StartGartenPflanzen

Gurken richtig düngen

Zuletzt aktualisiert: 02.11.20203 MinutenVon: OBI Redaktion
Ein Mann erntet eine Gurke.

Wer Gurken im Garten gepflanzt hat und reichlich ernten möchte, sollte seine Gurken regelmäßig richtig düngen. Denn Gurken gedeihen nicht nur an einem warmen Standort, sondern brauchen auch jede Menge Nährstoffe. Willst du gesunde, leckere und große Gurken ernten, dann solltest du dir unbedingt unsere Tipps zum Düngen von Gurken ansehen.

Als Starkzehrer brauchen Gurken viel Wasser und Nährstoffe

Gurken (Cucumis sativus) sind ein beliebtes Gemüse und werden häufig im heimischen Garten oder Gewächshaus angepflanzt. Bei Gurken wird zwischen Freiland- und Salatgurken unterschieden. Freilandgurken wachsen im Beet unter freiem Himmel und sind ideal als Einlege- oder Gewürzgurke. Salatgurken werden auch Schlangengurken genannt. Je nach Sorte werden sie zwischen 30 cm und 70 cm lang.

Da Schlangengurken nur an warmen Orten wachsen, werden sie ab April meist im Gewächshaus gepflanzt. Vorab werden sie jedoch im Haus vorgezogen. Freilandgurken hingegen solltest du nicht vor Mitte Mai ins Beet setzen. Du kannst jedoch auch ab Ende April / Anfang Mai drei Saatkörner in ein Saatloch direkt in das Beet legen.

Ganz gleich, welche Art von Gurken du in deinem Garten oder auf der Terrasse gepflanzt hast – sie alle brauchen sehr viel Wasser. Und da sie Starkzehrer sind, benötigen Gurken in der Zeit des Wachstums außerdem reichlich Nährstoffe. Wie du deine Gurken richtig düngst, erfährst du im Folgenden. 

Jemand schneidet eine Gurke von einer Gurkenpflanze ab.

Dünge regelmäßig deine Gurken oder verwende einen Langzeitdünger. So kannst du bald eine reiche Ernte einfahren.

Beete für die Gurken vorbereiten

Damit deine Gurken gut gedeihen, solltest du die Erde im Gurkenbeet noch vor dem Pflanzen behandeln. Gib dafür eine gute Menge abgelagerten Pferdemist auf die Erde und arbeite ihn mit etwas mineralischen Volldünger ein. Beachte beim Düngen unbedingt die Herstellerhinweise auf der Verpackung.

Hast du keinen Stallmist, kannst du auch reifen Kompost nehmen. Für einen besonders schnellen Effekt mischst du diesen mit Hornspänen oder Hornmehl. Gib dann noch etwas organischen Volldünger hinzu. Pro Quadratmeter solltest du davon etwa 30 g bis 40 g einarbeiten.

Auch macht sich eine Mulchschicht aus Stroh oder Rasenschnitt gut. Sie sorgt dafür, dass der Boden rund um die Pflanzen während der Wachstums- und Reifephase durchgängig locker und feucht bleibt.

Spezialdünger für Gurken

Um deine Gurken zu düngen, nimmst du entweder Volldünger oder speziellen Gurkendünger. Neben diesem besonderen Produkt kannst du auch Tomatendünger oder Gemüsedünger verwenden. Sie alle bringen die nötigen Nährstoffe für deine Gurken mit und haben einen besonders hohen Kaliumanteil.

Achte bei der Anwendung auf die Herstellerangaben auf der Verpackung. Nur so kannst du deine Gurken richtig düngen und vermeidest eine Überdüngung.

Wie oft soll man Gurken düngen?

Gib deinen Gurken direkt beim Einpflanzen eine ordentliche Portion Dünger. Ungefähr im Juli solltest du dann erst nachdüngen. Es gibt auch Dünger für deine Gurken mit einer Langzeitwirkung. Diese versorgen die Pflanzen über fünf bis sechs Monate hinweg mit allen wichtigen Stoffen, die die Pflanzen brauchen.

Zusätzlich kannst du deinen Gurken hin und wieder eine Blattdüngung mit Brennnesseljauche geben. So gelangen reichlich Spurenelemente an die Gewächse. Die Brennnesseljauche wird im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnt. 

Gurken nachdüngen

Im Juli ist der richtige Zeitpunkt, um die Gurken nachzudüngen. Dann kannst du auf Brennnesseljauche setzen oder auch flüssigen Guano einmal in der Woche verwenden. Sobald die Gurken Blüten gebildet haben, düngst du nur noch alle zwei Wochen nach. Sonst kann es passieren, dass die Pflanzen besonders viele Blätter entwickeln, aber nur wenige Früchte.

Für die Entwicklung der Gurken brauchen die Pflanzen viel Kalium, Magnesium sowie viele Spurenelemente. Wenn du mit Brennnesseljauche düngst, kannst du sie zusammen mit ein wenig Steinmehl in den Boden einarbeiten. Beim Guano und speziellen Gurkendüngern kannst du darauf verzichten, da sie diese Nährstoffe schon enthalten.

Gurken hängen an einer Gurkenpflanze.

Sei vorsichtig mit mineralischem Dünger. Er kann die Wurzeln der Gurken angreifen.

Nicht zu häufig düngen

Mit mineralischem Dünger solltest du bei deinen Gurken eher vorsichtig sein. Gibst du den Pflanzen zu viel davon, können die Wurzeln empfindlich darauf reagieren. Die im Dünger enthaltenen Salze vertragen die Gurken nur in begrenzter Menge. Vor allem billigere Produkte solltest du meiden. Sie enthalten besonders häufig hohe Anteile an Ballastsalzen.

Welchen Boden brauchen Gurken?

Auch wenn du reichlich düngst: Ein guter Boden ist für gesunde, leckere und große Gurken unerlässlich. Achte darauf, dass er im Gewächshaus genauso wie draußen im Freiland mit reichlich Humus angereichert wird.

Auf keinen Fall sollten deine Gurken auf verschlammtem, staunassem Boden wachsen. Das könnte deine Ernte stark beeinträchtigen. Neben einem guten Boden solltest du deinen Gurken auch eine Rankhilfe bieten. Eine Holzwand eignet sich dafür gut, ebenso wie ein Rankgitter beziehungsweise Spalier aus Metall.

Gurken ranken an einer Holzwand hoch.

Gib deinen Gurken beim Wachsen genug Halt. Eine Holzwand eignet sich gut dafür.

Das könnte dich auch interessieren

Bodenarten und Erde
Lies hier alles zu Bodenarten und Erde im Garten: Lerne Sand-, Lehm- und Ton-Böden sowie Zeigerpflanzen kennen und erfahre mehr zur Bodenverbesserung.
Mehr erfahren
Kompost anlegen – Schritt für Schritt
Kompost macht aus Bio-Abfällen nährstoffreichen Humus, den du als Dünger verwenden kannst. Lies hier, wie du einen Komposthaufen richtig anlegen und versorgen kannst.
Mehr erfahren
Gemüse pflanzen
Wie pflanze ich Gemüse an? Welche Sorten vertragen sich miteinander – und welche sind für Anfänger geeignet? Hier findest du Tipps zur Anzucht und Pflege von Gemüse.
Mehr erfahren
Hochbeet bepflanzen
Im Hochbeet lassen sich Gemüse, Kräuter und Blumen in bequemer Höhe anpflanzen. Erfahre hier, was es in puncto Pflege und Nährstoffbedarf der Pflanzen zu beachten gibt.
Mehr erfahren
Gewächshaustypen: Das richtige Gewächshaus finden
Zum Anziehen und Kultivieren von Pflanzen bietet ein Gewächshaus ideale Voraussetzungen auch für den Winter – lese hier, welcher Gewächshaustyp deine Ansprüche erfüllt.
Mehr erfahren
Kräuter pflanzen – im Beet, Topf oder Kasten
Je nachdem, wo du deine Kräuter anpflanzen willst, gibt es unterschiedliche Dinge zu beachten. Welche das sind, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Hochbeet aus Holz selber bauen – Schritt für Schritt
Du möchtest ein Hochbeet aus Holz selber bauen? Die OBI Anleitung erklärt, wie du dabei schrittweise vorgehst, was es zu beachten gibt und welche Werkzeuge du brauchst.
Mehr erfahren
Kürbis ernten: Vom Anpflanzen bis zur Ernte
Kürbisse sind nicht nur dekorativ sondern auch ein sehr leckeres Gemüse aus dem Garten. Mit diesen Pflegetipps gelingt eine erfolgreiche Ernte.
Mehr erfahren
Gemüse im Herbst pflanzen
Erfahre in diesem Ratgeber, welche Sorten an Gemüse du im Herbst in deinem Garten pflanzen kannst. Mit diesen Tipps erntest du noch vor dem Winter tolles Herbstgemüse.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen