StartGartenPflanzen

Chinaschilf – Eigenschaften im Überblick

Zuletzt aktualisiert: 10.06.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Hohes Chinaschilf im Garten.

Chinaschilf zählt mit seinen feinen Blütenrispen zu den auffälligsten Pflanzen im Staudenbeet. Auch in Einzelstellung auf dem Rasen oder in einem Kübel kommt Miscanthus gut zur Geltung. So pflanzt und pflegst du das Ziergras richtig.

Woher kommt Chinaschilf?

Chinaschilf (Miscanthus) gehört zur Familie der Süßgräser (Poaceae). Die Gattung Miscanthus umfasst etwa 20 Arten, die überwiegend sommergrün sind. 

Seinen Ursprung hat Chinaschilf in Asien. Heimisch ist das Ziergras im Himalaja, in Nordchina und Japan. Mit seinen bis zu 3,5 m Höhe wächst es zu einer eindrucksvollen Größe heran.

Die meisten hierzulande erhältlichen Sorten gehen auf die Art Miscanthus sinensis zurück, die für gewöhnlich nur als Chinaschilf bezeichnet wird. Beispiele dafür sind Chinaschilf „Strictus“ oder Chinaschilf „Malepartus“. Beliebte neue Züchtungen und Sorten sind das Chinaschilf „Gracillimus“ oder auch das Chinaschilf „Silberfeder“.

 

Wie sieht Chinaschilf aus?

Chinaschilf wächst hoch und aufrecht. Mit seiner Wuchsform ist es im Beet eine der auffälligsten Pflanzen.

Die größte Sorte ist das Riesen-Chinaschilf (Miscanthus x giganteus). Es wird bis zu 3,5 m hoch. Die kleinste Art, das Chinaschilf „Nanus Variegatus“ (Miscanthus oligostachyus „Nanus Variegatus“), erreicht dagegen lediglich eine Höhe von 40 cm bis 60 cm.

Auffällig sind die feinen Blütenrispen. Sie erscheinen zwischen August und Oktober. Abhängig von der Sorte wachsen sie aufrecht, bogig überhängend oder auch kaskadenartig. Ihre Farbe ist meist silbrigweiß bis silbrigrosa. Einige Sorten blühen auch rot.

Die Blätter sind schmal und meist dunkelgrün. Bei vielen Sorten zeigt sich eine prächtige Herbstfärbung. Manche Chinaschilf-Sorten besitzen panaschierte Blätter. Hierzu gehören das Kleine Zebraschilf (Miscanthus sinensis „Little Zebra“) oder das Chinaschilf „Strictus“ (Miscanthus sinensis „Strictus“ ).

Blütenrispen am Chinaschilf in der Nahaufnahme.

Am Chinaschilf bilden sich kleine Blütenrispen. Von August bis Oktober zieren sie die Pflanze.

Der richtige Standort für Chinaschilf

Das Ziergras gedeiht gut in sonnigen Rabatten und ist im Hinblick auf den Boden sehr tolerant. Es bevorzugt zwar Böden mit einer guten Wasserversorgung, kommt aber auch mit einer schlechten Drainage und sogar mit zeitweiser Trockenheit zurecht.

Die Arten des Chinaschilfs sind auch im winterlichen Staudenbeet imposante Gestalten und lassen sich von Regen, starkem Frost und Schnee nicht beeindrucken. So richtet sich zum Beispiel das Chinaschilf „Silberfeder“ einfach wieder auf, sobald man die Schneelast entfernt hat.

Chinaschilf im Garten verwenden

Aufgrund seiner Größe und seiner Ausstrahlung ist das Ziergras am besten in Solitärstellung aufgehoben. Kleinere Arten, wie das Zwerg-Chinaschilf „Adagio“ oder das Kleine Zebraschilf, kannst du auch in kleinen Gruppen pflanzen.

Auf der Terrasse oder dem Balkon sieht Miscanthus auch im Kübel sehr gut aus. Zusätzlich kann es hier im Sommer als Sichtschutz dienen.

Im Beet lässt sich Chinaschilf mit Stauden kombinieren, die spät blühen. So sind Hohe Fetthennen (Sedum), Astern, Herbst-Anemonen (Anemone japonica und Anemone hupehensis) oder Wasserdost (Eupatorium) ideale Pflanzpartner.

Blühendes Chinaschilf im Beet.

Im Beet nimmt Chinaschilf jede Menge Platz ein. Dennoch kannst du die Pflanze gut zum Beispiel mit Stauden kombinieren.

Chinaschilf richtig pflanzen

Chinaschilf pflanzt du am besten im April. Lass dem Ziergras dabei genug Platz rundherum. So kommt es im Beet, an Wegen oder in einem Pflanzbereich auf dem Rasen gut zur Geltung. Rechne mit einem Minimum von einem Quadratmeter pro Pflanze, wenn du dich für eine der höheren Sorten entscheidest.

Auch im Kübel sollte Chinaschilf ausreichend Platz haben. Wähle das Pflanzgefäß groß genug, damit das Chinaschilf gut wachsen kann. 

Muss Chinaschilf geschnitten werden?

Die richtige Zeit für einen Schnitt ist der späte Winter oder das zeitige Frühjahr. Dann schneidest du die Pflanze bodennah zurück.

Du nimmst die Halme als Büschel in die Hand und schneidest sie ab. Als Werkzeug dafür empfiehlt sich eine Gartenschere mit großer Hebelwirkung, denn die Halme sind sehr fest.

Wichtig sind auch Handschuhe, damit du dich an den scharfkantigen Blättern des Chinaschilfs nicht verletzt. 

Chinaschilf wird mit einer großen Gartenschere geschnitten.

Im späten Winter schneidest du das Chinaschilf. Eine große Gartenschere ist hier das richtige Werkzeug.

Chinaschilf überwintern

Chinaschilf in Kübeln benötigt unbedingt einen Winterschutz. Dieser soll gegen Bodenkälte isolieren. Hierzu kannst du zum Beispiel eine Kokosfaser Mulchmatte oder Mulchscheibe als Topfuntersetzer verwenden. Den Kübel selbst umwickelst du mit einem Vlies, um ihn gegen Durchfrieren zu schützen.

Wächst dein Chinaschilf im Beet, dann musst du die Horste nicht oben zusammenbinden, denn das Ziergras ist absolut frosthart.

Chinaschilf vermehren

Am besten vermehrst du Chinaschilf durch Teilung. Allerdings bilden die Horste ein dickes und dichtes Wurzelgeflecht. Um das zu durchdringen, brauchst du einen sehr scharfen Spaten.

Du kannst das Ziergras auch aussäen, solltest dann allerdings etwas Geduld mitbringen, bis die Pflanzen groß sind.

Welche Schädlinge treten bei Chinaschilf auf?

Chinaschilf ist leicht zu pflegen und sehr robust. Die Micanthus-Schmierlaus kann in selten Fällen die Pflanze befallen, allerdings kommt der Schädling hauptsächlich in Nordamerika vor.  

Die panaschierten Varianten, insbesondere solche mit quer gestreiftem Blatt, sind an trockenen Standorten anfällig für Sonnenbrand.

Das könnte dich auch interessieren

Gräser für den Garten
In diesem Ratgeber erfährst du, worin sich dekorative Ziergräser, Schilf und Farne unterscheiden und wofür sich die jeweiligen Pflanzen im Garten eignen.
Mehr erfahren
Alles rund um Ziersträucher
Ziersträucher sind eine optische Bereicherung für den Garten – lese hier alles zu beliebten Ziersträuchern sowie ihren Vorlieben bei Standort und Bewässerung.
Mehr erfahren
Pflanzen für trockene Böden
Welche Pflanzen sich gut für trockene Böden im Garten eignen? Das zeigen wir dir in unserem Ratgeber. Lerne die Pflanzen für trockene Gartenböden im Detail kennen.
Mehr erfahren
Winterschutz für Pflanzen
Frost und Regen können einigen Pflanzen großen Schaden zufügen. Hier erfährst du alles über die Möglichkeiten, sie zu schützen.
Mehr erfahren
Storchschnabel pflanzen und pflegen
Lust auf satte Farben im Beet, auf der Terrasse oder dem Balkon? Erfahre hier, wie du den bunt blühenden Storchschnabel richtig pflanzt und artgerecht pflegst.
Mehr erfahren
Hibiskus richtig schneiden
Damit der Hibiskus lange und viel blüht, braucht es den richtigen Schnitt. Wie das Schneiden funktioniert und du die volle Blütenpracht erreichst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Japanischer Ahorn
Im Herbst blüht der Japanische Ahorn in leuchtendem Rot. In diesem Ratgeber erfährst du alles über das Aussehen, das Anpflanzen und die Pflege des Ziergehölzes.
Mehr erfahren
Goji-Beere pflanzen und pflegen
Seit Jahrhunderten gilt die Goji-Beere in Asien als Heilmittel. Wir zeigen dir, wie du sie in deinem eigenen Garten pflanzt.
Mehr erfahren
Bambus richtig pflanzen und pflegen
Es gibt zahlreiche Bambussorten, die sich im Garten wunderbar einsetzen lassen. Hier erfährst du, worauf du beim Pflanzen und Pflegen von Bambus achten solltest.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen