StartBauenAußenbereich

Außenschornstein montieren – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 31.10.20194 MinutenVon: OBI Redaktion
Außenschornstein am Haus

Wie Sie einen Außenschornstein selbst montieren können und welche Vorgaben Sie einhalten müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Was ist bei der Montage eines Außenschornsteins zu beachten?

Wenn Sie planen, einen Außenschornstein für den Kamin zu montieren, können Sie die Montage mithilfe eines Schornstein-Bausatzes selbst vornehmen. Dabei sollten Sie einige Vorgaben beachten. Dazu gehören die empfohlene Schornsteinhöhe, der Durchmesser und die Platzierung des Schornsteins. Halten sie diesbezüglich als erstes Rücksprache mit Ihrem Schornsteinfegermeister. Dieser muss Ihr Vorhaben genehmigen, bevor Sie mit der Montage beginnen können.

Der Schornstein muss so hoch sein, dass er für einen optimalen Zug im Kamin sorgt. Es empfiehlt sich eine Höhe von mindestens vier Metern bei Systemschornsteinen wie einem Außenschornstein aus Metall wie zum Beispiel Edelstahl oder Aluminium. Der Durchmesser sollte nicht größer als 20 cm sein. Bei einem zu großen oder zu kleinen Durchmesser kann es zu Rußablagerungen, Versottung oder schwerem Anfeuern kommen, da die Luft nicht optimal zirkuliert. Platzieren Sie den Kamin zentral im Haus, um eine optimale Wärmeverteilung zu erreichen. Sorgen Sie dafür, dass Kamin und Schornstein sich stets in angemessenem Abstand zu brennbaren Materialien befinden.

Der Schornsteinfeger muss vor der Inbetriebnahme eine finale Abnahme durchführen. Kaminofen und Schornstein werden danach einmal jährlich gefegt, um sicherzustellen, dass beides gut in Stand ist. 

Außenschornstein montieren

6 Schritte

1
Ofenrohr durch die Hauswand führen
Der Heimwerker bohrt durch die Hauswand ein Loch für das Ofenrohr.
Auf einen Blick
  • Genehmigung des Schornsteinfegers einholen
  • Ofenrohr durch eine Öffnung ins Haus führen
So wird es gemacht

Nachdem Ihr zuständiger Schornsteinfeger den Schornstein genehmigt hat, können Sie mit der Montage beginnen. Um den Schornstein nutzen zu können, müssen Sie das Ofenrohr durch eine Öffnung ins Haus führen. Die Bohrung des Lochs können Sie mithilfe einer Bohrkrone oder einem Schlagbohrer selbst durchführen.

So wird es gemacht

2
Wandkonsole befestigen
Heimwerker befestigt die Wandkonsole.
Auf einen Blick
  • Montageanleitung des Schornstein-Bausatzes lesen
  • Wandkonsolenschenkel an der Hauswand anzeichnen
  • Wandkonsole mit Dübel an der Hauswand befestigen
So wird es gemacht

Da die verschiedenen Schornstein-Bausätze sich im Aufbau unterscheiden, sollten Sie immer wieder die Montageanleitung des Herstellers zur Hand nehmen. Für den Aufbau müssen Sie die Positionen der Wandkonsolenschenkel an der tragfähigen Hauswand aufzeichnen und die Wandkonsolen befestigen – je nach Bausubstanz müssen Sie dafür auf Betondübel zurückgreifen. Achten Sie bei der Befestigung mithilfe einer Wasserwaage auf eine exakte Ausrichtung – denn sonst lässt sich der Schornstein im nächsten Schritt nicht korrekt aufbauen. Der Abstand zwischen den Befestigungen sollte vier Meter nicht überschreiten. Eine der Konsolen sollte sich direkt über dem Feuerungsanschluss an der Stelle des Spannrings befinden.

So wird es gemacht

3
Fundament gießen
Das Fundament des Schornsteins wird befestigt.
Auf einen Blick
  • Fundament aus Beton gießen
  • Fundament-Konsolenschenkel befestigen
  • Kondensatablauf befestigen und an Wasserversorgung anschließen
So wird es gemacht

Der Schornstein muss auf einem frostsicheren, stabilen Fundament stehen. Daher sollte zuvor ein Fundament aus Beton gegossen worden sein – die Mindestmaße hierfür liegen bei 60 cm Breite x 60 cm Länge x 60 cm Tiefe. Auf dem ebenen Betonfundament befestigen Sie die Fundament-Konsolenschenkel und darauf den Kondensatablauf mit Fuß. Der Ablauf sollte an die Wasserentsorgung des Hauses angeschlossen werden, denn so kann entstehendes Kondensat bei der Verbrennung von Öl und anderen Brennstoffen entweichen. Achten Sie auch jetzt auf eine gerade Ausrichtung des Schornsteins und auf einen Abstand von mindestens fünf cm zur Hauswand. Die Montageanleitung Ihres Produkts enthält dazu weitere Informationen.

So wird es gemacht

4
Schornstein aufbauen und verschrauben
Verschraubter und zusammengesetzter Schornstein
Verschraubter und zusammengesetzter Schornstein
Heimwerker verbindet den Feuerungsanschluss mit dem Rauchrohr.
Auf einen Blick
  • Schornstein Teil für Teil verschrauben
  • Formteil Prüföffnung verbauen
  • Feuerungsanschluss (T-Teil) mit Rauchrohr verbinden
  • Öffnung mit Mörtel verputzen
So wird es gemacht

Nun können Sie den Schornstein Teil für Teil aufbauen und verschrauben: Auf den verschraubten Kondensatablauf folgt das Formteil Prüföffnung, das mit einem Spannring gesichert wird. Über die Prüföffnung findet später eine Prüfung des Schornsteins statt, aber auch die Reinigung. Ebenso sollten Sie beim Feuerungsanschluss vorgehen. Verbinden Sie das T-Teil durch das zuvor gebohrte Loch mit dem Rauchrohr und schieben Sie es durch die Hauswand, wo es mit dem Kaminofen verbunden wird. Die Öffnung müssen Sie im Anschluss mit Mörtel verputzen.

So wird es gemacht

5
Weitere Schornsteinteile montieren
Der Heimwerker prüft mit der Wasserwaage, ob der Schornstein gerade ausgerichtet ist.
Der Heimwerker prüft mit der Wasserwaage, ob der Schornstein gerade ausgerichtet ist.
Spannungsring wird angebracht
Auf einen Blick
  • Einzelne Teile mit Spannringen sichern
  • Schornstein gerade ausrichten
  • Mündung und ggf. Regenhaube anbringen
  • Auf Mindestabstände achten
  • evtl. Schornstein mit Flex kürzen
So wird es gemacht

Nun längen Sie den Schornstein und sichern die einzelnen Teile mit Spannringen. Die gerade Ausrichtung des Schornsteins müssen Sie fortlaufend kontrollieren. Der Schornstein sollte etwa 40 cm über dem Dach enden – der Schornsteinfeger kann auch hier genauere Angaben machen. Den Abschluss des Schornsteins bildet die Mündung, die bei Bedarf mit einer Regenhaube versehen werden kann. Achten Sie dabei unbedingt auf die vorgeschriebenen Mindestabstände, damit Abgase ungehindert austreten können. Müssen Sie den Schornstein kürzen, nutzen Sie dafür am besten einen Winkelschleifer, auch bekannt als Flex. Eine Eisen- oder Metallsäge eignet sich eventuell auch. Achten Sie unbedingt darauf, das Material nicht zu verformen.

So wird es gemacht

6
Vorgehen am Dach
Der Außenschornstein ist am Dach vorbei montiert worden.
Der Außenschornstein ist am Dach vorbei montiert worden.
Der Schornsteinfeger prüft den montierten Schornstein.
Auf einen Blick
  • Schornsteinrohr am Dach vorbeiführen
  • evtl. Öffnung durch das Dach schaffen
  • Abnahme durch den Schornsteinfeger
So wird es gemacht

Idealerweise lässt sich das Schornsteinrohr einfach am Dach vorbeiführen. Bei Dachüberständen ist eine Öffnung durch das Dach notwendig. Um die Dichtigkeit des Dachs nicht zu gefährden, sollten Sie dafür einen Dachdecker zurate ziehen. Auch hier müssen Sie auf Mindestabstände zu brennbaren Materialien achten, die Sie der Montageanleitung Ihres Bausatzes entnehmen können. Bevor Sie Ihren selbst errichteten Schornstein einweihen, steht noch die Abnahme durch den Schornsteinfeger an.

So wird es gemacht

Das benötigen Sie für Ihr Projekt

  • Schornstein-Set mit Befestigungsmaterial
  • Beton
  • Mörtel
  • Spaten
  • Schlagbohrer/Kernbohrer
  • Zollstock
  • Schraubendreher
  • Schraubenschlüssel
  • Wasserwaage
  • Schrauben und Dübel
  • Leiter/Gerüst
  • ggf. Metallsäge/Flex

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen