StartBauenBoden

Trockenestrich verlegen

Zuletzt aktualisiert: 03.08.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Trockenestrich wird von Handwerker bei einem Umbau verlegt.

Wie du Trockenestrich verlegen kannst und welche Vorzüge verschiedene Estrichelemente haben, erfährst du in diesem Ratgeber und dem dazugehörigen Video.

Was ist Trockenestrich?

Trockenestrich besteht aus kraftübertragenden, fertigen Trockenunterböden, die du insbesondere zum Ausgleich, also zur Nivellierung von Fußböden nutzt. Trockenestrich besteht beispielsweise aus Gipskarton, Holzwerkstoffen oder Beton- sowie Natursteinwerk. Außerdem kommen zementgebundene Holzspanplatten zum Einsatz. Die Estrichelemente verlegst du trocken und schwimmend.

Die Trocknungszeit von herkömmlichem Estrich kann unter Umständen mehrere Wochen dauern. Die fertigen Estrichelemente sind nach der Verlegung nach Trocknung des Klebers begehbar – du kannst deinen neuen Bodenbelag sofort verlegen. Mit Trockenestrich umgehst du die langen Wartezeiten von Fließ- und Zementestrich. Ein weiterer Vorteil der Estrichelemente ist die einfache Verlegung. Für die Arbeit mit den vorgefertigten Platten brauchst du nur wenige Werkzeuge und kaum Erfahrung.

Empfehlenswert ist je nach Untergrund und künftigem Bodenbelag ein Rieselschutz. Außerdem führst du idealerweise eine Ausgleichsschüttung durch. Beide Arbeitsschritte werden bei der Verlegung des Estrichs in der Anleitung erklärt.

Vorzüge von Trockenestrich im Überblick:

  • Fertigteilestriche müssen nicht trocknen, um begehbar zu sein.
  • Trockenestrich verlegst du direkt auf der Schüttung aus porigen, mineralischen Körnern.
  • Unebenheiten im Boden werden mit Ausgleichsschüttung und Trockenestrich ideal ausgeglichen.
  • Viele Materialien der Estrichplatten – zum Beispiel Perlite und Gipsfaser – sind gute Dämmstoffe.
  • Trockenestrichelemente verfügen zumeist über eine ausgezeichnete Trittschalldämmung.
  • Die Komponenten der Platten verdichten unter Druck gut. Das ergibt einen stabilen, höchst belastbaren Bodenbelag.
  • Trockenestrich und Ausgleichsschüttung sind deutlich leichter als Fließestrich. Dadurch können Trockenestrichelemente auch bei Gebäuden genutzt werden, bei denen der Einsatz eines schwereren Bodenbelags ein statisches Problem wäre.

Wie du Trockenestrich verlegst, erfährst du in unserer Video-Anleitung oder detailliert in der Schritt-für-Schritt-Anleitung, die du dir auch als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken kannst.

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

So verlegst du Trockenestrich

4 Schritte

1
Untergrund vor Estrichverlegung vorbereiten
Heimwerker säubern den Boden mit einem Besen.
Heimwerker säubern den Boden mit einem Besen.
Heimwerker bringt den Randdämmstreifen an.
Auf einen Blick
  • Boden gründlich reinigen und trocknen lassen
  • Dampfsperre auslegen
  • Randdämmstreifen anbringen
So geht das

Bevor du den Estrich verlegst, muss der Boden tragfähig, trocken und sauber sein. Reinige den Fußboden also gründlich und lasse ihn trocknen. Trage altes Baumaterial vom Boden und den Übergängen zu den Wänden ringsum ab.

 

Dann legst du eine Dampfsperre auf dem trockenen Boden aus. Die Dampfsperre ist eine wasserdampfundurchlässige Folie, die Schimmelbildung verhindert. Damit die Sperre funktioniert, darf sie keine Beschädigungen aufweisen. Befestige die Dampfsperre daher mit passendem Kleber und Klebebändern. Kleinere Risse oder Überlappungen deiner Folie kannst du einfach mit Klebeband abdichten.

 

Empfehlenswert ist das Anbringen von Randdämmstreifen – beispielsweise aus Mineralfaser. Randdämmstreifen verbessern den Schallschutz und sind dank selbstklebender Elemente schnell angebracht.

So geht das

2
Boden unterteilen und Trockenschüttung aufbringen
Heimwerker bringen Trockenschüttung auf.
Auf einen Blick
  • Bodenfläche in Parzellen einteilen
  • Parzellen mit Schüttmaterial auffüllen
So geht das

Jetzt unterteilst du die Bodenfläche mit Bahnen aus Trocken- beziehungsweise Ausgleichsschüttung im Abstand von etwa 1,5 m in längliche Parzellen. Je Bahn richtest du dann eine Metallschiene waagerecht und in der gewünschten Rohbodenhöhe aus und füllst die einzelnen Parzellen dann bis zum oberen Schienenrand mit dem Schüttmaterial auf. Als Richtwert gilt dabei, dass unebene Untergrundflächen mit einer mindestens 1 cm dicken Schicht bedeckt sein sollen – eine dickere Schicht erhöht jedoch auch die Dämmleistung.

So geht das

3
Fläche glätten
Heimwerker zieht Ausgleichsschüttung mit einer Latte glatt.
Heimwerker zieht Ausgleichsschüttung mit einer Latte glatt.
Heimwerker zieht Dämmung mit einem Spachtel ab.
Auf einen Blick
  • Trockenschüttung glätten
  • OSB-Platten entfernen und Lücken füllen
  • Erneut ebene Oberfläche prüfen
So geht das

Sind deine Parzellen bis zum Lattenrand aufgefüllt, glättest du die aufgeschüttete Oberfläche nun mit einer Abziehlatte und kontrollierst mit der Wasserwaage, ob der Untergrund wirklich eben ist. Falls du einen bereits geebneten Bereich nochmals betreten musst, kannst du OSB-Platten auf den Bereich legen und als betretbare Inseln nutzen, von denen aus du die Fläche nochmals glätten und überprüfen kannst. Nach dem Entfernen deiner OSB-Platten-Inseln glättest du dann auch noch mal den Bereich, an dem sie zuvor lagen.

So geht das

4
Estrichplatten verlegen und befestigen
Heimwerker verlegt Estrichplatten auf dem Boden.
Heimwerker verlegt Estrichplatten auf dem Boden.
Heimwerker fixiert die Platten mit Schnellbauschrauben.
Auf einen Blick
  • Verlegung an einer Raumecke beginnen
  • Stufenfalz der ersten Platte mit der Handkreissäge entfernen
  • Kleber auftragen und Estrich-Elemente verkleben
  • Platten mit Schnellbauschrauben fixieren
So geht das

Beim Verlegen deines Trockenestrichs beginnst du in einer Raumecke. Dazu entfernst du die Stufenfalz der ersten Platte mit der Handkreissäge an den zu den Wänden gerichteten Seiten, um einen sauberen Wandabschluss zu erzeugen. Mit der Handkreissäge kürzt du außerdem auch die abschließenden Randstücke, nachdem du die Maße auf die Platten übertragen hast.

 

Ist die erste Eckplatte sauber platziert, vervollständigst du die Reihe mit weiteren Platten. Jede neue Platte wird dabei mit ihrem Vorgänger verklebt und direkt nach dem Verkleben zusätzlich mit Schnellbauschrauben fixiert. Der Kleber beginnt nach wenigen Minuten aufzublühen. Die Schrauben sorgen dafür, dass er die Bodenplatten nicht nach oben drücken kann. Achte darauf, dass sich beim Verlegen keine Kreuzfugen ergeben und die Endplatte einer Reihe nie kürzer als 30 cm ist. An aufwendigeren Stellen wie etwa Rohrleitungen nimmst du die genauen Maße der benötigten Aussparungen und überträgst diese auf die Estrichplatte, um sie mit der Stichsäge exakt zuzuschneiden.

 

Ist die komplette Fläche mit Estrichplatten belegt, lässt du den Kleber den Herstellerangaben entsprechend trocknen.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Ausgleichsschüttung
  • Estrich-Element
  • Estrichkleber
  • Schnellbauschrauben
  • Dampfsperre
  • Klebeband für Dampfsperre
  • PE-Randstreifen
  • U-Profil Aluminium
  • Tackerklammern
  • Abziehlatte
  • Akkuschrauber
  • Cuttermesser
  • Handkreissäge
  • Rieselschutz
  • Spachtel
  • Spreizklammern
  • Stichsäge
  • Wasserwaage
  • Tacker

Das könnte dich auch interessieren

PVC verlegen – Schritt für Schritt
Du möchtest PVC-Boden verlegen? In dieser Anleitung bekommst du wichtige Informationen zu den nötigen Vorkehrungen und einzelnen Schritten.
Mehr erfahren
OSB-Platten verlegen – Schritt für Schritt
Wie du OSB-Platten verlegen kannst und welche Folie sich als Dampfbremse eignet, zeigt dir diese Schritt-für-Schritt Anleitung.
Mehr erfahren
Parkett reparieren – Schritt für Schritt
Dellen und Kratzer im Parkett zu reparieren, ist nicht schwer – mit Holzkitt, Wachs oder auch mit einem Bügeleisen oder einer Walnuss. Lies hier, wie du dabei vorgehst.
Mehr erfahren
Parkett verlegen – Schritt für Schritt
Lese hier, wie du Parkett Schritt für Schritt verlegst – von der Vorbereitung bis zum Zuschnitt schwieriger Werkstücke.
Mehr erfahren
Der richtige Dämmstoff für jeden Einsatzort
Das Wichtigste zu den gängigsten Dämmungen und welcher Dämmstoff in welchem Bereich des Hauses zum Einsatz kommt, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Estrich verlegen – Schritt für Schritt
Wie du Estrich verlegen kannst, zeigt dir diese Schritt-für-Schritt-Anleitung. Von der Vorbereitung über das Anmischen bis zur Verlegung – so geht Estrichverlegung.
Mehr erfahren
Fußboden dämmen
Ein gedämmter Boden reduziert den Wärmeverlust im Haus. Wie du bei der Dämmung vorgehst, welche Materialen notwendig sind und welche Regelungen gelten, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Beton abschleifen
Mit passenden Werkzeug und der richtigen Technik kannst du Beton selbst abschleifen. In diesem Ratgeber erfährst du alles über das Polieren, Fräsen und Glätten von Beton.
Mehr erfahren
Fugenloses Bad – Ideen zur Gestaltung
Dieser Ratgeber gibt dir Tipps zur Einrichtung und Gestaltung eines fugenlosen Badezimmers. Lies hier, welche Materialien sich dafür eignen und welche Trends es gibt.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen