StartBauenWand

Latexfarbe – Eigenschaften, Vorteile und Nachteile

Zuletzt aktualisiert: 16.07.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Heimwerkerin streicht Wand mit grauer Latexfarbe und Farbroller.

Dieser Ratgeber zeigt dir, für welche Räume Latexfarbe aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften geeignet ist. Erfahre außerdem, welche Vorteile und Nachteile die Farbe aufweist.

Was ist Latexfarbe?

Latexfarbe gehört zu den Dispersionsfarben. Das heißt, sie besteht aus einem Gemisch (Dispersion) aus Pigmenten, Löse- und Bindemitteln sowie Füll- und Zusatzstoffen. Solche Farben lassen sich aufgrund ihrer Kunststoffbindemittel leicht verarbeiten.

Heutzutage ist in Latexfarbe kein Latex mehr enthalten. Früher wurde Latex als Bindemittel beigefügt, doch mittlerweile greifen Hersteller auf günstigere Alternativen wie Kunstharz zurück. Die Herstellung von Latex aus dem Saft des Kautschukbaums wurde zu aufwendig und damit zu teuer.

Den Namen und ihre Eigenschaften hat die Farbe allerdings beibehalten. Nach wie vor ist sie sehr widerstandsfähig. Daher wird sie gern für Wände genutzt, die stark beansprucht werden. Sie ist sehr abriebfest und wasserabweisend, was sie zur idealen Farbe für das Badezimmer und die Küche macht.

Aber auch Räume mit viel Durchgangsverkehr, die häufiger gereinigt werden, eignen sich für einen Anstrich mit Latexfarbe. Das sind zum Beispiel Treppenhäuser oder Flure in Unternehmen oder öffentlichen Gebäuden.

Auch wenn Latexfarbe so aussieht, als ob sie die Wände verschließt, ist sie dennoch diffusionsoffen. Damit reguliert sie das Raumklima, indem die dahinterliegenden Wände Feuchtigkeit aufnehmen, aber auch wieder abgeben können. Diese Fähigkeit sorgt dafür, dass kein Kondenswasser wie an einer dichten Wand, einem Fenster oder an einem Spiegel entsteht.

Latexfarbe gibt es als matte oder hochglänzende Variante. Sie ist zudem in Weiß und in allen denkbaren anderen Farben erhältlich. Darüber hinaus kannst du mit ihr fast jeden Untergrund streichen: Tapeten, Putz, Beton oder auch Gipskartonplatten.

Vorteile von Latexfarbe

Latexfarbe ist durch den Kunstharzanteil sehr elastisch und strapazierfähig. Daher ist Latexfarbe die beste Wahl für Wände, die stark beansprucht werden.

Durch ihre wasserabweisende Eigenschaft ist sie für den Einsatz im Bad oder im Gäste-WC geeignet. Oft wird sie sogar als Alternative zu Fliesen genutzt, denn auch Wasserdampf hält sie stand. Trotzdem bleibt sie luftdurchlässig und die gestrichene Wand kann atmen.

Latexfarbe lässt sich sehr dünn auftragen. Das ist vor allem dann ein Vorteil, wenn du als Untergrund Feinputz oder eine Strukturtapete hast. Dann bleibt die Struktur auch nach dem Überstreichen erhalten.

Tipp: Wegen des dünnen Auftrags solltest du beim Kauf auf die Qualität in der Deckkraft achten. Hier gibt es große Unterschiede.

Draufsicht auf Töpfe mit verschiedenfarbigen Latexfarben und Pinsel

Nachteile von Latexfarbe

Wenn du dich für Latexfarbe an der Wand entschieden hast, ist es nur schwer möglich, diese Entscheidung wieder zu ändern, da sie nicht mit anderen Dispersionsfarben übermalbar ist.

Es ist sehr aufwendig, Latexfarbe wieder von der Wand zu bekommen. Besonders hochglänzende Farben sind schwer zu entfernen. Dafür solltest du die Wand zunächst vorbehandeln. Schleife sie mit einer Schleifmaschine vollständig ab oder raue sie zumindest mit Schleifpapier an. Alternativ laugst du sie ab oder grundierst sie mit einem Haftgrund.

Diese Eigenschaft macht den Einsatz von Latexfarbe in Mietwohnungen oder -häusern schwierig. Manche Vermieter wollen keinen Anstrich mit Latexfarbe, da das Entfernen im Nachhinein zeit- und kostenintensiv ist.

Hinweis: Hole dir unbedingt die Zustimmung deines Vermieters ein, bevor du eine solche Farbe in Mietgebäuden verwendest.

Heimwerker entfernt Latexfarbe mithilfe von Spachtel und Heißluftpistole vom Fensterrahmen.

Latexfarbe in der Küche

Latexfarbe eignet sich zum Beispiel als Alternative zum Fliesenspiegel hinter der Spüle oder dem Kochfeld. Lebensmittelrückstände und Flüssigkeiten können von einer mit Latexfarbe gestrichenen Wand gut entfernt werden. Greife nur zu einem Schwamm und wische die Flecken ohne Rückstände ab.

Tipp: Damit eine Wand vollständig wasserundurchlässig wird, reicht meist nicht nur eine Schicht der Latexfarbe. Lass dich hierzu im Fachbetrieb beraten.

Latexfarbe im Bad

Im Bad oder im Gäste-WC ist Latexfarbe eine gute Alternative zu gefliesten Wänden. Sie schaffen eine optische Abwechslung und ein fugenloses Bild.

Tipp: Achte darauf, dass die eingesetzte Latexfarbe Zusätze enthält, die gegen Schimmelbildung helfen. So kannst du sicher sein, dass die Farbe für Feuchträume auch wirklich geeignet ist.

Draufsicht auf rote Latexfarbe in kleinem Kübel mit darauf liegendem Pinsel auf Zeitung

Richtig mit Latexfarbe streichen

Hast du Vor- und Nachteile gründlich abgewogen und dich für Latexfarbe entschieden? Dann beachte ein paar Tipps zur bestmöglichen Verarbeitung der Farbe. So hast du möglichst lange Freude an deinem Neuanstrich.

Tipp 1:

Bearbeite den Untergrund vorher so, dass er fett- und staubfrei ist. Das ist bei Tapeten meist unproblematischer als beispielsweise bei Fliesen.

Entferne auch Wandtattoos, Klebestreifen, Nägel, Schrauben und Rückstände von Postern. Gleiche Unebenheiten und Löcher in der Wand durch Spachtelmasse aus.

Tipp 2:

Um die Umgebung zu schützen, solltest du den Fußboden, die Fenster und Fensterbretter mit Klebeband abkleben. Sonst kann es unschöne Flecken geben.

Je nach Untergrund, zum Beispiel bei Fliesen, benötigst du noch eine spezielle Grundierung, bevor du mit dem Streichen beginnst.

Tipp 3:

Hast du die Wand gut vorbereitet und ist die Grundierung getrocknet, legst du los: Trage die Latexfarbe mit einer Farbrolle auf. Benötigst du mehrere Schichten, dann warte damit, bis die erste Schicht komplett durchgetrocknet ist.

Das könnte dich auch interessieren

Innenputz streichen – Schritt für Schritt
Erfahre hier, wie du Innenputz richtig und sauber streichst – So bereitest du die Wand vor und trägst Grundierung sowie anschließend Farbe auf.
Mehr erfahren
Mit Effektfarbe streichen
Was sind Effektfarben und wie streicht man mit ihnen? Lerne verschiedene Kreativfarben für die Wohnraumgestaltung kennen und erfahre, wie du sie anwendest.
Mehr erfahren
Decke tapezieren und streichen
Das Streichen und Tapezieren der Decke ist etwas anspruchsvoller als das Streichen der Wände. Doch mit den richtigen Tipps geht es viel leichter. Wir zeigen dir wie!
Mehr erfahren
Fugenloses Bad – Ideen zur Gestaltung
Dieser Ratgeber gibt dir Tipps zur Einrichtung und Gestaltung eines fugenlosen Badezimmers. Lies hier, welche Materialien sich dafür eignen und welche Trends es gibt.
Mehr erfahren
Fliesen überstreichen
Statt deine alten Fliesen auszutauschen, zeigen wir dir hier, wie du deine alten Fliesen in Küche oder Bad überstreichen kannst.
Mehr erfahren
Farbe und Lack entfernen
Lerne Werkzeuge für die schonende, rückstandslose Entfernung von Anstrichen kennen – vom Spachtel über verschiedene Multifunktionsgeräte hin zum Hochdruckreiniger.
Mehr erfahren
Türen streichen
Türen zu streichen ist notwendig, wenn kleine Dellen, Kratzer oder andere Schäden an der Tür entstanden sind. Wir erklären Schritt für Schritt, worauf es ankommt.
Mehr erfahren
Wandgestaltung
Du suchst nach der perfekten Gestaltung für deine Wand? Mit unseren Tipps und Tricks kannst du deine Wände individuell gestalten und dekorieren.
Mehr erfahren
Küche renovieren
Du willst deine Küche möglichst stressfrei renovieren? Unser Ablaufplan zeigt dir, was du bei deiner Küchenrenovierung beachten solltest.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen