StartGartenHecke

Kirschlorbeerhecke pflanzen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 06.01.20216 MinutenVon: OBI Redaktion
Kirschlorbeer als Sichtschutz

Die folgende Anleitung beschreibt detailliert, wie du eine Kirschlorbeerhecke im Garten selbst pflanzen kannst – von der Vorbereitung des Untergrundes über das Einpflanzen der Setzlinge bis hin zur richtigen Pflege des Kirschlorbeers.

Wie lässt sich eine blickdichte Kirschlorbeerhecke pflanzen?

In der Schritt-für-Schritt-Anleitung erläutern wir dir, wie du eine Kirschlorbeerhecke fachgerecht einpflanzt. Dies beginnt bei der Wässerung der Pflanzen, geht über das Ausheben der Pflanzlöcher sowie das Setzen des Kirschlorbeers bis hin zum Aufbringen des Abdeckmaterials. Erfahre, was du bei einzelnen Sorten bei der Anpflanzung beachten musst.

Der klassische Kirschlorbeer bietet als Heckenpflanze ganzjährig einen optimalen Sichtschutz. Die leicht glänzenden, immergrünen Blätter des Kirschlorbeers bringen zudem eine natürliche Optik in deinen Garten oder Vorgarten und erlauben als Grundstückseinfriedung eine lebendige Alternative zum Gartenzaun. Das winterharte Gehölz verträgt Rückschnitte gut und ist zudem pflegeleicht. Als Sichtschutz im mediterran gestalteten Garten eignen sich andere Sorten wie der portugiesische Kirschlorbeer mit seinen etwas kleineren, dunkelgrünen Blättern.

Hinweis: Für das Pflanzen von Hecken als Grundstückseinfriedung gibt es bau- und nachbarrechtliche Vorgaben sowie spezielle örtliche Satzungen, die die freie Verwendung von Hecken als Umfriedungen definieren. Die Stadt- oder Gemeindeverwaltung gibt Auskunft über die örtlichen Vorgaben. Informiere dich frühzeitig über die entsprechenden Regelungen, ehe du den Standort für deine Kirschlorbeer-Hecke festlegst.

Kirschlorbeerhecke pflanzen – Vorbereitung

Kirschlorbeer als Sichtschutz im Detail

Die optimale Jahreszeit zum Pflanzen von Kirschlorbeer ist der Herbst. Die Sträucher haben dann nur einen geringen Austrieb und bilden stattdessen Wurzeln aus, was ideal für die Wurzelballen zum Anwachsen am neuen Standort ist. Im Frühjahr beginnt der Kirschlorbeer dann stark zu wachsen.

Vor dem Einpflanzen des Kirschlorbeers wässerst du die Pflanze ausreichend. Dazu stellst du die wurzelnackten Heckenpflanzen vor dem Einpflanzen mindestens zwei Stunden ins Wasser. Pflanzen, die sich noch in Töpfen befinden, tauchst du vorher solange in einen Wassereimer, bis keine Blasen mehr aufsteigen. Braune oder welke Blätter sind ein Zeichen, dass dein Kirschlorbeer mehr Wasser benötigt.

Kirschlorbeer pflanzen – Pflanzabstände beachten

Vor und hinter der Kirschlorbeerhecke muss der gewählte Standort über ausreichend Platz verfügen. Die Sträucher des Kirschlorbeers bilden nämlich Triebe mit festen Blättern aus, die in die Höhe und in die Breite wachsen. Deshalb ist es empfehlenswert, bei Kirschlorbeerpflanzen bis 1 m Höhe vor und hinter der Hecke 40 cm bis 60 cm Platz freizuhalten. Bei großen Sorten hältst du bis zu 90 cm Abstand. Der Abstand gibt der Kirschlorbeerhecke ausreichend Platz zum Wachsen und erleichtert den späteren Rückschnitt der Blätter und Triebe.

Halte die Abstände auch zwischen den einzelnen Lorbeerpflanzen ein. Der Pflanzabstand beschreibt die Distanz zwischen zwei Heckenpflanzen von der Stammmitte des einen Gehölzes bis zur Stammmitte des nächsten Gehölzes.

In der Übersicht am Ende des Artikels sind Richtwerte für den benötigten Pflanzenabstand der jeweiligen Sorten aufgelistet. Bei den Angaben handelt es sich um unverbindliche Empfehlungen, die sich an Erfahrungswerten sowie den Sorten und Größen orientieren.

Wachstum braucht Platz

Halte die aufgezeigten Pflanzabstände am Standort unbedingt ein, um dir die langfristige Freude an der Kirschlorbeerhecke zu sichern. Mit geringer gesetzten Abständen wird deine Hecke zwar schneller blickdicht, doch nur bei ausreichend Platz wächst der Kirschlorbeer und erhält die nötigen Nährstoffe, die er für ein langes Leben bei gesundem Aussehen mit sattgrünen Blättern benötigt.

Wenn du dir eine lichtere Kirschlorbeerhecke wünschst, kannst du die Abstände zwischen den einzelnen Pflanzen noch vergrößern.

Kirschlorbeerhecke pflanzen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

7 Schritte

1
Bereich für Kirschlorbeerhecke abstecken
Skizze einer Rasenfläche, die mit Pflöcken und einer Richtschnur abgesteckt wurde sowie ein Hinweis zum gestochenen Mastwurf
Auf einen Blick
  • Bereich mit Pflöcken und Richtschnur abstecken
  • Pflanzlöcher markieren
So geht das

Stecke zuerst den Verlauf der Kirschlorbeerecke mit Holzpflöcken und einer Richtschnur genau ab. Dafür schlingst du die Schnur mit einem „gestochenen Mastwurf“ um die Holzpflöcke. Die Schnur gibt die Unterkante der Kirschlorbeerhecke an und muss absolut waagerecht verlaufen. Die entstandene Gerade dient als Orientierungshilfe.

Bestimme nun die Lage der Pflanzlöcher mit Sand oder Markierungsspray. Falls du vorab ein Unkrautvlies ausgelegt hast, schneide dieses an den Pflanzenstandorten großzügig über Kreuz ein.

Tipp: Bei kurzen Pflanzabständen kann es einfacher sein, einen kompletten Graben für den 'Kirschlorbeer auszuheben, statt einzelne Löcher zu graben. Hierbei hast du die Möglichkeit, die Pflanzen gegebenenfalls noch im Pflanzgraben entsprechend auszurichten.

So geht das

2
Pflanzlöcher für Kirschlorbeerhecke ausheben und vorbereiten
Skizze einer Rasenfläche mit einem Handwerker, der Pflanzlöcher für die Hecke mit einer Schaufel aushebt sowie ein Hinweis zur Breite der Pflanzgruben
Auf einen Blick
  • Grasnarbe entfernen
  • Pflanzlöcher oder Graben ausheben
  • Grabensohle auflockern
So geht das

Falls vorhanden, entferne in dem Bereich für die Heckenpflanzung die Grasnarbe.

Hebe dann die Pflanzlöcher für den Kirschlorbeer mit dem Spaten aus. Lagere die ausgehobene Erde seitlich, damit du diese später wieder zum Befüllen nutzen kannst. Das Pflanzloch hebe in der doppelten Breite des Wurzelballens aus. Dabei sollte das Loch genauso tief sein, wie der Ballen hoch ist.

Lockere als Nächstes die Grabensohle etwa 10 cm tief auf, damit die Pflanzwurzeln der Sträucher einfacheren Kontakt in den Boden bekommen.

.

So geht das

3
Pflanzen für Lorbeerhecke einsetzen
Skizze eines Handwerkers, der die Heckenpflanzen in die Pflanzgruben setzt sowie ein Hinweis zur Pflanztiefe
Auf einen Blick
  • Wurzeln vorsichtig behandeln
  • Kirschlorbeerpflanzen in Erde einsetzen
  • Pflanzen eventuell mit Erde unterfüllen
So geht das

Setze die Lorbeerpflanzen entsprechend der Pflanzabstände in die Löcher oder den Graben ein. Wurzelnackte Kirschlorbeerpflanzen (ohne Ballen) setzt du direkt in die Erde ein. Bei Containerware musst du vor dem Einpflanzen den Pflanztopf entfernen. Ballenware öffnest du nach dem Einsetzen in das Pflanzloch entweder am Knoten oder schneidest sie auf, damit die Pflanze nicht in das Ballentuch einwächst. Streife das Ballentuch dann zu etwa einem Drittel herunter. Das Tuch verrottet mit der Zeit.

Pflanze die Heckenpflanzen möglichst so tief ein, wie sie am vorherigen Standort eingepflanzt waren. Bei wurzelnackten Pflanzen ist meist eine Färbung am Wurzelhals erkennbar. Im Zweifelsfall pflanzt du die Kirschlorbeer-Pflanzen lieber flacher als zu tief ein. Unterfülle den Kirschlorbeer dazu entsprechend mit der ausgehobenen Erde.

So geht das

4
Boden der Kirschlorbeerhecke mit Erde auffüllen
Skizze eines Handwerkers, der den Boden um die Eibenhecke mit Erde aus einer Schubkarre füllt
Auf einen Blick
  • Ausgehobene Erde mit Hornspänen mischen
  • Gemisch mit Hornspänen in Pflanzlöcher füllen
  • Wurzelnackte Pflanzen rütteln
So geht das

Mische die ausgehobene Erde mit etwas Kompost oder Mist. Alternativ kannst du Hornmehl und Hornspäne oder einen Koniferen- und Immergrüne-Dünger einarbeiten. Berücksichtige beim Düngen des Kirschlorbeers mit Kompost oder Alternativen die Verwendungsmengen und Anwendungshinweise auf der Verpackung des jeweiligen Produktes.

Fülle die Erde bis zur Oberkante in das Pflanzloch. Dann verdichtest du die Erde im Pflanzloch leicht durch vorsichtiges Antreten, sodass der Kirschlorbeer ohne Unterstützung aufrecht stehen bleibt. Der Boden verdichtet sich später beim Gießen zusätzlich.

Bei wurzelnacktem Kirschlorbeer rüttelst du die Pflanzen immer wieder vorsichtig, damit sich die Hohlräume zwischen den Wurzeln mit Erde füllen.

So geht das

5
Gießrand aus Erde formen
Skizze mehrerer Heckenpflanzen, um die ein Gießrand aus Erde geformt wird
So geht das

Forme anschließend um den Wurzelbereich der Heckenpflanze einen großen Gießrand aus Erde, damit das Wasser nicht wegfließt. Der Gießrand sollte einige Wochen bestehen bleiben, bis die Lorbeerhecke angewachsen ist.

So geht das

6
Kirschlorbeer wässern
Skizze eines Handwerkers, der die Heckenpflanzen mit einem Gartenschlauch bewässert sowie ein Hinweis zum Verteilen der Erde in Richtung der Pflanze
Auf einen Blick
  • Gießrand mit Wasser füllen
  • Wurzelbereich der Hecke richtig einschlämmen
So geht das

Wässere die Lorbeerhecke mit dem Gartenschlauch, indem du den Gießrand mit Wasser füllst, bis er fast überläuft. Wenn das Wasser versickert ist, wiederhole den Vorgang. Beim Lorbeer ist die ausreichende Bewässerung in der Anwachsphase besonders wichtig.

Stochere gegebenenfalls vorsichtig mit dem Spaten nach. Der Wurzelbereich muss richtig eingeschlämmt werden, um mögliche Hohlräume aufzulösen. Wenn die Pflanzen eingeschlämmt sind und das Wasser versickert ist, kannst du den Gießrand zur Pflanze hin verziehen oder verteilen.

So geht das

7
Abdeckmaterial verteilen
Skizze eines Handwerkers, der Belagsmaterial aus einer Schubkarre um die Heckenpflanzen verteilt
Auf einen Blick
  • Unkrautvlies verlegen
  • Mulch oder Kies verteilen
So geht das

Verteile dann das Abdeckmaterial wie Mulch oder Kies im Bereich deiner Sichtschutz-Hecke.

Tipp: Um Unkraut zu unterdrücken, verlege vorab ein Unkrautvlies.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Fäustel
  • Absteckpflöcke
  • Schnüre
  • Schubkarre
  • Gartenschere
  • Scharfes Messer
  • Markierungsspray
  • Spaten
  • Schaufel
  • Handschuhe
  • Zollstock
  • Wasserschlauch
  • Heckenpflanzen
  • Hornspäne (o. ä. Dünger)
  • Pflanzerde
  • Sand
  • Unkrautvlies
  • Kies oder Rindenmulch

Tipp

Wenn die Kirschlorbeerhecke entlang deiner Grundstücksgrenze verlaufen soll, kannst du die Hecke zunächst provisorisch mit Pfählen und Zaundraht abgrenzen, bis die Pflanzen eine ausreichende Größe, Dichte und Höhe erreicht haben.

Kirschlorbeer pflegen

Nahaufnahme einer Kirschlorbeerhecke der Art Angustifolia.

Sorge in den Folgewochen nach der Pflanzung des Kirschlorbeers für eine ausgiebige Bewässerung der Hecke, damit die Pflanzen anwurzeln können. Niederschlag ersetzt die Bewässerung nicht.

Gib daher je nach Größe ausreichend Wasser pro Pflanze an den Boden ab. Der Boden ist dann gesättigt, wenn das Wasser nicht mehr beziehungsweise nur noch sehr langsam versickert.

Pflanzabstand: Kirschlorbeer "Caucasica" (Prunus laurocerasus "Caucasica")

Pflanzabstand: Kirschlorbeer "Novita" (Prunus laurocerasus "Novita")

Pflanzabstand: Kirschlorbeer "Etna" (Prunus laurocerasus "Etna")

Pflanzabstand: Kirschlorbeer "Herbergii" (Prunus laurocerasus "Herbergii")

Pflanzabstand: Kirschlorbeer "Otto Luyken" (Prunus laurocerasus "Otto Luyken")

Pflanzabstand: Kirschlorbeer "Angustifolia" (Prunus lusitanica "Angustifolia")

Das könnte dich auch interessieren

Sichtschutz-Ideen für die Terrasse
Um einen Sichtschutz auf deiner Terrasse zu errichten, hast du verschiedene Möglichkeiten. Lies hier mehr zu Sichtschutzzäunen z. B. aus Holz, Stein oder Pflanzen.
Mehr erfahren
Ligusterhecke pflanzen – Schritt für Schritt
Eine Ligusterhecke bietet natürlichen Sichtschutz im Garten – wann und wie du Liguster anpflanzt und welche Pflanzabstände du einhalten musst, liest du hier.
Mehr erfahren
Kirschlorbeer – Eigenschaften im Überblick
Der Pflanzensteckbrief enthält nützliches Wissen über den Kirschlorbeer. Erfahre, welche Sorten existieren, wie hoch er wächst, welchen Boden er braucht und mehr.
Mehr erfahren
Hecke richtig schneiden
Lies hier im Ratgeber, wie du deine Hecke richtig schneiden kannst, zu welcher Jahreszeit du das Projekt angehen solltest und welche Schere du dafür benötigst.
Mehr erfahren
Heckenarten – die richtige Hecke finden
Aus verschiedenen Heckenarten die passende auswählen: Einen Überblick über Heckenarten im Vergleich sowie Tipps zu Pflanzung, Standorten und Pflege findest du hier.
Mehr erfahren
Unkraut im Rasen bekämpfen
Um eine gleichmäßig grüne Rasenfläche zu erhalten, bekämpfst du regelmäßig und nachhaltig Unkraut. Lies hier, wie du dabei mit den richtigen Werkzeugen vorgehst.
Mehr erfahren
Sichtschutz für den Garten
Für deinen Garten fehlt noch der passende Sichtschutz? Lies hier alles zu Hecken, Mauern und Zäunen als Sichtschutz und finde die beste Lösung für deinen Garten.
Mehr erfahren
Hecken pflanzen und planen
Wenn du wissen willst, wie du eine Hecke pflanzen kannst, hilft dir dieser Ratgeber weiter: Hier erfährst du alles über den richtigen Zeitpunkt, Erde, Dünger und mehr.
Mehr erfahren
Gartengestaltung – Ideen und Inspirationen
Je nach eigener Vorliebe gestaltest du deinen Garten klassisch, modern, natürlich oder mediterran – hier findest du verschiedene Stile im Überblick und Gestaltungsideen.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen