StartBauenWand

Stromkabel verlegen

Zuletzt aktualisiert: 10.03.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Jemand verdrahtet Stromkabel in einer Wandanschlussdose

Ob Sanierung oder Neubau, nahezu jedes Gebäude benötigt Leitungen und Anschlüsse für den elektrischen Strom. Wie du Stromkabel verlegen kannst und wer dabei behilflich sein sollte, erfährst du in diesem Ratgeber.

 

Warum neue Stromkabel verlegen?

Es gibt mehrere Gründe, warum es notwendig sein kann, dass neue Stromleitungen verlegt werden müssen. Bei einem Neubau ist der Fall klar. Ansonsten könntest du dir zum Beispiel mehr Steckdosen in einem Zimmer wünschen. Du musst vielleicht alte Leitungen sanieren, um die Sicherheit zu erhöhen, oder ein größeres Gerät braucht einen separaten Stromanschluss.

So oder so, Arbeiten an der Elektroinstallation sollten nur von ausgebildetem Personal durchgeführt werden. Dabei geht es nicht allein darum, deine Sicherheit zu gewährleisten, sondern beispielsweise auch um die Wahl des richtigen Leitungsquerschnittes, die passende Absicherung in der Stromverteilung und die abschließende Prüfung der Installation durch einen Fachbetrieb.

Lass deine Elektroinstallation prüfen

Sicherungskasten

Moderne Elektroleitungen halten bei korrekter Verlegung und Nutzung viele Jahrzehnte. Allerdings sind gerade ältere Gebäude häufig noch mit unzureichenden Leitungen, alten Schaltern und Steckdosen sowie schlechten Sicherungen ausgestattet. Außerdem weisen viele Wohnräume zu wenige Steckdosen auf und das Überlasten von Stromkreisen mit Mehrfachsteckdosen kann zu gefährlichen Schäden in der gesamten Elektroinstallation führen.

Wenn du also ein neues Haus kaufst oder eine Eigentumswohnung beziehst, dann lass die Installation gründlich von einem Fachbetrieb prüfen, damit du abschätzen kannst, in welchem Zustand die Anlage ist. Eine defekte oder unzureichende Elektroinstallation kann unter anderem zu störenden Sicherungsausfällen, schweren Bränden oder gefährlichen Unfällen führen.

Plane die Elektroinstallation

Viele Arbeiten im Haus und Garten kannst du selbst übernehmen. Wenn es aber um Stromleitungen und Elektroinstallationen geht, wende dich an einen Fachbetrieb. Er orientiert sich an der Norm RAL-RG 678. Diese schreibt beispielsweise die minimalen Anschlüsse für bestimmte Wohnräume vor. In der Norm findest du außerdem Informationen zur Installation und Verlegung von Leerrohren, Lichtschaltern und Dimmern sowie zu den Anschlüssen von Herd, Telefon oder Internet.

Plane die neue Elektroinstallation gemeinsam mit dem Fachbetrieb. Berücksichtige dabei die minimale und die für dich komfortable Installation. Frage dich, welche Anschlüsse du in welchem Wohnraum oder Wohnbereich langfristig benötigst.

Plane je nach Raum unter anderem:

  • Steckdosen und Schalter
  • Lampenanschlüsse und deren Schaltung
  • Separate Anschlüsse für bestimmte Geräte (Therme, Herd, Waschmaschine etc.)
  • Leitungen für die Temperatur- und Heizungssteuerung
  • Rollladenanschluss und -steuerung
  • Telefon und Internetanschluss
  • Anschlüsse für Alarm- und Rauchmelder
  • Besondere Absicherungen per FI-Schutzschalter
  • Kindersicherungen

Tipp: Lass gegebenenfalls zusätzliche Leerrohre oder größere Kabelkanäle verlegen, damit nachträgliche Installationen schneller und einfacher durchgeführt werden können.

Nach Absprache mit dem zuständigen Fachbetrieb, der abschließend alles überprüft, kannst du bestimmte Aufgaben beim Verlegen von Elektroleitungen selbst übernehmen, um Kosten zu sparen. So könntest du zum Beispiel die Abzweig- und Gerätedosen setzen, verlegte Leitungen verspachteln oder Kabelkanäle verlegen.

Hinweis: Solltest du Leitungen unter dem Putz verlegen müssen, bedenke, dass dies unter Umständen die Statik des Gebäudes beeinträchtigt. Befrage hierzu vorher den Fachbetrieb oder einen ausgewiesenen Statiker.

Vorschriften zum Verlegen von Stromleitungen

Jemand schließt eine Steckdose an

Beim Verlegen von Stromkabeln müssen zahlreiche Regeln und Richtlinien beachtet werden. So dürfen Stromleitungen nicht zusammen mit Daten-, Steuer- (EIB- oder KNX-Bus) sowie Telefonleitungen in einem Leerrohr verlegt werden. Zudem muss ein Mindestabstand zwischen Strom- und Datenkabeln eingehalten werden. Dieser orientiert sich an der Abschirmung der Leitungen. Auch die eingebauten Trennstege aus Aluminium oder Stahl spielen eine Rolle.

Der Abstand unterscheidet sich also von Fall zu Fall. Er dient dazu, dass stromführende Kabel keine Daten-, TV- und Telefonübertragungen stören. Gegen möglichen Elektrosmog helfen Kabel mit besonderer Abschirmung. Diese sind allerdings kostspieliger als Kabel mit Standardabschirmung. Reagierst du empfindlich auf Elektrosmog, verzichtest du besser auf drahtlose DECT-Telefone oder WLAN. Stattdessen verlegst du Netzwerkkabel.

In Wänden beziehungsweise unter dem Putz werden Stromkabel ausschließlich senk- oder waagerecht verlegt. Dadurch sind sie leichter zu finden und es besteht nicht so leicht die Gefahr, dass sie aus Versehen zum Beispiel beim Bohren getroffen werden. Diagonale Kabelzuleitungen werden nur in Decken verwendet.

Vorgeschrieben ist außerdem, wie groß der Abstand für die Kabelverlegung in Wohnräumen ist. Dieser beträgt je 30 cm zu Decke und Boden, 15 cm für Türstöcke, Ecken und Fenster. Im Badezimmer gibt es weitere Regelungen, wie groß der Abstand zu Wasch- und Duschbecken sein muss. Kläre diese Fragen am besten direkt mit deinem Elektrofachbetrieb.

Alternativen: Powerline und Smart Home

Eine Frau betätigt ein Heizungsthermostat an der Wand

Mit einem drahtlosen Thermostat steuerst du deine Heizungen auch aus der Ferne.

Stromleitungen übertragen unter Umständen nicht nur Strom. Mit sogenannten Powerline-Adaptern schickst du auch Daten über die Kabel. Dafür steckst du einen passenden Adapter in die Steckdose. Anschließend verbindest du deinen Computer oder Fernseher mit einem Netzwerkkabel mit dem Adapter. Dadurch brauchst du keine langen Netzwerkkabel durch die Wände zu ziehen. Am besten funktioniert dies, wenn die Kommunikations-Systeme auf der gleichen Stromphase liegen. Dabei hilft ein Phasenkoppler im Sicherungsschrank.

Eine einfache Methode, um aus deinem Haus ein Smarthome zu machen, sind beispielsweise drahtlose Thermostate für deine Heizkörper. Dafür schraubst du auf jeden ein entsprechendes Steuergerät. Diese verbindest du mit der drahtlosen Steuerung des zentralen Thermostats. Dadurch heizt du die Räume intelligenter auf und sparst Heizkosten.

Eine drahtlose Vernetzung ist auch für Rauch- und andere Gefahrenmelder möglich. Diese laufen dann im Batteriebetrieb und brauchen keinen zusätzlichen Stromanschluss. Wird ein Melder ausgelöst, gibt er das Signal an alle anderen Melder im Haus weiter. Diese Variante eignet sich, wenn du bei einer Sanierung nicht sämtliche Stromleitungen austauschen möchtest.

Das könnte dich auch interessieren

Sicherheitslösungen für Zuhause
Dein Zuhause sicherst du vor Einbrüchen mit verschiedenen Mitteln – lies hier alles zu mechanischen und elektronischen Sicherheitslösungen sowie Smart-Home-Lösungen.
Mehr erfahren
Was bedeutet Smart Home?
Smart Home wird immer beliebter und bringt viele Vorteile mit sich. Was dir ein intelligentes Zuhause bieten kann, erfährst du im OBI Ratgeber.
Mehr erfahren
Smarte Beleuchtung – Tipps für Einsteiger
Mit einer smarten Beleuchtung kannst du dein Licht optimal einstellen und so nicht nur Atmosphäre schaffen, sondern auch Geld sparen.
Mehr erfahren
Lampe anschließen
Wie das Anschließen einer Lampe generell funktioniert und was dabei beachtet werden muss, zeigen wir in diesem Ratgeber. Erfahre mehr zu Werkzeugen und Installation.
Mehr erfahren
Garten beleuchten
Mithilfe von Lampen setzt du deinen Garten auch abends in Szene. Hier erfährst du alles, was du über die Auswahl der Beleuchtung und ihre Installation wissen solltest.
Mehr erfahren
Bewegungsmelder anschließen, einstellen und ausrichten
Heimkommen und sich umgehend sicher fühlen, nachts nicht durchs Dunkle ins Badezimmer tappen und viele weitere Komfort-Upgrades – mit Bewegungsmeldern leicht umgesetzt.
Mehr erfahren
Trockenbauwand stellen – Schritt für Schritt
Erfahre hier, wie du eine Trockenbauwand stellst von der Rahmenkonstruktion über das Ständerwerk bis zum Verspachteln der Platten.
Mehr erfahren
Decke tapezieren und streichen
Das Streichen und Tapezieren der Decke ist etwas anspruchsvoller als das Streichen der Wände. Doch mit den richtigen Tipps geht es viel leichter. Wir zeigen dir wie!
Mehr erfahren
Bauen mit Trockenbau
Trockenbau ist eine schnelle und günstige Alternative zu Ziegel und Beton, um neue Räume zu schaffen. Die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten zeigen wir dir hier.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen