StartGartenPflanzen

Agapanthus überwintern

Zuletzt aktualisiert: 21.10.20213 MinutenVon: OBI Redaktion
Im Beet gepflanzte Agapanthus in einem Park.

Im Sommer ist der Agapanthus mit seinen blauen oder weißen Blüten ein Hingucker im Garten. Damit er die kalte Jahreszeit unbeschadet übersteht und im Folgejahr wieder Blüten trägt, solltest du einige Dinge beachten, wenn du planst, deinen Agapanthus zu überwintern.

Winterschutz für den Agapanthus

Der Agapanthus wird aufgrund seiner Blütenpracht auch als Schmucklilie bezeichnet und gehört zu den beliebtesten Kübelpflanzen für Balkon und Terrasse. 

Grundsätzlich ist der Agapanthus sehr robust und pflegeleicht. Nur bei der Überwinterung solltest du sorgfältig vorgehen, damit du dich auch im folgenden Jahr an den blauen oder weißen Blütenbällen erfreuen kannst. 

Das richtige Winterquartier für den Agapanthus

Utensilien zur Pflanzen-Überwinterung, wie Vlies und Luftpolsterfolie, im Garten,

Fallen die Temperaturen auf unter -5 °C, solltest du deinen Agapanthus mit Vlies oder Luftpolsterfolie vor der Kälte schützen.

Sobald sich der erste Frost ankündigt, solltest du deinen Agapanthus zum Überwintern in ein kühles Winterquartier umlagern. Wichtig ist eine Temperatur von weniger als 10 °C. Bei einer zu warmen Überwinterung besteht die Gefahr, dass sich im Folgejahr kaum Blüten bilden. Licht benötigt die Schmucklilie nicht zwingend, um unbeschadet durch den Winter zu kommen. Ein Kellerraum eignet sich demnach bestens, um deinen Agapanthus zu überwintern. 

Stellst du deinen Agapanthus für die Überwinterung an einen kühlen, aber hellen Platz, blüht die Schmucklilie im Jahr darauf etwas früher als zur sonst üblichen Zeit im Juli und August. Du kannst dann schon ab Mai mit den ersten Blüten rechnen.

Hast du kein geeignetes Winterquartier, in dem der Agapanthus mehrere Monate stehen kann, lässt du die Pflanze so lange wie möglich draußen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Schütze die Pflanze unbedingt vor Temperaturen unter -5 °C, indem du sie in schützendem Vlies einwickelst. Der Topfballen des Agapanthus darf nicht durchfrieren.

In besonders kalten Nächten schützt ein Platz an der Hauswand vor Kälte. Hast du Agapanthus im Beet gepflanzt, bedeckst du den Boden am besten mit Herbstlaub oder Rindenmulch, um die Kälte abzuhalten.

Agapanthus vor dem Überwintern teilen

Hat dein Agapanthus im Kübel eine Größe erreicht, dass du ihn nicht mehr in ein geschütztes Quartier zum Überwintern umziehen kannst, teile ihn einfach wie eine Staude. So erleichterst du dir den Transport und kannst den Agapanthus gleichzeitig vermehren.

Zerteile dafür den Wurzelballen einfach mit einem scharfen Messer in kleinere Teilstücke. Diese pflanzt du anschließend in passende Kübel. Etwas untergemischter Blähton verbessert den Luft- und Wasserhaushalt der Kübelpflanzenerde.

Welche Agapanthus-Arten sind winterhart?

Blühender Agapanthus mit blauen Blüten.

Immergrüne Agapanthus sind nicht winterhart. Sommergrüne Agapanthus hingegen können milde Winter auch im Beet gepflanzt überstehen.

Vom Agapanthus gibt es immergrüne Arten, die ihre Blätter im Winter behalten. Die immergrünen Pflanzen sind nicht winterhart und sollten dementsprechend vor dem ersten Frost im Winterquartier untergebracht werden. Es gibt jedoch auch Arten, die ihre Blätter im Winter abwerfen. Die im Winter blattlosen Agapanthus sind bedingt winterhart und können auch im Freien gepflanzt werden, wenn in der Region eher milde Winter herrschen.

Achte aber darauf, den Agapanthus an einen sonnigen und windgeschützten Platz zu pflanzen und ihn mit Luftpolsterfolie oder einem wärmenden Vlies vor der Kälte zu schützen.

Den Agapanthus im Winter pflegen

Schmucklilien sind im Winter besonders pflegeleicht. Achte darauf, dass die Erde nie vollständig austrocknet, sondern immer leicht feucht bleibt. Abhängig von der Raumtemperatur musst du also nur äußerst selten zur Gießkanne greifen. Zu viel Wasser solltest deinen Agapanthus nicht zuführen, weil die Wurzeln durch Staunässe faulen könnten. Das Düngen deines Agapanthus solltest du bereits ab September einstellen

Vor allem die sommergrünen Sorten sind im Winter anspruchslos. Die Blätter vertrocknen bereits vor oder während der Überwinterung und lassen sich vorsichtig abreißen. Mit einer Schere abschneiden solltest du die Blätter hingegen nicht.

Umtopfen nach der Überwinterung

Eine Person topft einen Agapanthus um.

Nach der Überwinterung solltest du deinen Agapanthus umtopfen.

Die schönsten Blüten entwickelt der Agapanthus, wenn das Pflanzgefäß vollständig mit Wurzeln durchzogen ist. Wenn die Wurzeln zu wenig Platz im Kübel haben, können diese nicht mehr genügend Wasser aufnehmen. Dies macht sich zwar nicht anhand der Blütenpracht bemerkbar, dein Agapanthus entwickelt jedoch keinen Zuwachs mehr. Dass nicht mehr genug Platz für die Wurzeln im Kübel vorhanden ist, erkennst du daran, dass sich der Wurzelballen über den Topfrand hebt.

Nach dem Überwintern solltest du deinen Agapanthus in einen größeren Kübel umpflanzen. Es kann allerdings vorkommen, dass sich im Sommer nach dem Umtopfen weniger Blüten bilden. Spätestens im Folgejahr sollten deinem Agapanthus jedoch wieder zahlreiche Blüten wachsen.

Das könnte dich auch interessieren

Winterharte Stauden pflanzen und pflegen
Winterharte Stauden sind langlebige und pflegeleichte Pflanzen für deinen Garten – wann und wie du die Stauden einpflanzt sowie Tipps zur Pflege, liest du hier.
Mehr erfahren
Winterschutz für Pflanzen
Frost und Regen können einigen Pflanzen großen Schaden zufügen. Hier erfährst du alles über die Möglichkeiten, sie zu schützen.
Mehr erfahren
Staudenbeet anlegen – Schritt für Schritt
Wie du ein Staudenbeet anlegst, zeigt dir diese Anleitung. Lerne die richtige Pflanzzeit, die Vorbereitung des Beetes sowie das Anpflanzen und Pflegen kennen.
Mehr erfahren
Richtig mulchen
Mit einer Mulchschicht in deinem Beet schützt du die Erde vor Witterungseinflüssen und machst es pflegeleichter. Hier erfährst du, wie du richtig mulchen kannst.
Mehr erfahren
Heidegarten anlegen
Heidekräuter blühen auch im Winter: Wie du schnell und einfach deinen eigenen Heidegarten anlegst, welche Pflanzen du verwendest und wie du sie pflegst, liest du hier.
Mehr erfahren
Blumenbeet gestalten – Welche Farben passen zusammen?
Welche Blumen lassen sich im Beet am besten kombinieren? Lies hier, welche Formen und Farben miteinander harmonieren und wie du bestimmte Stimmungen erzeugst.
Mehr erfahren
Bodenarten und Erde
Lies hier alles zu Bodenarten und Erde im Garten: Lerne Sand-, Lehm- und Ton-Böden sowie Zeigerpflanzen kennen und erfahre mehr zur Bodenverbesserung.
Mehr erfahren
Hochbeet ganzjährig bepflanzen
In einem Hochbeet lässt sich fast das ganze Jahr über Gemüse anbauen und ernten. Wie du dein Beet ganzjährig bepflanzen kannst, zeigt dir unser Ratgeber.
Mehr erfahren
Alles rund um Ziersträucher
Ziersträucher sind eine optische Bereicherung für den Garten – lese hier alles zu beliebten Ziersträuchern sowie ihren Vorlieben bei Standort und Bewässerung.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen