StartGartenGartenhaus

Geräteschuppen selber bauen

Zuletzt aktualisiert: 30.06.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Grauer Geräteschuppen aus Holz. Im Hintergrund eine grüne Wiese und Bäume.

Wie du einen Geräteschuppen selber baust, zeigen wir dir in dieser Anleitung Schritt für Schritt. Neben Material- und Werkzeugliste liefern wir dir auch Hinweise zu den rechtlichen Grundlagen für den Bau eines Schuppens.

Wie groß darf ein Schuppen ohne Baugenehmigung sein?

Ob du eine Baugenehmigung für deinen Geräteschuppen benötigst, hängt von der Größe und dem gewünschten Standort ab. Von Bundesland zu Bundesland unterscheiden sich die Vorgaben. Außerdem solltest du örtliche Bestimmungen sowie gegebenenfalls Richtlinien deines Kleingartenvereins berücksichtigen. Im Folgenden findest du eine Übersicht der gesetzlichen Vorgaben, die in den einzelnen Bundesländern gelten:

Wir empfehlen, dass du dich vorab bei der zuständigen Baubehörde erkundigst, welche Vorschriften für den Bau eines Geräteschuppens in deinem Ort gelten. Dazu zählt auch der Grenzabstand. 

Die Bundesländer geben hier ebenfalls unterschiedliche Mindestanforderungen vor. Je nach Nutzung beziehungsweise Ausstattung ist es in Ausnahmefällen möglich, ein Gerätehaus direkt an der Grundstücksgrenze zu errichten. Hierbei gilt es, die nötigen Vorkehrungen zum Brandschutz zu treffen. Andernfalls kannst du in der Regel mit einem Mindestabstand von 3 m zum Nachbargrundstück rechnen.

In der folgenden Anleitung erfährst du Schritt für Schritt, wie du einen einfachen Schuppen in der Größe 2,5 m x 1,7 m x 2,2 m (Länge x Breite x Höhe) selber baust. Die Maße für die Pfosten, Balken und Bretter findest du übersichtlich aufgelistet in der Materialliste weiter unten. Lass dir bei Bedarf vom OBI Zuschnitt-Service dabei helfen, die Hölzer auf Maß zu bringen.  

Bevor du damit beginnst, deinen Geräteschuppen aufzubauen, benötigst du ein solides Fundament. In der Regel reicht ein Punktfundament aus, bei dem das Gartenhaus von einer Schotterschicht mit einzelnen Betonplatten getragen wird. Alternativ und je nach Gegebenheiten des Gartens kannst du aber auch das Fundament aus Beton gießen. Plane dann bereits beim Gießen des Fundaments die spätere Position der Trägerpfosten für das Gerätehaus ein.

So baust du deinen Geräteschuppen selber

6 Schritte

1
Skizze und Rahmenkonstruktion anfertigen
Person hat einen Bauplan für das Gerätehaus erstellt.
Auf einen Blick
  • Skizze anfertigen
  • Trägerpfosten aufstellen
  • Pfosten im Fundament verankern
  • Ggf. Bodenbelag verlegen
So geht das

Wir empfehlen, dass du die Maße für deinen Schuppen in eine Skizze überträgst. So behältst du beim Bauen den Überblick.

Tipp: Beim Aufbau des Geräteschuppens lässt du dir am besten von einer zweiten Person helfen.

Als Grundgerüst für deinen Geräteschuppen positionierst du zuerst 10 senkrechte Pfosten (10 cm x 10 cm x 220 cm) in Balkenschuhen auf dem Boden oder direkt im Betonfundament. Halte dabei einen Abstand von jeweils 70 cm zwischen den Pfosten ein.

Tipp: Zum Schutz vor Feuchtigkeit und um die Trittfestigkeit im Schuppen zu erhöhen, empfiehlt sich ein fester Bodenbelag im Schuppen. Wie du den Bodenbelag verlegst, hängt von der Art des Fundaments ab.

So geht das

2
Waagerechte Stützbalken montieren
Person schraubt waagerechte Balken mit einem Akkuschrauber auf senkrechte Balken.
Auf einen Blick
  • Höhe für die Stützbalken bestimmen
  • Stützbalken oben und in 50 cm Höhe befestigen
  • Öffnung für Tür aussparen
So geht das

Als Nächstes bringst du zwischen den senkrechten Trägerpfosten die 19 waagerechten Stützbalken (10 cm x 10 cm x 70 cm) an: 10 an der Oberkante und nur 9 in einer Höhe von 50 cm, denn an der Vorderseite des Geräteschuppens lässt du eine Querverstrebung für die Türöffnung weg.

Achte darauf, dass du die Verstrebungen in einer Linie befestigst. Prüfe mit einer Wasserwaage regelmäßig nach. Zur Montage jedes Stützbalkens verwendest du zwei Metallwinkel pro Seite – je einen an der Ober- und einen an der Unterseite des Balkens.

So geht das

3
Dach aufsetzen
Person prüft Dachsparren auf Stabilität. Infografik zeigt Gefälle des Daches.
Auf einen Blick
  • Schrägdach errichten
  • Grobspanplatten auf Balken montieren
  • Dachpappe anbringen
So geht das

Um Regen- und Tauwasser zuverlässig vom Dach abzuleiten, errichtest du ein leicht abschüssiges Dach auf dem Gerätehaus. Für die Dachneigung verbaust du unterschiedlich hohe Hölzer als Dachsparren. Zuerst schraubst du das Holz mit 250 cm Länge und 12 cm Höhe auf die hintere Balkenreihe. Es folgen vier weitere Hölzer mit 250 cm Länge und jeweils 10 cm bis 4 cm Höhe. Befestige sie in absteigender Reihenfolge in einem Abstand von 30 cm. Das vorderste Holz mit 4 cm Höhe schließt bündig mit der Oberkante über der Tür ab.

Jetzt legst du die Grobspanplatten auf die Balkenkonstruktion auf und schraubst sie fest. Im nächsten Schritt verlegst du die Dachpappe mit einem allseitigen Kantenüberstand von 3 cm.

So geht das

4
Verkleidung an die Wände des Gerätehauses anbringen
Person schraubt Holzverkleidung für Geräteschuppen auf Balken.
Auf einen Blick
  • Hölzer für Wände zuschneiden
  • Bretter senkrecht auf Rahmen schrauben
  • Aussparungen für Türen und ggf. Fenster lassen
So geht das

Für die Wandverkleidung des Gartenhauses verwendest du 1,5 cm dicke und 12,5 cm breite Bretter. Schneide sie entweder auf die Gesamthöhe des Schuppens zu oder säge die Bretter so zurecht, dass sie sich mit jeder waagerechten Strebe einzeln verschrauben lassen. Dann schraubst du sie senkrecht auf den Rahmen des Geräteschuppens.

Hinweis: Da Holz arbeitet und sich je nach Witterungsverhältnissen ausdehnt oder zusammenzieht, benötigst du etwas Spiel zwischen den Brettern auf dem Rahmen. Wir empfehlen an den Stirnseiten der Hölzer jeweils 5 mm breite Fugen.

Berücksichtige die Aussparung für die Tür, wenn du den Rahmen verkleidest. An dieser Stelle, und falls du Fenster im Gartenhaus haben möchtest, schraubst du keine Latten auf die Rahmenkonstruktion.

So geht das

5
Tür bauen
Person montiert Tür mit Akkuschrauber an Gerätehaus. In einer Detailansicht: Rückseite der Tür
Auf einen Blick
  • Bretter zurechtsägen
  • Ggf. Hölzer mit Leim verbinden
  • Mit Leisten fixieren
  • Ladenband und Kloben befestigen
So geht das

Aus den Fassadendielen für die Wandverkleidung lässt sich eine einfache Tür für den Schuppen bauen. Wir empfehlen eine Größe von ca. 70 cm Breite und 170 cm Höhe. Schneide die Hölzer zurecht und lege sie aneinander, bevor du sie auf der Rückseite mit zwei weiteren waagerecht ausgerichteten Brettern fixierst.

Tipp: Mehr Stabilität erhält die Tür für dein Gartenhaus, wenn du die Bretter vorher miteinander verleimst und zusätzlich zu den waagerechten Leisten auch ein Brett diagonal auf der Rückseite montierst.

Auf den beiden waagerechten Leisten bringst du jeweils ein Ladenband an. Als Türaufhängung schraubst du zwei Kloben in der entsprechenden Höhe an das Gartenhaus.

So geht das

6
Tür einhängen und Riegel anbringen
Person mit Hammer steht vor fertigem Geräteschuppen
Auf einen Blick
  • Tür einhängen
  • Türriegel montieren
So geht das

Hänge die fertige Tür ein.

Zum Schluss montierst du den Türriegel an der Außenseite der Tür sowie das Gegenstück außen am Geräteschuppen. Jetzt kannst du mit dem Einrichten deines Gerätehauses beginnen.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Gerüstbalken (senkrecht)
  • Gerüstbalken (waagerecht)
  • Gerüstbalken (Dach)
  • Balkenschuhe
  • Bretter
  • OSB-Platten
  • Dachpappe
  • Bohrmaschine
  • Schraubendreher
  • Holzschrauben
  • Ggf. Holzleim
  • Ladenband
  • Kloben
  • Metallwinkel
  • Wasserwaage
  • Maßband
  • Leiter

Das könnte dich auch interessieren

Gartenhaus – Ratgeber und Tipps
Du suchst nach dem passenden Gartenhaus für dein Grundstück? Lese hier, worauf du in puncto Planung, Fundament und Dachform beim Gartenhaus achten solltest.
Mehr erfahren
Dach decken mit Wellplatten – Schritt für Schritt
Lies in dieser Anleitung die Voraussetzungen, um Bitumen-Platten zu verwenden und wie du diese Schritt für Schritt verlegen kannst.
Mehr erfahren
Dachbegrünung anlegen – Schritt für Schritt
Infos zu den Vorteilen eines Gründachs und die Anleitung zum Projekt – das erhältst du in diesem Ratgeber. So klappt die Dachbegrünung in 5 Schritten.
Mehr erfahren
5 Tipps für mehr Ordnung im Garten
Mehr Ordnung im Garten? Mit diesen Tipps ist die Unterbringung der Werkzeuge, Maschinen und Gartengeräte sowie Spielzeuge kein Problem mehr.
Mehr erfahren
Ein Gartenhaus als Spielzeugparadies
Erfahre hier, wie der Traum vom eigenen Gartenhaus für Raoul und Tanja mithilfe der MachbarMacher verwirklicht wurde. Wir haben sie beim Bau des Häuschens begleitet.
Mehr erfahren
Fundament fürs Gartenhaus herstellen
Damit dein Gartenhaus sicher steht, brauchst du ein solides Fundament. Wir zeigen dir, welches Fundament für das richtige ist und wie du es herstellen kannst.
Mehr erfahren
Gartengeräte einwintern
Gartengeräte sind in der Anschaffung oftmals kostspielig, auch deshalb ist ein rechtzeitiges einwintern wichtig. Wertvolle Tipps hierzu bekommst du in unserem Ratgeber.
Mehr erfahren
Gartengeräte – helfen, deinen Garten schön zu machen
Damit dir Gartengestaltung und -pflege leicht von der Hand gehen, sind die richtigen Gartengeräte ein wichtiger Helfer. Mit unseren Tipps, Tricks und Anleitungen erfährst
Mehr erfahren
Sommerprojekt: Gewächshaus zum Relaxhaus umgestalten
Mit bequemen Sitzgelegenheiten und der passenden Deko wird aus deinem Gewächshaus ein Platz zum Entspannen. Wie das geht, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen