StartBauen

Punktfundament gießen

Zuletzt aktualisiert: 30.09.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Zwei Punktfundamente im Garten.

Mit Punktfundamenten stabilisierst du vor allem Zäune, Pfosten oder Stützen für Vordächer in deinem Garten. Wie du ein Punktfundament gießen kannst, erfährst du in diesem Ratgeber.

Punktfundament gießen – das brauchst du für dein Projekt

Punktfundamente erstrecken sich jeweils nur über den Radius eines größeren Punktes und eignen sich optimal, um eine Terrasse, ein Gartenhaus oder ein Carport anzulegen. Um ein solches Fundament zu gießen, brauchst du Beton beziehungsweise Zement, Sand und Schotter. Hinzu kommen einige Werkzeuge: Mit ihnen bearbeitest du nicht nur das Material, sondern sorgst für exakte Messungen und Markierungen. Lege dir, bevor du loslegst, alle Materialien und Werkzeuge übersichtlich zurecht.

Wie du ein Punktfundament gießen kannst, erklären wir dir in unserer Videoanleitung. Alternativ findest du die einzelnen Schritte auch in der untenstehenden Anleitung. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung kannst du zudem als PDF herunterladen.

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Punktfundament gießen

4 Schritte

1
Vorbereitung
Heimwerker markiert die Stellen für das Punktfundament mit Sand.
Auf einen Blick
  • Stelle für Punktfundament festlegen
  • Schnurrgerüst erstellen
  • Stellen für Punktfundament markieren
So geht das

Zunächst überlegst du, an welcher Stelle dein Punktfundament überhaupt errichtet werden soll. Du kannst dies als Erweiterung zu einem Plattenfundament anlegen. Planst du zum Beispiel, ein Gartenhaus mit Vordach auf einer Fundamentplatte errichten möchtest, dient das Punktfundament als Träger für die Pfosten des Vordachs.

 

Nachdem du die passenden Stellen für dein Punktfundament gefunden hast, schlägst du dort zwei Schnurnägel lotrecht in den Boden. Damit ermittelst du die Flucht. Im Anschluss schlägst du die Nägel an die Außenkanten des Plattenfundaments. Wenn beide Nägel im Boden sind, verbindest du sie mit einer Maurerschnur und einem Maurerknoten – auf diese Weise erstellst du ein Schnurgerüst.

 

Lege nun das Maßband aus und bestimme die Stellen, auf denen das Punktfundament errichtet werden soll. Markiere die Stellen für dein Fundament am besten mit Quarzsand. Dazu kannst du zum Beispiel eine PET-Flasche mit dem Sand füllen und ein kleines Loch in den Deckel stanzen – auch auf unebenen Flächen legst du damit optimale Markierungen an.

 

Dann misst du die Ränder des Punktfundaments mit einem Zollstock aus und markierst auch sie vom mittleren Punkt ausgehend mit Quarzsand. Wenn alle Markierungen für dein Fundament gemacht sind, kannst du das Schnurgerüst wieder abbauen.

So geht das

2
Boden ausheben
Heimwerker schachtet Boden für Punktfundament aus.
Auf einen Blick
  • Boden ausschachten
  • Tiefe von 80 cm nachmessen
So geht das

Schachte die beiden markierten Flächen mit einem Spaten aus. Die Löcher sollten 80 cm tief sein, um das Fundament gegen Frost zu schützen. Ansonsten könnte sich Frost zwischen dem Fundament und der Erdschicht ausdehnen und dein Bauwerk nach und nach zerstören.

 

Am besten stichst du die Fläche erst einmal von allen Seiten an und hebst erst dann den Boden aus. Achte darauf, den wertvollen Mutterboden getrennt vom Rest auszuheben – er ist sehr nährstoffhaltig und lässt sich gut für andere Projekte in deinem Garten weiterverwenden. Miss am Ende noch einmal genau nach, ob das Loch wirklich 80 cm tief ist.

 

Tipp: Ab einer gewissen Tiefe ist es leichter, mit einer gebogenen Schaufel zu arbeiten statt mit einem geraden Spaten. Stütze die Schaufel mit dem Oberschenkel, so kannst du dir die Arbeit erleichtern und deinen Rücken schonen.

So geht das

3
Boden verdichten
Heimwerker verdichtet den Boden mit einem Handstampfer.
Auf einen Blick
  • Schotter und Kies in den Boden kippen
  • Schicht mit Handstampfer verdichten
So geht das

Mit einem Handstampfer verdichtest du den Boden schon einmal vor. Im Anschluss kippst du eine Schicht Schotter und Kies in die Löcher. Diese Schicht verdichtest du erneut mit dem Handstampfer. Wiederhole diesen Vorgang, bis der Boden vollständig verdichtet ist.

 

Miss anschließend nach: Bis zu einer Höhe von 20 cm sollten deine Löcher am Ende dieses Schrittes mit verdichtetem Kies gefüllt sein. Es sollten also noch 60 cm bis zum oberen Rand übrig sein.

So geht das

4
Beton gießen
Heimwerker kippt Beton in ein Loch.
Auf einen Blick
  • Beton mit Wasser anrühren
  • Beton in das Loch kippen
  • Korrekte Höhe des Punktfundamentes mit Wasserwaage ausmessen
  • Beton glatt streichen und Fundament aushärten lassen
So geht das

Zur Durchführung dieses Schrittes rührst du zunächst den Beton oder den Zement für dein Fundament mit Wasser an – dazu eignet sich ein Betonmischer. Alternativ kannst du den Beton oder Zement auch in einem Mörteleimer per Hand anmischen.

 

Beachte beim Anrühren die jeweiligen Herstellerangaben. Insbesondere bei der Menge des Wassers ist das wichtig, da verschiedene Betonmischungen mit unterschiedlichen Mengen Wasser vermischt werden. Kippe den Beton danach in eine Schubkarre und gieße ihn anschließend bis zur Oberkante in das erste Loch. Danach befüllst du auch das zweite Loch mit Beton.

 

Die korrekte Höhe des Punktfundamentes gleichst du mit einer langen Richtlatte und einem Zollstock ab. Streiche den Zement dann mit einer Maurerkelle glatt und kontrolliere anschließend mit der Wasserwaage, ob auch alles gerade ist.

 

Nun müssen deine Punktfundamente nur noch aushärten. In der Regel dauert das zwei bis drei Tage. Aber erst nach zwei bis drei Wochen ist der Beton so weit ausgehärtet, dass das Fundament voll belastbar ist.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Beton
  • Sand
  • Schotter
  • Wasserwaage
  • Zollstock
  • Maßband
  • Maurerschnur
  • Schnurnägel
  • Handstampfer
  • Spaten
  • Flachschaufel
  • Schubkarre
  • Maurerkelle
  • Hammer
  • Mörteleimer (bzw. Betonmischer)
  • Schutzbrille
  • Schutzhandschuhe
  • Schutzmaske

Das könnte dich auch interessieren

Fundament fürs Gartenhaus herstellen
Damit dein Gartenhaus sicher steht, brauchst du ein solides Fundament. Wir zeigen dir, welches Fundament für das richtige ist und wie du es herstellen kannst.
Mehr erfahren
Fundament erstellen – Schritt für Schritt
Mauern, Gartenhäuser oder Autostellplätze benötigen ein solides Fundament aus Beton: Erfahre hier, wie du ein stabiles Fundament Schritt für Schritt anlegst.
Mehr erfahren
Mauer mit Hohlblocksteinen mauern – Schritt für Schritt
Für eine Mauer mit Hohlblocksteinen hebst du ein Fundament aus, bevor du die Mauersteine setzt. Lese hier, wie du die Hohlblocksteinmauer schrittweise errichtest.
Mehr erfahren
Beton mischen – große, mittlere und kleine Mengen
Bei Beton kommt es auf das richtige Mischverhältnis an. Erfahre, wie du kleine, mittlere und großen Mengen Beton richtig anmischen kannst und was du dafür benötigst.
Mehr erfahren
Putz, Mörtel und Zement im Vergleich
Putz, Mörtel und Zement sind im Innen- und Außenbereich vielseitig einsetzbar. Erfahre in der Übersicht, wie sich die Stoffe unterscheiden und wofür sie sich eignen.
Mehr erfahren
Ruck-Zuck Beton mischen
Ruck-Zuck Beton selber mischen und verwenden – das geht mit unserer Videoanleitung und Materialliste in wenigen Schritten.
Mehr erfahren
Gartenhaus selber bauen
Wie du ein Gartenhaus mit Holzrahmenbauweise selber bauen kannst, zeigen wir dir in diesem Ratgeber. Erfahre mehr!
Mehr erfahren
Stabiles Plattenfundament aus Gehwegplatten verlegen
Für einen festen Untergrund unter dem Gartenhaus kannst du ein Plattenfundament aus Gehwegplatten verlegen. Hier zeigen wir dir, wie du dabei idealerweise vorgehst.
Mehr erfahren
Gartenhaus – Ratgeber und Tipps
Du suchst nach dem passenden Gartenhaus für dein Grundstück? Lese hier, worauf du in puncto Planung, Fundament und Dachform beim Gartenhaus achten solltest.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen