StartBauenWerkzeuge und Maschinen

Der richtige Nagel für jeden Zweck

Zuletzt aktualisiert: 13.12.20196 MinutenVon: OBI Redaktion
Hammer und Nägel

Dieser Artikel zeigt Ihnen, welcher der richtige Nagel für den jeweiligen Zweck ist. Sie lernen die unterschiedlichen Nägel wie Stahl- oder Drahtstifte sowie Leichtbauplattennägel kennen.

Welcher Nagel für welchen Zweck?

Um eine solide Befestigung zwischen zwei Werkstoffen zu erzielen, gibt es neben Klebstoffen und Schrauben vor allem Nägel. Welcher Nagel für welchen Zweck der richtige ist, hängt insbesondere vom zu bearbeitenden Baustoff sowie dem Material, der Größe und Form des Nagels ab. Für verputzte, herkömmliche Wände nutzen Sie beispielsweise einen Stahlnagel, bei Holzwänden bieten sich Drahtstifte und bei Gipskartonplatten Leichtbauplattennägel an. Die jeweilige Größe des Nagels kann je nach Anforderung variieren. Die nachfolgende Übersicht zeigt Ihnen die verschiedenen Nagelarten und deren Einsatzgebiete.

Wichtig: Um den passenden Nagel richtig zu versenken, benötigen Sie den entsprechenden Hammer. Die Wahl des richtigen Hammers hängt auch von persönlichen Vorlieben und Eigenschaften ab. Lassen Sie sich hierzu gegebenenfalls beraten.

Tipp: Machen Sie sich das Nageln einfacher, indem Sie den Nagel mit einer Spitzzange oder einer Wäscheklammer halten. So minimieren Sie die Gefahr einer Verletzung und halten den Nagel ruhig und sicher.

Hinweis: Das Einschlagen von Nägeln in Beton ist nicht empfehlenswert. Der Baustoff ist zu massiv. Oft gelingt eine Befestigung auf diese Weise nicht. Nutzen Sie in dem Fall besser eine Bohrmaschine sowie Dübel und Schrauben.

Die Klassiker: Drahtstifte

Drahtstifte in einem Becher.

Der Drahtstift ist ein universell einsetzbarer Nagel für viele verschiedene Verbindungen und Befestigungen. Am häufigsten kommt er bei der Verbindung zweier Hölzer zum Einsatz. Normalerweise bestehen Drahtstifte aus Eisen. Für die Verwendung im Außenbereich empfehlen sich jedoch verzinkte Nägel.

Drahtstifte besitzen meist die klassische Nagelform mit längerem Schaft, Spitze und breitem Kopf. Drahtnägel gibt es aber auch in anderen Formen sowie unterschiedlichen Längen und Größen. Breite Köpfe sorgen für besseren Halt, schmale oder gestauchte Köpfe lassen sich mit einem Nageltreiber oder Senkstift unauffällig im Holz versenken. Die Nagellöcher spachteln Sie später beispielsweise mit Kitt über.

Tipp: Möchten Sie Bilder an eine Wand aus Holz hängen, nutzen Sie Drahtstifte für die Befestigung. Berücksichtigen Sie beim Nageln mögliche Leitungen in der Leichtbauwand und wählen Sie gegebenenfalls eine Form mit geringerer Länge.

Stahlstifte für sicheren Halt

Ein Stahlstift liegt auf einem Hammer.

Stahlstifte und Stahlnägel sind aus Stahl gefertigt. Diese Nägel eignen sich aufgrund ihrer hohen Stabilität ideal, um beispielsweise Bilder, Spanplatten oder Leisten an einer verputzten Wand zu befestigen. Die oft feineren Nägel dringen beim Schlagen mit dem Hammer gut in die Wand ein und bieten einen sicheren Halt.

Auch Stahlnägel verfügen über die klassische Form mit einem oft eher kleineren Kopf, der Nagelspitze und einem mehr oder weniger langen Schaft. Stahlstifte gibt es ebenfalls in diversen Größen und Längen. Die Stahlnägel mit einer geriffelten Oberfläche eignen sich gut zur Befestigung von Blechen, Profilen und Platten sowie Latten.

Hinweis: Nutzen Sie aber auch diese massiven Nägel nicht für Betonwände. Der Beton kann durch das Schlagen der Nägel abplatzen oder Risse bekommen. Im schlechtesten Fall dringt anschließend Feuchtigkeit in die Wand ein und die volle Stabilität ist nicht mehr gewährleistet. Nutzen Sie besser Schrauben anstelle von Nägeln.

Garantiert rostfrei: Messingnagel

Messingnägel

Messingnägel haben zwei große Vorteile: Sie sind nicht magnetisch und sie rosten nicht. Neben ihrer Anwendung als Ziernägel bei der Herstellung von Möbelstücken kommen sie aufgrund ihrer Eigenschaften häufig auch beim Bootsbau zum Einsatz. Messingnägel bieten sich zum Aufhängen von Bildern vor allem bei Holzwänden, gegebenenfalls auch bei Wänden aus Stein oder Gipskarton an. Mit den golden-messingfarbenen Köpfen können Sie besondere Akzente setzen. Von der Form her sind Messingnägel ebenfalls eher klassisch – kleiner Kopf, Schaft und Nagelspitze sowie unterschiedliche Längen. Die Nägel sind aber weniger stabil als Stahlnägel. Messingnägel wählen Sie vor allem aus optischen Gründen.

Zimmermannsnagel für grobe Arbeiten

Alle Nägel zwischen 18 und 25 cm und mit einem Durchmesser von 5 bis 7 mm werden als Zimmermannsnägel bezeichnet. Sie kommen bei gröberen Holzarbeiten zum Einsatz, zum Beispiel bei der Verbindung von Balken oder Sparren. Um eine Spaltung des Holzes durch den dicken Nagel zu verhindern, bohren Sie beispielsweise mit einem kleineren Holzbohrer vor, bevor Sie den Nagel mit dem Zimmermanns- oder Latthammer einschlagen.

Schraubnagel für feste Verbindungen

Schraubnägel in geöffneter Plastikschachtel

Schraubnägel verfügen neben typischem Kopf und Spitze über einen Schaft mit Gewinde. Sie werden jedoch wie andere Nägel mit dem Hammer eingeschlagen. Durch das Gewinde dreht sich der Schraubnagel beim Einschlagen in das Material. Diese Nägel kommen bei besonders harten oder trockenen Hölzern und beim Befestigen von Holz- oder Spanplatten zum Einsatz.

Hinweis: Schraubnägel sitzen nach dem Einschlagen besonders fest. Das Herausziehen des Nagels mit der Zange ist oft schwierig.

Belastbarer Haftnagel

Haftnägel

Haftnägel sind Nägel mit geriffeltem oder gerilltem Schaft. Dadurch halten sie besonders gut in Holz. Die Verbindung ist fester und hält größeren Belastungen stand.

Dachpappennagel für dünne Materialien

Dachpappennägel

Dachpappennägel eignen sich mit ihrem besonders breiten Kopf bestens, um Dachpappen beziehungsweise Bitumenbahnen, Planen oder Folien zu befestigen. Der breite Kopf verhindert ein Ausreißen des dünnen Materials, das er halten soll. Da Dachpappennägel jeder Witterung trotzen müssen, sind sie entweder verkupfert oder verzinkt.

Stoffe befestigen mit dem Polsternagel

Polstermöbel in einem Wohnraum mit Stoff und Polsternägeln befestigt.

Polsternägel nutzen Sie beim Polstern und Überspannen von Möbelstücken mit Stoff. Der breite Kopf hält den Stoff dabei sicher und ohne Einreißen an Ort und Stelle. Oft sind die Köpfe von Polsternägeln zusätzlich dekorativ gestaltet.

Krampen und Ankernägel

Krampen sind u-förmig gebogene Nägel, die an jedem Ende eine Spitze haben. Mit ihnen lassen sich Drähte oder Gitter an Holzpfosten oder Brettern befestigen.
Ankernägel sind meist zwischen 4 cm und 6 cm lang und haben am Schaft kleine Widerhaken. Mit diesen halten sie sich im Untergrund fest und sorgen so für sicheren und langen Halt. Sie kommen z. B. bei der Befestigung von Lochblechen aus Stahl zur Anwendung.

Holz- und Leichtbauplattennagel

Mit Holznägeln oder Holzdübeln können Sie zwei Holzteile miteinander verbinden. Der Holznagel wird dazu mit Holzleim bestrichen und in ein vorgebohrtes Loch eingeschlagen. Da er keinen Kopf hat, verschwindet er nach dem Verbinden der beiden Teile vollständig.
Leichtbauplattennägel oder Leichtbauplattenstifte gibt es hingegen mit runden oder quadratischen Köpfen. Sie eignen sich unter anderem zur Befestigung von Leichtbauplatten auf Holz oder Mauerwerk.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen