StartBauenBoden

Hochflorteppich reinigen und pflegen

Zuletzt aktualisiert: 04.12.20206 MinutenVon: OBI Redaktion
Hochflorteppich wird mit einem Staubsauger gereinigt.

Erfahre hier, wie du Hochflorteppiche schonend und gründlich reinigst, welche Reinigungsmittel sowie Hausmittel du verwenden kannst und wann sich eine Nassreinigung lohnt.

Wie reinige ich einen Hochflorteppich?

Hochflorteppiche sehen außergewöhnlich aus, verbreiten gemütliche Atmosphäre und fühlen sich unter den Füßen herrlich flauschig an. Damit das auch so bleibt, reinigst du deinen Teppich regelmäßig.

Groben Schmutz und Staub hältst du vom Teppich fern, indem du ihn mindestens einmal in der Woche gründlich absaugst. Sind Flecken im Hochflorteppich, entferne diese umgehend mit Wasser und einem Tuch. Achte darauf, nicht zu stark zu reiben oder zu bürsten – das schadet dem Teppich.

Bei hartnäckigen, eingetrockneten Flecken kannst du Fleckentferner oder Teppichschaum verwenden. Beachte hier aber unbedingt die Herstellerangaben und teste das Reinigungsmittel vorher an einer unauffälligen Stelle am Teppich auf Verträglichkeit.

Hin und wieder benötigt der Hochflorteppich eine Intensiv- beziehungsweise Nassreinigung. Diese lässt du idealerweise vom Fachbetrieb durchführen. Handelt es sich um einen kleinen, handlichen Teppich, kannst du ihn alternativ in der Badewanne oder Waschmaschine waschen.

Hochflor- und Langflorteppiche

Wenn sich Teppiche schön flauschig anfühlen, verdanken sie das ihrem Flor. Der Flor besteht aus losen Fasern, die senkrecht zum Untergewebe stehen und je nach Teppich unterschiedlich lang sein können.

Bei einer Florhöhe (Faserlänge) unter 1,5 cm spricht man von einem Kurzflor-Teppich, zwischen 1,5 cm und circa 5 cm Florhöhe handelt es sich um Hochflor-Teppiche und bei Florhöhen über 5 cm um Langflor-Teppiche. Je höher der Flor, desto flauschiger fühlt sich der Teppich in der Regel an. Jedoch ist die Reinigung von Hochflor- und Langflor-Teppichen etwas aufwendiger als die von Kurzflor-Teppichen.

Roter Hochflorteppich

Grundlegende Teppichreinigung

Damit du möglichst lange Freude an deinem Hochflor-Teppich hast, solltest du ihn regelmäßig reinigen. Denn mit der Zeit setzt sich immer mehr Dreck und Staub aus der Luft im Teppich ab. Diesem rückst du wirksam zu Leibe, wenn du mindestens einmal in der Woche gründlich staubsaugst.

Ist dein Teppich transportabel und nicht zu groß, kannst du ihn gelegentlich auch auf einer Teppichstange – alternativ einem Schaukelgerüst oder ähnlichem – ausklopfen. Hängt der Teppich auf der Teppichstange, nutzt du die Gelegenheit auch, um den Boden unter dem Teppich zu saugen und gegebenenfalls feucht zu wischen. Denke beim nicht fixierten Hochflor-Teppich auch daran, gelegentlich dessen Unterseite abzusaugen. Zum Absaugen von Hochflorteppichen verwendest du eine glatte Teppichdüse, damit keine einzelnen Fasern herausgebürstet werden.

Hochflorteppich mit Staubsauger reinigen

Flecken entfernen und Hausmittel für die Teppichreinigung

Ein Fleck wird mit einer Sprühflasche und einem Lappen von einem Teppich entfernt.

Flecken in deinem Hochflor-Teppich entfernst du nach Möglichkeit sofort. Je länger du mit der Reinigung wartest, desto geringer ist die Chance, den Fleck ohne bleibende Spuren zu beseitigen. Wichtig ist dabei, dass du deinen Teppich schonend behandelst: Starkes Reiben oder Bürsten sowie aggressive Reinigungsmittel können zu bleibenden Schäden am Teppich führen.

Festen, haftenden Dreck nimmst du zunächst vorsichtig mit beispielsweise einem Löffel auf. Losen Schmutz kannst du einfach absaugen. Flüssigkeiten tupfst du mit einem saugfähigen Tuch ab. Arbeite immer vom Rand des Flecks in Richtung Fleckenmitte. Anschließend tupfe die Stelle mit einem feuchten Tuch ab (nicht reiben). Lasse das Wasser einwirken und tupfe abschließend mit einem trockenen Tuch nach, um den gelösten Schmutz aufzunehmen. Falls nötig, wiederhole diesen Vorgang ein oder zwei Mal.

Fleckentferner oder Teppichschaum solltest du erst nutzen, wenn du mit klarem Wasser nicht zum Erfolg kommst. Denn Fleckenmittel und Teppichschaum können zu Verfärbungen des Teppichs führen. Teste die Wirkung deshalb am besten vorher an einer nicht sichtbaren Stelle oder einem Teppichrest aus. Trage dann das Reinigungsmittel auf den Fleck auf und massiere es mit einem Tuch vorsichtig ein.

Beachte beim Gebrauch von Fleckenentfernern die Gebrauchshinweise des Herstellers und die Pflegehinweise des Teppichherstellers. Gelösten Schmutz kannst du mit einer trockenen Stelle des gleichen Tuchs aufnehmen. Anschließend reinigst du mit klarem Wasser nach und tupfst die Stelle des Flecks mit einem Küchentuch trocken.

Als Alternative zu chemischen Reinigungsmitteln kannst du versuchen, den Teppich mit einem unbedenklichen Hausmittel zu reinigen. Vor allem Schnee, Backpulver und Rasierschaum sind beliebte Hausmittel. Von Rasierschaum ist allerdings abzuraten, da sich hier nicht alle Produkte eignen und den Teppich eher schädigen können. Zudem können klebrige Rückstände vom Rasierschaum im Teppich zurückbleiben, die dann wiederrum Schmutz im Teppich festhalten.

Die Reinigung des Teppichs mit Schnee ist wie eine schonendere Nassreinigung: Der Teppich wird hier nicht vollständig nass. Bedecke den Teppich mit einer Schneeschicht und arbeite den Schnee mit einem Schrubber vorsichtig ein. Anschließend kannst du den Schnee einfach aus dem Teppich ausklopfen.

Mit Backpulver gehst du ähnlich vor: Das Pulver auf dem Teppich ausstreuen, mit einem Schrubber gründlich aber schonend einarbeiten, über Nacht einwirken lassen und dann gründlich absaugen.

Tipps für die Intensiv- und Nassreinigung

Zusätzlich zum regelmäßigen Staubsaugen sollten Hochflorteppiche etwa alle drei Jahre bis fünf Jahre eine fasertiefe Intensivreinigung erhalten. Die Intensiv- und Nassreinigung von Teppichen bieten Fachbetriebe als Dienstleistung – gerade bei größeren Teppichen ist das durchaus sinnvoll. Wenn du dich selbst an der intensiven Teppichreinigung versuchen möchtest, kannst du dich an den folgenden Tipps orientieren:

Vor jeder Intensivreinigung saugst du den Hochflor-Teppich gründlich ab. Kleine Teppiche mit geringerer Florhöhe kannst du in der Badewanne oder sogar in deiner Waschmaschine waschen. Teppiche mit sehr langflorigen Fasern eignen sich für Wanne oder Waschmaschine weniger, weil sie dabei sehr viel Wasser aufsaugen. Durch das hohe Gewicht sind sie nur schwer zu handhaben und brauchen sehr lange zum Trocknen. Beachte in jedem Fall die Pflegehinweise des Teppichherstellers.

Bei größeren beziehungsweise fest verlegten Hochflorteppichen ist die Verwendung einer Teppichreinigungsmaschine zu empfehlen. Diese Maschinen nutzen das sogenannte Sprühextrationsverfahren, bei dem eine Reinigungslösung unter Druck in den Flor gesprüht und mitsamt Verschmutzungen wieder abgesaugt wird. Alternativ verwendest du einen Nasssauger – die Reinigungslösung kannst du hierbei zum Beispiel mit einem Drucksprühgerät auftragen.

Auch eine Teppichreinigung mit einem Dampfreiniger ist bei Hochflor-Teppichen möglich. Da der Dampfreiniger mit Druck sehr heißen Dampf versprüht, ist es hier wichtig, den Teppich vorsichtig zu behandeln. Achte auf die Herstellerangaben des Teppichs und des Dampfreinigers, befestige ein Mikrofasertuch am Reinigungsgerät und stelle die Dampfstärke und -menge auf die kleinste Stufe. Lässt sich der Dreck damit bereits aus dem Teppich lösen, behalte die Einstellung so bei.

Teppichreinigung: Das solltest du vermeiden

Teppichreinigung eines Hochflorteppichs im Wohnbereich.

Hochflorteppiche sind empfindlich und können bei unvorsichtiger Behandlung schnell Schaden nehmen. Vermeide deshalb zu große mechanische Beanspruchungen zum Beispiel durch Bürsten beim Staubsaugen oder zu starkes Reiben beim Fleckentfernen. Verwende bei der Reinigung keine Lösungsmittel, Seifen oder Spülmittel. Wollteppiche wie Flokatis vertragen keine alkalischen Reiniger oder Enzymreiniger.

Das könnte dich auch interessieren

Teppich verlegen – Schritt für Schritt
Teppich verlegen geht ganz einfach und schnell: Lies hier, wie du den Teppich passgenau vorschneidest, verklebst sowie Ecken und Kanten richtig zuschneidest.
Mehr erfahren
PVC verlegen – Schritt für Schritt
Du möchtest PVC-Boden verlegen? In dieser Anleitung bekommst du wichtige Informationen zu den nötigen Vorkehrungen und einzelnen Schritten.
Mehr erfahren
Parkett versiegeln – Schritt für Schritt
Um dein Parkett vor Schäden zu schützen, empfiehlt sich eine Versiegelung. Erfahre hier, wie du Parkett einfach und schnell Schritt für Schritt versiegelst.
Mehr erfahren
Parkett reparieren – Schritt für Schritt
Dellen und Kratzer im Parkett zu reparieren, ist nicht schwer – mit Holzkitt, Wachs oder auch mit einem Bügeleisen oder einer Walnuss. Lies hier, wie du dabei vorgehst.
Mehr erfahren
Vinyl verlegen – Schritt für Schritt
Vinylböden bestehen aus Kunststoff und sind pflegeleicht sowie strapazierfähig. Wie du Vinyl selber verlegst, erfährst du in dieser Anleitung Schritt für Schritt.
Mehr erfahren
Laminatarten im Überblick – 6 Tipps
Erfahre, welche unterschiedlichen Laminatarten es gibt, worin die Vorteile der einzelnen Laminatböden liegen und worauf du beim Kauf von Laminat achten solltest.
Mehr erfahren
Welcher Fußbodenbelag passt zu dir?
Die Auswahl an Fußbodenbelägen ist riesig: Parkett, Laminat, PVC, Teppich und viele mehr. Finde mit unserem Ratgeber heraus, welcher Fußbodenbelag zu dir passt.
Mehr erfahren
Dielenboden reinigen und pflegen
Durch regelmäßige Reinigung und Pflege wird dein Dielenboden strapazierfähig und langlebig. Wie dir die Reinigung gelingt, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen