StartGartenGartengestaltung

Igelfreundlicher Garten – so gelingt er

Zuletzt aktualisiert: 09.06.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Ein Igel im Garten vor einem kleinen Fertigteich mit Seerosen.

Mit einem igelfreundlichen Garten bietest du den Wildtieren einen natürlichen Lebensraum und Platz zum Überwintern. Wir geben Tipps zur Nahrung, zum Winterschlaf und zeigen, wie du einen kranken Igel erkennst.

Wie sieht ein igelfreundlicher Garten aus?

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Der Igel ist ein Wildtier und naturschutzrechtlich besonders geschützt. Sein Lebensraum reicht vom Wald bis zum Garten in der Stadt. Weil Igel unter anderem Insekten vertilgen, darunter auch Schädlinge wie Schnecken, sind sie geschätzte Gartenbewohner. Wer den nützlichen Tieren in seinem Garten ein Zuhause bieten will, kann dafür einige Maßnahmen ergreifen.

Ein igelfreundlicher Garten ist naturnah. Oft bedeutet Igelschutz deshalb, nichts zu tun. Denn verwilderte Ecken dienen den Tieren als Lebensraum. In Laubhaufen, zwischen Totholz und unter großen Hecken finden Igel Unterschlupf und Nahrung. 

Igel haben ein großes Laufgebiet und bewegen sich oft von Garten zu Garten. Damit der Igel frei herumlaufen kann, empfehlen wir, Hecken als natürliche Begrenzung zu nutzen. Bei einem Drahtzaun solltest du auf große Maschen achten, sodass der Igel hindurchpasst.

Ein Igelhaus für den Garten

Mit einem Igelhaus bietest du dem Igel ein gemütliches Zuhause im eigenen Garten. Dieses gibt dem Igel Sicherheit und die Möglichkeit, dort zu fressen, zu schlafen und auch zu überwintern. Denn Igel halten etwa ab Oktober bis April oder Mai Winterschlaf. Vor allem jungen Igeln kannst du mit einem Igelhaus durch den Winter helfen, da sie noch unerfahren im Bauen sind. Doch auch im Sommer, wenn Igel ihren Nachwuchs zur Welt bringen, ist der geschützte Unterschlupf im Garten sinnvoll.

Das Igelhaus stellst du an einem ruhigen Plätzchen im Garten auf. Wähle einen schattigen, trockenen Standort, beispielsweise vor einer Hecke. Verzichte darauf, zu überprüfen, ob tatsächlich ein Igel eingezogen ist. Die scheuen Tiere suchen sonst schnell das Weite. Achte darauf, dass der Unterschlupf über einen Eingang über Eck als Katzenschutz verfügt.

Was gehört in ein Igelhaus?

Das Igelhaus ist nach unten offen und sollte über ein wasser- und winddichtes Dach verfügen. Um die Behausung von innen zu isolieren, füllst du locker etwas trockenes Laub, Moos oder Stroh ein. Aus dem Nistmaterial baut sich der Igel ein warmes Plätzchen für den Winterschlaf. 

Tipp: Damit sich möglichst wenig Feuchtigkeit im Igelhaus bildet, kannst du den Untergrund vor dem Aufstellen etwa 15 cm tief ausheben und die Grube mit Kieselsteinen oder Sand füllen. So entsteht eine natürliche Drainage.

Mit Reisig kannst du das Igelhaus von außen dämmen und gleichzeitig etwas verstecken.

Was frisst der Igel?

In der Natur frisst der Igel hauptsächlich Insekten und andere Kleinstlebewesen. Während Obst und Gemüse nicht auf seinem Speiseplan stehen, dienen Würmer und Schnecken den Igeln als Nahrung. Gib Igeln daher weder Obst und Gemüse noch Milch als Futter, denn auch Laktose bekommt Igeln nicht.

Wichtig ist eine abwechslungsreiche Ernährung, wenn du Igel in deinem Garten fütterst. Ungewürztes Hackfleisch und Rührei sind als Futter geeignet. Ebenso ist hochwertiges Katzenfutter eine gute Nahrungsquelle für den Igel. Nassfutter sollte kein Gelee oder gewürzte Soße enthalten, Trockenfutter sollte getreidefrei sein, um den Igelmagen zu schonen.

Ein kleines Schälchen mit Wasser kannst du dem Igel in sein Haus oder an die Hecke stellen – besonders im Sommer freut der Igel sich über eine Wasserquelle. Wechsle das Wasser täglich.

Blick von oben in Futternäpfe mit Rührei, Hackfleisch, Katzenfutter und Wasser in einem Igelhaus.
Eine Frau stellt einen Napf mit Hackfleisch und Rührei in ein Igelhaus.

Igelfreundliche Gartenpflege

Nicht nur die Gartengestaltung, sondern auch das Gärtnern selbst kann igelfreundlich sein.

Igel sind dämmerungs- und nachtaktive Tiere. Sie durchstreifen ihr Gebiet auf der Suche nach Wasser und Nahrung. Dabei stellt ein Gartenteich eine Gefahr für den Igel dar. Damit der Igel sicher zum Wasser gelangt, kannst du an deinem Teich eine Ein- und Ausstiegshilfe anbringen. An einem groben Stück Holz oder auf einer selbstgebauten Brücke aus Ästen im Teich kann der Igel aus dem Teich klettern. Solche Kletterhilfen bieten sich auch für andere Schächte an, zum Beispiel vor dem Kellerfenster. Du kannst Schächte aber auch vergittern, damit der Igel gar nicht erst hineinfällt.

Immer wieder kommt es vor, dass Igel bei der Gartenarbeit verletzt oder getötet werden. Sei vorsichtig, wenn du deinen Kompost- oder Laubhaufen umsetzt. Tagsüber sind das gute Verstecke für den Igel. Auch beim Mähen von hohem Gras ist Rücksicht geboten. Schaue vor dem Mähen nach, ob es sich ein Igel auf der Wiese gemütlich gemacht hat. Zum Schutz der Igel sollten Mähroboter insbesondere nachts ausgeschaltet sein, wenn die Igel unterwegs sind. 

Tipp: Lass ruhig einzelne Bereiche im Garten verwildern, um Igeln einen natürlichen Rückzugsraum und einen Platz für den Winterschlaf zu bieten.

Im igelfreundlichen Garten kommen Pflanzenschutzmittel nach Möglichkeit nicht zum Einsatz. Denn Insektizide greifen Insekten an und nehmen dem Igel damit eine wichtige Nahrungsquelle. Wer naturnah gärtnert, greift lieber zu biologischen Mitteln und organischem Dünger.

Eine selbstgebaute Brücke aus Hölzern ragt in den Gartenteich hinein.
Eine frau legt gesammeltes Laub unter die Hecke.

Wie erkennt man einen kranken Igel?

Verletzte und kranke Igel zeigen sich tagsüber. Das ist unnatürliches Verhalten und häufig ein Hinweis, dass mit dem Tier etwas nicht stimmt. Schau dir den Igel genau an. Gesunde Igel haben eine Birnenform. Vom runden Hinterteil verläuft der Körper bis hin zum Kopf schmaler zu. Ein kranker Igel hat keine zulaufende Körperform: Die Körperform erinnert an eine Wurst – länglich, vorne und hinten gleich.

Hast du einen kranken Igel entdeckt, nimm Kontakt mit einer Igelauffangstation, der Wildtierhilfe oder einem Tierarzt auf. Fass den Igel nur in Ausnahmefällen an und schütze deine Hände mit dicken Arbeits- oder Gartenhandschuhen vor den Stacheln.

Eine Frau hält eine Birne und eine Wurst nebeneinander, um die Körperform des Igels zu verbildlichen.

Das könnte dich auch interessieren

So gelingt ein insekten- und bienenfreundlicher Garten
Insekten, besonders Bienen, sind zunehmend bedroht. Mit einem bienenfreundlichen Garten tust du der Umwelt etwas Gutes – hier findest du Tipps und Ideen zur Gestaltung.
Mehr erfahren
Rasen im Herbst richtig pflegen
Mit der Rasenpflege im Herbst bereitest du deinen Rasen auf den Winter vor. Im Ratgeber erfährst du, was es jetzt zu tun gibt und wie du deinen Rasen winterfest machst.
Mehr erfahren
Kompost anlegen – Schritt für Schritt
Kompost macht aus Bio-Abfällen nährstoffreichen Humus, den du als Dünger verwenden kannst. Lies hier, wie du einen Komposthaufen richtig anlegen und versorgen kannst.
Mehr erfahren
Hochbeet richtig befüllen
Wie du ein Hochbeet befüllst, hängt davon ab, wofür du das Beet nutzen möchtest. Erfahre hier, wie du Hochbeete für Gemüse, Ziersträucher und den Balkon anlegst.
Mehr erfahren
Hochbeet ganzjährig bepflanzen
In einem Hochbeet lässt sich fast das ganze Jahr über Gemüse anbauen und ernten. Wie du dein Beet ganzjährig bepflanzen kannst, zeigt dir unser Ratgeber.
Mehr erfahren
Teich winterfest machen
Im Winter schützt du Fische, Pflanzen und Technik im Teich vor Frost und Eis. Wie du deinen Teich winterfest machst und worauf du dabei achtest, liest du hier.
Mehr erfahren
Gartengestaltung – der natürliche Garten
Gestalte deinen Garten natürlich: Wir liefern Ideen zu Pflanzen, passenden Gartenmöbeln und natürlichem Sichtschutz für deinen Naturgarten.
Mehr erfahren
Hochbeet bepflanzen
Im Hochbeet lassen sich Gemüse, Kräuter und Blumen in bequemer Höhe anpflanzen. Erfahre hier, was es in puncto Pflege und Nährstoffbedarf der Pflanzen zu beachten gibt.
Mehr erfahren
Fertigteich anlegen – Schritt für Schritt
Du möchtest einen Fertigteich in deinem Garten anlegen? Lies hier, wie du die Grube ausheben kannst und was du beim Einsetzen des Teichbeckens beachten musst.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen