtschneiden, damit die Fläche gelingt. Wie das geht und welche Werkzeuge du dafür nutzen kannst, liest du hier.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.