StartGartenGrill

Wintergrillen – mit diesen 6 Tipps gelingt’s

Zuletzt aktualisiert: 13.10.20218 MinutenVon: OBI Redaktion
Personen sitzen auf einer Bierbankgarnitur, der Garten ist winterlich dekoriert. In einer Ecke steht ein Weihnachtsbaum

Auch das Wintergrillen kann trotz oder genau wegen der Kälte Freude bereiten. Welche Ausstattung das Grillen bei kalten Temperaturen zulässt und welche Rezepte sich eignen, zeigen wir dir in diesem Ratgeber.

Wintergrillen – wie geht das?

Grillen im Winter klingt zwar ein wenig unkonventionell, ist aber mindestens genauso schön wie an heißen Sommertagen. Gerade wenn die Temperaturen fallen, sind warme Gerichte vom Grill ein echtes Highlight. Mit ein paar einfachen Kniffen gelingt der Grill-Abend, auch wenn schon der erste Schnee rieselt.

Wichtig beim winterlichen Grillen: Packe dich gut ein und verkürze Laufwege im frostigen Garten. Der Weg von der gemütlichen Wohnung zum Grill wird dir im Winter deutlich länger vorkommen als an einem lauen Sommerabend.

Alles, was du zum perfekten Wintergrill-Fest brauchst, ist die richtige Ausstattung und ein wenig Geduld. Das Grillgut benötigt etwa ein Viertel mehr Zeit, um gar zu werden, wenn es draußen kalt ist. Bedenke außerdem, dass das Anheizen mehr Briketts oder Gas in Anspruch nimmt, als du es vom Grillen in den Sommermonaten gewohnt bist.

Und weil niedrige Temperaturen andere Ansprüche an deinen Grill stellen, muss er nach dem Fest auch entsprechend gelagert werden. Wie, erfährst du im letzten Tipp.

Kombigrill „Drake“ von Jamestown

Outdoor-Gaskamin von Clifton

Wähle den passenden Grill

Grundsätzlich kann auch im Winter mit den meisten Grills gebrutzelt werden. Ob mit Kohle-, Gas- oder Elektro-Grill, das ist auch bei frostigem Wetter Geschmackssache. Lies nach, was die einzelnen Methoden voneinander unterscheidet:

Gasgrill

  • schnelles Anheizen
  • Temperatur leicht zu regulieren
  • Methode erfordert Vorkenntnisse

Wenn der Hunger besonders groß ist, grillt man am besten mit Gas. Der Gasgrill ist im Nullkommanichts auf Höchsttemperaturen. Bei 800° ist dein Fleisch schnell durch und auch auf eine knackige Kruste kannst du dich sicher freuen. Wichtig ist hier allerdings, dass das richtige Gas zum Grillen benutzt wird. Butangas wird schon kurz unter dem Gefrierpunkt flüssig und verdampft nicht mehr – das erschwert das Anheizen. Propangas wird erst bei -42° flüssig und ist deshalb zu jeder Jahreszeit eine gute Wahl.

Elektrogrill

  • Schnelles Aufheizen und konstante Temperatur
  • Geringe Rauchentwicklung, auch für Balkon geeignet
  • eingeschränkte Mobilität, da Stromanschluss benötigt wird

Auch eingefleischte Kohle-Liebhaber müssen zugeben, dass gerade bei Minustemperaturen die Vorzüge des Elektrogrills nicht von der Hand zu weisen sind. Er ist schnell heiß und bleibt es auch – und das ohne großen Aufwand. Und für alle, die jetzt um das rauchige Aroma ihres Grillgutes fürchten: Keine Panik! Das kommt allein von der Temperatur, nicht von der Art des Grills. Ein leistungsstarker Elektrogrill liefert also das ganze Jahr schmackhafte Ergebnisse.

Holzkohlegrill

  • Günstig in der Anschaffung
  • Spendet Wärme
  • Braucht im Winter mehr Kohle oder Briketts

Raucharoma und „echtes Feuer“ – Fans hat er viele, der Holzkohlegrill. Im Winter bringt die Kohle-Variante allerdings ein bisschen Mehrarbeit mit sich. Durch die geringe Umgebungstemperatur muss hier öfter nachgelegt werden. Es lohnt sich also, auf teurere und leistungsstärkere Briketts und Kohle zu setzen. Profis arbeiten mit einer Mischung aus beidem, das vereint die Vorteile beider Methoden.

Der Dutch Oven

Man kennt ihn vor allem aus Western: den Dutch Oven. Aber auch ohne die Lagerfeuerromantik des Wilden Westens hat der gusseiserne Outdoor-Kochtopf sehr wohl etwas auf deiner Grillparty verloren. Ob direkt auf glühenden Kohlen oder dem Grill – der Dutch Oven ist gerade beim Wintergrillen besonders hilfreich.

Da durch den gut passenden Deckel kaum Luft gezogen wird und auch kaum Feuchtigkeit entweichen kann, kann im Dutch Oven fast alles zubereitet werden: Eintöpfe, Schmorgerichte, Punsch und auch Backwerk. Durch die dicken Wände des Gusseisens wird Wärme lange gespeichert und gut verteilt abgegeben. Der Deckel ist so geformt, dass Kohle auch für eine Ober-Unterhitzefunktion daraufgelegt werden kann.

Eben weil der Dutch Oven so heiß wird, empfiehlt es sich, feuerfeste Handschuhe zu tragen und eine feuerfeste Unterlage bereitzuhalten.

Ein geschlossener Dutch Oven auf dem Grill.

Geeignetes Grillgut wählen und warmhalten

Die kalten Temperaturen des Winters stellen nicht nur besondere Anforderungen an den Grill und die Atmosphäre, sondern auch an das Grillgut. Allgemein gilt, möglichst Lebensmittel mit niedrigem Garpunkt zu wählen. Dafür eigenen sich Filets, dünnere Fleischstücke wie Würstchen, Gemüse, aber auch Meeresfrüchte.

Hat dein Grill einen Seitenbrenner, kannst du dein Grillgut damit warmhalten – das ist bei Minusgraden ratsam. Stelle eine niedrige Temperatur ein und achte beim Fleisch und Fisch darauf, dass dein Essen nicht mehr nachgart. Alternativ kannst du das Grillgut zügig in Alufolie einwickeln.

Auf dem Seitenbrenner können auch Beilagen wie Kartoffeln oder Suppe in feuerfesten Schalen warmgehalten werden. Für Gemüse oder Fleisch lassen sich Grillspieße direkt an der Seite des Grills anbringen.

Wintergrill-Zubehör im OBI Online-Shop

Rezept-Ideen für deine Wintergrill-Party

Es muss nicht immer nur Fleisch vom Grill sein: Gerade im Winter lohnt es sich, kreativ zu werden! Ein heißer Punsch vom Grill wärmt die Hände und verlegt die Grillparty schnell nach draußen, auch wenn’s mal etwas kälter ist.

Und wenn der Hauptgang gegessen ist, dann kann auch eine Nachspeise vom Grill überzeugen - Bratäpfel! Wie du sie perfekt im Dutch Oven zubereiten kannst, erfährst du hier:

Bratäpfel

Du brauchst: 

4 Äpfel
1 EL Rosinen
1 EL Mandeln gehackt
30 g brauner Zucker
100 g Marzipan Rohmasse
Vanillesoße

Zuerst müssen die Äpfel entkernt werden. Danach kannst du einige Rosinen hineingeben.

Aus den Mandeln, dem Zucker und der Marzipanmasse wird jetzt ein homogener Teig hergestellt, mit dem du deine Äpfel füllst.

Bevor die Äpfel jetzt in den Dutch Oven kommen, muss dieser mit Backpapier ausgelegt werden. Lege die Äpfel mit ein wenig Wasser in ihr Backpapiernest. Jetzt kann der Dutch Oven direkt auf die Kohlen oder den Grill gestellt werden. Achte darauf, dass der Topf auch von oben ausreichend Wärme bekommt.

Je nach Sorte und Dicke der Äpfel heißt es jetzt 10 – 25 Minuten warten. Um herauszufinden, ob deine Bratäpfel durch sind, drück sie kurz mit der Grillzange. Sind sie weich, kannst du sie mit Eis oder Vanillesoße servieren. Je nach Geschmack passt eine Garnitur mit Zimt und Walnüssen.

Früchtepunsch

Du brauchst:

1,5 l Johannisbeersaft
1 l Cranberrysaft
0,5 l Apfelsaft
3 Zimtstangen
1 Bio Orange
Abrieb einer Bio Zitrone
4 Sternanis
3 Nelken

Zuerst die verschiedenen Säfte in den Dutch Oven geben. Dann die Orange auspressen und den Saft mit der Schale hinzufügen.

Zuletzt kommen der Abrieb einer Zitronenschale und die Gewürze in den Topf, dann kann der Dutch Oven auf den Grill oder direkt auf die Kohlen gestellt werden. Sobald der Punsch anfängt zu dampfen, ist er bereit für die Tasse!

Und wenn du noch mehr Inspiration für Leckereien vom Grill suchst, schau dir unseren Ratgeber zu verschiedenen Grill-Gadgets an. Mit dabei, ein leckerer Waffelteig – perfekt für den Winter.

Vom Grill zur Party

Damit die Gäste und die Stimmung heiter bleiben, kann ein Heizpilz aufgestellt werden. Der sorgt in der Sitzecke mit Kissen und Decken für eine warme Atmosphäre und Gemütlichkeit.

Ein Pavillon mit Bierbänken neben dem Grill wärmt deine Gäste und sorgt dafür, dass auch die Person am Grill nicht von den Festlichkeiten ausgeschlossen wird.

Selbstbelegte Pizza vom Grill schmeckt garantiert jedem! Lass deine Gäste bei der Zubereitung helfen und ihre Pizzen einfach selbst belegen – alles, was du dafür brauchst, ist ein Pizzastein.

Du hast Platz für eine Feuerschale? Klasse, dann bereite Stockbrot-Teig vor. Stockbrot schmeckt nicht nur als Beilage, sondern auch mit Schokoladenraspeln oder Marshmallows als Dessert. Stockbrot ist ideal für ein geselliges Zusammensein am Feuer und bringt großen und kleinen Gästen viel Spaß.

Nach dem Feiern

Nach deiner gemütlichen Feier muss der Grill wieder winterfest verstaut werden. Doch vorher solltest du ihn reinigen. Der Rost kann zuerst mit einem Stahlschwamm oder einer Bürste von Fett, Ruß und anderen Verschmutzungen befreit werden. Bei einem Holzkohlegrill entsteht besonders viel Ruß, weshalb es sich lohnt, den Rost zunächst in warme Seifenlauge einzulegen und mit einem Tuch abzuwischen.

Bei einem Gasgrill kann der Rost vor dem Winterschlaf gründlich sauber gebrannt werden. Fett und andere Verschmutzungen verbrennen und lassen sich später leicht mit einer Bürste entfernen.

Ist dein Grill gereinigt, kann ein Platz zum Überwintern gesucht werden. Hast du ein Gartenhäuschen oder eine Garage, kannst du deinen Grill dort wunderbar unterstellen. Wenn nicht, solltest du das gute Stück mit einer wasserdichten Abdeckung bedecken. Achte darauf, dass der ganze Grill bedeckt ist und befestige die Plane gut, damit sie nicht wegwehen kann.

Die Gasflasche deines Grills solltest du vor dem Winter abklemmen und mit der passenden Schutzkappe versehen. Sie kann auch im Winter draußen gelagert werden – am besten jedoch überdacht. Überwinterst du sie in einem geschlossenen Raum, achte auf ausreichende Belüftung.

Grillrost wird nach dem Wintergrillen gereinigt.
Eine Schutzhülle, mit der der Grill im Winter abgedeckt wird.

Mit einer Abdeckhaube schützt du deinen Grill vor Schnee und Eis.

Das könnte dich auch interessieren

Richtig grillen – Tipps zu Methode und Ausstattung
Vom klassischen Kohlegrill bis hin zum trendigen Smoker: Hier erfährst du, wie du richtig grillst und sowohl Fleisch- als auch Gemüsegerichte zubereitest.
Mehr erfahren
Smoker einbrennen und richtig smoken
Du hast einen neuen Smoker? Lies hier, wie du ihn vor der ersten Benutzung einbrennst und wie du danach mit ihm smokst, räucherst und indirekt grillst.
Mehr erfahren
Große Terrasse gemütlich gestalten
Große Terrassen bieten viel Platz zur Gestaltung: Hier findest du Ideen und Tipps zu Loungemöbeln, Sicht- und Sonnenschutz sowie Deko und Beleuchtung für große Terrassen.
Mehr erfahren
Grillrost reinigen
Nach dem Grillen solltest du den Rost gründlich reinigen und von eingebrannten Rückständen befreien. Tipps für eine mühelose Grillrost-Reinigung findest du hier.
Mehr erfahren
Outdoor-Küche selber bauen
Eine Outdoor-Küche ist ein echter Hingucker für Garten, Terrasse und Balkon. Tipps zur Planung und Umsetzung der Outdoor-Küche sowie zur Materialauswahl findest du hier.
Mehr erfahren
Balkon neu gestalten – Tipps zur Verschönerung
Du möchtest deinen Balkon möglichst preiswert verschönern, einrichten und bepflanzen? Hier bekommst du Tipps zu Böden, Möbeln, Sichtschutz und Bepflanzung des Balkons.
Mehr erfahren
Grill richtig reinigen
Wie du deinen Grill richtig reinigen kannst, erfährst du in unserer OBI Videoanleitung. Alles zur Reinigung von Holzkohlegrill bis Gasgrill.
Mehr erfahren
Grillen mit dem Gasgrill
Ein Gasgrill ist schnell einsetzbar und ermöglicht bei entsprechender Ausstattung unterschiedliche Grill-Methoden. Diese Tipps erleichtern Einsteigern die Auswahl.
Mehr erfahren
Grill richtig anzünden
Der OBI Grillprofi erklärt dir, wie du deinen Grill richtig anzünden kannst, wann du Holzkohle oder Grillbriketts verwenden solltest und wie du einen Smoker befeuerst.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen