StartGartenMauer

Fundament erstellen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 14.11.20204 MinutenVon: OBI Redaktion
Mann rührt mit Schaufel Beton für Fundament in Schubkarre an

Diese Anleitung erklärt, wie du ein Fundament erstellen kannst, und erläutert die Unterschiede zwischen Punktfundament, Streifenfundament sowie Plattenfundament.

Welches Fundament passt zum Projekt?

Ein Fundament dient als massiver Träger für Baukonstruktionen. Ein Betonfundament benötigst du beispielsweise beim Bau eines Gartenhauses, einer Terrasse oder einer Mauer. Je nach Bauobjekt bieten sich unterschiedliche Fundamente an. Für deine Projekte rund um Haus und Garten eignen sich die folgenden drei Bauweisen:

Punktfundament

Punktfundamente bestehen aus mehreren Bodenplatten beziehungsweise Einzelfundamenten. Diese sind in der Regel zwischen 30 x 30 cm und 50 x 50 cm groß. Punktfundamente eignen sich für alle Bauwerke, bei denen die Konstruktion auf mehreren Trägern ruht (CarportsTerrassenüberdachungen). Zudem hast du auch die Möglichkeit, einzelne Pfosten mit diesem Fundament fest im Boden einzubetonieren. 

Beim Betonieren mehrerer Punktfundamente ist es wichtig, dass der Baugrund an allen Stellen gleich beschaffen ist. Da die Last der Konstruktion nur auf wenigen Punkten ruht, kann das Bauwerk andernfalls später einsinken.

Streifenfundament

Streifenfundamente sind die beste Wahl für Konstruktionen mit Mauern oder Wänden. Deshalb kommen diese Fundamente vor allem zum Einsatz, wenn du Gartenmauern, Gartenhäuser oder Garagen oder große Häuser baust. Bei diesen verlaufen die Fundamente unter den tragenden Wänden. Der Rest des Grundrisses wird mit einer Betonplatte mit Bewehrung gegossen.

Plattenfundament

Beim Plattenfundament - auch Betonfundament genannt - wird eine größere Fläche mit Beton ausgegossen, um einen ebenen und tragfähigen Untergrund, zum Beispiel für ein Gartenhaus, herzustellen. Außerdem erweist es sich als zusätzlicher Schutz gegen Grundwasseranstieg. Unter einem Plattenfundament muss eine etwa 30 cm hohe Kies- oder Schotterschicht als zusätzlicher Frostschutz sowie eine Bauplane verlegt werden.

Hinweis: Der Umgang mit Beton erfordert eine gewisse Erfahrung und Anleitung. Hol dir gegebenenfalls fachkundige Hilfe, wenn du dir die Arbeit mit Beton nicht zutraust.

Drei Teilbilder. 1. Bild: Heimwerker steht vor Punktfundament. 2. Bild: Heimwerker gießt Streifenfundament. 3. Bild: Heimwerker steht vor einem Plattenfundament.
Punktfundament / Streifenfundament / Plattenfundament

Das richtige Fundament erstellen

7 Schritte

1
Untergrund ausheben
Heimwerker hebt Untergrund für Fundament mit Spaten aus.
Auf einen Blick
  • Punktfundament – 80 cm tiefes Loch ausheben
  • Streifenfundament – über 80 cm tiefen Graben ausheben
  • Plattenfundament – 110 cm tiefe Fläche ausheben
So wird es gemacht

Punktfundament

Hebe mit einem Spaten ein 80 cm tiefes Loch in der Größe des geplanten Punktfundamentes aus. Breite und Länge des Lochs sind abhängig von der Konstruktion sowie den Trägern.

Streifenfundament

Beim Streifenfundament hebst du mit dem Spaten einen etwas mehr als 80 cm tiefen Graben in der Breite der geplanten Mauer aus.

Plattenfundament

Das Plattenfundament muss ebenfalls frostsicher in mindestens 80 cm Tiefe gegründet werden. Allerdings kommt bei diesem Fundament noch eine Schicht von etwa 30 cm Kies hinzu. Der Aushub muss also insgesamt mindestens 110 cm Tiefe erreichen. Breite und Länge entsprechen der Fläche der Bodenplatte plus Raum für die Schalung.

So wird es gemacht

2
Verschalung erstellen
Heimwerker erstellt eine Verschalung für Fundament und prüft mit einer Wasserwaage.
Auf einen Blick
  • Punktfundament – meist nicht notwendig
  • Schalbretter oder Platten an Innenwänden aufstellen
  • Mit Richtschnur und Wasserwaage ausrichten
So wird es gemacht

Erstelle eine Verschalung, damit kein Erdreich wegrutscht. Bei Punktfundamenten füllst du die Löcher direkt mit Zement, da eine zusätzliche Schalung oft nicht notwendig ist. Bei Streifen- und Plattenfundamenten erstellst du mit Schalbrettern oder Platten an den Innenwänden des Aushubs die Schalung. Die Schalbretter oder Platten richtest du mit Richtschnur und Wasserwaage waagerecht aus und fixierst diese.

So wird es gemacht

3
Gießen der Betonplatte vorbereiten
Heimwerker füllt Kies-Schicht in Untergrund ein, verlegt Plane und Bewehrung für ein Fundament.
Auf einen Blick
  • Kiesschicht einfüllen und verdichten
  • Dämmung und Plane verlegen
  • Bewehrung einbringen
So wird es gemacht

Für das Plattenfundament füllst du nun die Kies- oder Schotterschicht ein. Anschließend verdichtest du die Oberfläche mit einer Rüttelplatte und bringst eine Dämmung in das Fundament ein. Darauf verlegst du dann die Plane und bewehrst die Oberfläche der Bodenplatte bei Bedarf mit einer Stahlmatte.

Hinweis: Diese Schritte sind besonders für das Gießen des Plattenfundaments wichtig, da das Fundament größeren Belastungen standhalten muss.

So wird es gemacht

4
Beton mischen
Heimwerker mischt mit einer Betonmischmaschine Beton für ein Fundament an.
Auf einen Blick
  • Wetterbericht einbeziehen
  • Beton anmischen
  • Mischverhältnisse beachten
So wird es gemacht

Sieh dir den Wetterbericht für die nächsten Tage an, bevor du den Beton anmischst. Für das Gießen und Aushärten des Fundaments sollte das Wetter mehrere Tage lang trocken und frostfrei sein. Mische den Beton anschließend in einem Mörteleimer, einer Schubkarre oder mithilfe eines Betonmischers an.

Hinweis: Beachte das in der Anleitung des Herstellers vorgegebene Mischungsverhältnis zwischen Zement und Wasser.

So wird es gemacht

5
Beton gießen
Heimwerker gießt mit einer Schubkarre Beton in Fundamentgrube.
Auf einen Blick
  • Beton gleichmäßig einfüllen
  • Auf Hohlräume achten
So wird es gemacht

Nun füllst du den Beton mithilfe einer Schubkarre bis zum Bodenniveau gleichmäßig in die Grube, die Löcher oder die Fundamentfläche. Achte darauf, dass alle Hohlräume ausgefüllt sind.

So wird es gemacht

6
Beton verdichten
Heimwerker verdichtet Beton in Fundamentgrube mit einem Spaten.
Auf einen Blick
  • Betonfundament mit Spaten verdichten
  • Luftbläschen entweichen lassen
So wird es gemacht

Durch leichtes Klopfen mit dem Spaten auf die Betonmasse verdichtet sich das Fundament. Bei diesem Vorgang entweichen kleinste Luftbläschen aus dem Beton der Bodenplatte. Das Fundament wird fester und langlebiger.

So wird es gemacht

7
Fundament aushärten lassen
Heimwerker deckt Fundament mit einer Plane ab.
Auf einen Blick
  • Beton ein bis zwei Tage aushärten lassen
  • Mit Plane vor Regen schützen
  • Bei starker Hitze alle zwei Tage wässern
So wird es gemacht

Nach dem Verdichten des Fundaments braucht der Beton etwa ein bis zwei Tage zum Aushärten. Nach zwei bis drei Wochen kann er voll belastet werden. Bitte beachte die Angaben des Herstellers zur genauen Trocknungszeit. Decke das frisch gegossene Fundament mit einer Plane ab, um es vor Wasser und Regen zu schützen. Wässere den Beton alle zwei Tage nach, wenn es sehr heiß ist, damit sich bei der Trocknung keine Risse in der Bodenplatte bilden.

Sobald das Fundament komplett ausgehärtet und belastbar ist, kannst du dein Gartenhaus und andere Bauvorhaben angehen.

So wird es gemacht

Das benötigst du für dein Projekt

  • Zement
  • Schalbretter
  • Kies
  • Plane
  • Bewehrung
  • Wasserwaage
  • Spaten
  • Schubkarre
  • Mörteleimer
  • Betonmischer

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen