StartBauenAußenbereich

Fassade streichen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 30.10.20194 MinutenVon: OBI Redaktion
Fassade wird mit einem Pinsel unter einem Fenster gestrichen.

Wie Sie die Fassade eines Hauses streichen – inklusive aller Vorarbeiten sowie den unterschiedlichen Vor-, Zwischen- und Endanstrichen – erläutert diese Anleitung.

Wie wird eine Fassade optimal gestrichen?

Wenn die Fassade des Hauses nicht mehr schön aussieht oder bröckelt, ist es Zeit für einen neuen Anstrich. Bevor Sie jedoch mit den einzelnen Fassadenanstrichen beginnen, erledigen Sie notwendige Vorarbeiten. Zu diesen Arbeiten gehört eine gründliche Reinigung der Fassade – zum Beispiel mit einem Hochdruckreiniger. Außerdem bessern Sie Schäden aus – eventuell braucht die Hauswand sogar einen neuen Putz. Dank sorgfältig aufgetragener Grundierung benötigen Sie später sowohl weniger Anstriche als auch weniger Fassadenfarbe. Eine gründliche Vorarbeit beim Fassadenanstrich lohnt sich also mehrfach.

Wie oft Sie bei einem Neuanstrich der Fassade streichen müssen, hängt von der gewählten Fassadenfarbe sowie dem gegebenen Untergrund ab. Dispersionsfarben eignen sich für kräftige, bunte Fassadenanstriche, während Silikatfarben für zementgebundene, poröse Untergründe funktionieren. Atmungsaktive Kalkfarben werden besonders für Pastelltöne genutzt, eignen sich aber nicht für stark gedämmte Fassaden. Polymerisatharzfarben eignen sich für mineralische Putze, Beton und Ziegelmauerwerk.

Grundsätzlich streichen Sie zunächst die Ecken und Winkel der Hausfassade vor. Dann folgt der Voranstrich, dem Sie zusätzlich Wasser und ein Anti-Algen- oder Anti-Schimmelkonzentrat hinzufügen können. Anschließend nehmen Sie mindestens einen Zwischenanstrich vor. Auch hier verdünnen Sie die Farbe und versehen diese gegebenenfalls mit einem schützenden Konzentrat. Zum Schluss führen Sie den Endanstrich mit unverdünnter Fassadenfarbe durch. Dieser Anstrich erfolgt längs und quer.

Nutzen Sie für den Anstrich der Hausfassade unbedingt ein sicheres Gerüst. Das erleichtert die Arbeit immens und erhöht Ihre Sicherheit deutlich. Auch bei ebenerdigen Anstrichen ist ein kleineres, rollbares Gerüst hilfreich.

So streichen Sie Ihre Fassade

7 Schritte

1
Prüfung der Fassade auf Tragfähigkeit
Heimwerker prüft den Untergrund der Fassade vor dem Neuanstrich auf Tragfähigkeit.
Auf einen Blick
  • Tragfähigkeit gründlich prüfen
  • Ggf. Fassadenmängel abtragen
So geht das

Wischen Sie über die Fassade. Rieselt der Putz oder blättert die alte Fassadenfarbe leicht ab, tragen Sie die mangelhaften Stellen vor dem Neuanstrich großflächig ab.

Die Tragfähigkeit der Fassade können Sie auch via Klebebandtest prüfen. Dazu ritzen Sie die Testfläche mit einem Cuttermesser leicht ein, kleben Malerkrepp fest drauf und reißen den Klebestreifen scharf ab. Bleiben Teile vom Altanstrich kleben, so ist der Untergrund nicht tragfähig und muss entfernt werden.

So geht das

2
Untergrund vor dem Anstrich gründlich reinigen
Heimwerker reinigt die Hausfassade vor dem Neuanstrich mit einem Hochdruckreiniger.
Auf einen Blick
  • Fassade abkehren und mit Hochdruckreiniger reinigen
  • Moos- und Algenbewuchs entfernen
  • Abwasser auffangen und fachgerecht entsorgen
So geht das

Alle Untergründe müssen vor der Grundierung und dem Anstrich mit der Farbe sauber, trocken und staubfrei sein. Dazu kehren Sie die Fassade zunächst grob ab und reinigen die Außenwand gründlich mit dem Hochdruckreiniger. Bewuchs von Moos und Algen entfernen Sie ebenfalls sorgfältig – auch hierbei leistet der Hochdruckreiniger wertvolle Unterstützung.

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Sie Abwasser, Farbreste, Strahlsand und Abrieb vollständig auffangen und ordnungsgemäß entsorgen. Schirmen Sie dazu die Arbeitsstelle zu allen Seiten und in voller Höhe mit einer geeigneten Abdeckplane ab. Genaue Angaben zur fachgerechten Entsorgung erfragen Sie bei Ihrer zuständigen Umweltbehörde.

So geht das

3
Fassade ausbessern und sensible Bereiche abkleben
Heimwerker klebt Haustür vor dem Fassadenanstrich mit Klebeband und Abdeckfolie ab.
Auf einen Blick
  • Risse und Löcher ausbessern
  • Mängelbereiche ggf. mit neuem Putz versehen
  • Sensible Stellen mit Abdeckfolie abkleben
So geht das

Bessern Sie Mauerrisse sowie Fassadenlöcher aus und verputzen Sie, wenn nötig, mangelhafte Stellen der Hauswand neu. Im Anschluss kleben Sie Türen, Fenster und andere sensible Bereiche der Fassade (zum Beispiel Außenleuchten, Klingel und Lüftungsklappe) mit Klebeband und Abdeckfolie ab, um diese vor Schmutz und Schäden zu bewahren.

So geht das

4
Saugfähigkeit testen und bei Bedarf grundieren
Heimwerker trägt Grundierung mit Quast und Eimer vor dem Anstrich auf die Fassade auf.
Auf einen Blick
  • Mit nassem Schwamm Saugfähigkeit testen
  • Ggf. Grundierung auftragen
So geht das

Die Saugfähigkeit des Fassadenuntergrunds testen Sie mit einem nassen Schwamm. Zieht die Fassade Feuchtigkeit ein, grundieren Sie die Hauswand sorgfältig. Die Grundierung tragen Sie mit einem Flächenpinsel oder einem Quast satt auf. Achten Sie darauf, nicht bei direkter Sonneneinstrahlung zu arbeiten.

Sobald die Grundierung entsprechend der Herstellerangaben aufgetragen ist, beginnen Sie mit dem Anstrich der Fassade.

So geht das

5
Ecken und Winkel der Hausfassade vorstreichen
Winkel an der Hausfassade werden mit einem kleinen Pinsel vorsichtig gestrichen.
Auf einen Blick
  • Ecken und Winkel mit dem Pinsel vorstreichen
  • Ggf. bestimmte Details oder Elemente streichen
So geht das

Der eigentliche Fassadenanstrich beginnt mit dem Streichen der Ecken und Winkel der Fassade. Hierbei tragen Sie die Farbe mit dem Pinsel auf.

Auch architektonische Details, spezielle Elemente oder Flächen der Hauswand streichen Sie mit dem Pinsel vor – insbesondere, wenn diese später farblich abgesetzt erscheinen.

So geht das

6
Vor- und Zwischenanstriche
Heimwerker führt den Voranstrich mit Farbroller und ausgewählter Fassadenfarbe durch.
Auf einen Blick
  • Voranstrich mit verdünnter Farbe durchführen
  • Es folgt mind. ein Zwischenanstrich
  • Ggf. Anti-Schimmelkonzentrat und Algizit anwenden
So geht das

Für die Vor- und Zwischenanstriche nutzen Sie die Fassadenfarbe. Den Voranstrich können Sie je nach Herstellerangaben noch mit 5 - 15 % Wasser verdünnen. Die mit Wasser verdünnte Fassadenfarbe reduziert den Verbrauch beim Streichen.

Um Anstrich und Putz besser zu schützen, fügen Sie der Farbe gegebenenfalls ein Fungizid (Anti-Schimmelkonzentrat) und / oder ein Algizid bei. Die Konzentrate beugen wirksam der Schimmel- und Algenbildung vor.

So geht das

7
Endanstrich: über Kreuz streichen
Heimwerker stehen auf dem Malergerüst und streichen die Außenwand mit Fassadenfarbe. Über-Kreuz-Streichrichtung wird durch Pfeile erklärt.
Auf einen Blick
  • Mit unverdünnter Farbe Endanstrich durchführen
  • Längs, quer und noch mal längs streichen
So geht das

Der Endanstrich der Außenfassade erfolgt mit unverdünnter Farbe in drei Schritten: Die auf der Farbrolle befindliche Farbe streichen Sie auf der Fläche erst längs, dann quer und noch mal längs. Die einzelnen Bahnen rollen Sie mit der Farbe nass in nass. So erreichen Sie die höchste Deckkraft für die Fassade Ihres Hauses.

So geht das

Das benötigen Sie für Ihr Projekt

  • Fensterbänke
  • Fenstersilikon
  • Mörtel
  • Acryl
  • Abklebeband
  • Reparatur-Fugenfüller
  • Fungizid
  • Algizid
  • Cuttermesser
  • Säge
  • Quast
  • Pinsel
  • Rolle
  • Gerüst
  • Teleskopstiel
  • Handschuhe
  • Spachtel
  • Bürste
  • Hochdruckreiniger
  • Hammer und Meißel

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.