StartGartenPflanzen

Perückenstrauch – Eigenschaften im Überblick

Zuletzt aktualisiert: 21.10.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Ein Perückenstrauch blüht im Garten

Der Perückenstrauch lässt sich mit seinem üppigen Blütenstand ganzjährig im Garten pflanzen. Erfahre hier, was du über die Pflege und Pflanzung des Zierstrauchs wissen musst.

Woher kommt der Perückenstrauch?

Der Grüne oder Gewöhnliche Perückenstrauch (Cotinus coggygria) gehört zur Familie der Sumachgewächse (Anacardiaceae) und ist mit dem Essigbaum verwandt. Die Pflanze wächst im östlichen Mittelmeergebiet, auf der Balkanhalbinsel, in Asien sowie im Tessin und in Südtirol an felsigen und trockenen Hängen.

Wie sieht der Perückenstrauch aus?

Der Perückenstrauch erreicht eine Höhe und Breite von 3 m bis 5 m. Je älter er wird, desto mehr lädt er aus. Die Wuchsform ist aufrecht und leicht sparrig. Die Zweige besitzen eine gelbe Rinde mit kleinen Korkwarzen, die größeren Äste sind ockerfarben.

Die Blätter sind etwa 3 cm bis 8 cm lang und stehen verkehrt eiförmig bis elliptisch wechselständig an den Trieben. Charakteristisch für den Perückenstrauch ist der späte Austrieb. Dann sind die Blätter noch frisch grün. Im Herbst färben sie sich dann in ein leuchtendes Orange bis Rot.

Die großen, auffälligen Blütenstände täuschen über die unscheinbaren Blüten mit nur rund 3 mm Größe hinweg. Sie öffnen sich zwischen Juni und Juli und sind über den kompletten Strauch verteilt. Für die Befruchtung des Perückenstrauchs brauchst du eine zweite Pflanze, da die Gehölze zweihäusig sind. Die Früchte des Strauchs stehen in Büscheln. Die beharrten Stiele der unbefruchteten Blüten bilden federartige Fäden.

Der richtige Standort

Perückensträucher wachsen an hellen und sonnigen Standorten. Zwar wachsen die Sträucher auch im Halbschatten, werden dort aber nicht so prächtig. Optimal ist ein kalkhaltiger und wenig nährstoffreicher Boden, der durchlässig und frisch bis feucht ist. Nur auf schweren und sehr feuchten Böden kommt er nicht gut zurecht und wird krankheitsanfällig.

Perückenstrauch pflanzen und pflegen

Ein Perückenstrauch wird von jemandem in den Boden gepflanzt.

Generell ist das Frühjahr und in milden Regionen auch der Herbst eine gute Zeit, um den Perückenstrauch zu pflanzen. Dabei gräbst du das Pflanzloch mit einer Schaufel mindestens doppelt so groß wie der Ballendurchmesser. Bei einem gut durchwurzelten Ballen kannst du den Perückenstrauch ganzjährig pflanzen. Ist der Strauch im Freiland gezogen, pflanze ihn nur außerhalb der Wachstumszeit. Wähle den Standort gewissenhaft: Einen gepflanzten Perückenstrauch kannst du nur schwer wieder umpflanzen.

Ist der Perückenstrauch erst einmal eingewurzelt, ist er winterhart und verträgt Trockenheit und Hitze. Da er nicht viele Nährstoffe benötigt und mineralische Böden bevorzugt, musst du ihn auch nicht düngen. Nur als junges Gewächs gießt du die Pflanze regelmäßig; danach ist das Wässern nicht mehr nötig.

Perückenstrauch schneiden

Der Perückenstrauch ist schnittverträglich und kann jederzeit mit einer Baumschere gekürzt werden. Allerdings ist kein regelmäßiger Schnitt nötig, da er ohne Schnitt zuverlässig blüht und eine gleichmäßige Krone ausbildet. Sollte der Strauch zu groß werden, entfernst du die eingewurzelten Triebe am Ansatz. Bei einem starken Rückschnitt bleibt im darauffolgenden Jahr die Blüte aus.

Junge Pflanzen schützt du in den ersten Jahren mit Laub und Tannenreisig, um frostige Perioden zu überstehen. Ältere Perückensträucher sind dagegen winterhart und überstehen Temperaturen bis zu -20 °C.

Perückenstrauch im Garten und auf dem Balkon

Perückenstrauch im Topf

Besonders gut kommt der Perückenstrauch mit seinen Fruchtständen und je nach Jahreszeit unterschiedlich farbigen Blättern in Solitärstellung zur Geltung. Er ist jedoch auch ein guter Pflanzpartner von Herbststauden, anderen Gehölzen mit Herbstfärbung und Ziergräsern. Er eignet sich auch für Steingärten oder kann als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse wachsen.

Sorten-Tipps

Roter Perückenstrauch (Cotinus coggygria „Royal Purple“): Sehr beliebte Sorte mit einer Wuchshöhe und -breite bis zu 3 m. Das metallisch glänzende Laub hat einen kräftigen Rotton, der ins Schwarze geht. Die Blätter färben sich im Herbst in ein leuchtendes Orange- bis Feuerrot.

Gelber Perückenstrauch (Cotinus coggygria „Golden Spirit“): Diese Sorte fällt beim Austrieb durch seine goldgelben Blätter auf. Etwas später wird daraus ein grüngelblicher bis zu 2 m hoher Strauch.

Kleiner Perückenstrauch (Cotinus coggygria „Young Lady“): Der kompakte Strauch wird nicht größer als 1,5 m. Das macht ihn ideal für die Haltung in Kübeln. Die sommergrüne Sorte blüht zwischen Mai und Juni besonders üppig.

Gelber Perückenstrauch blüht auf einer Wiese.

Perückenstrauch vermehren

Sind die Fruchtstände im Herbst reif, kannst du den Perückenstrauch per Aussaat vermehren. Erfolgversprechender sind aber sogenannte Absenker im Frühjahr. Dazu nimmst du einen Seitentrieb, senkst ihn in die Erde und fixierst ihn. Die Spitze des Triebs sollte noch etwa 30 cm aus dem Boden schauen.

Im Herbst hat der Absenker Wurzeln gebildet. Dann kannst du ihn von der Mutterpflanze trennen und an einen anderen Standort setzen. Häufig bildet der Perückenstrauch solche Absenker ganz von allein. Wenn Seitentriebe auf dem Boden aufliegen und Wurzeln bilden, kannst du diese im Frühjahr abtrennen und neu einpflanzen.

Krankheiten

Der Perückenstrauch verträgt keine Standorte, an denen der Boden zu nass, schwer und verdichtet ist, da die Pflanze hier häufig von der Verticillium-Welke befallen wird. Die Blätter welken und die Leitungsbahnen von Ästen und Zweigen verschließen sich dann. Selten hilft ein radikaler Rückschnitt. Oft stirbt der Perückenstrauch komplett ab. Häufig kommt es auch zum Befall von Echtem Mehltau.

Das könnte dich auch interessieren

Blühende Hecken – Eigenschaften & Tipps
Eine optische Bereicherung im Garten für das ganze Jahr – erfahre hier, was blühende Hecken auszeichnet und wie man sie richtig pflanzt und pflegt.
Mehr erfahren
Baum pflanzen – Schritt für Schritt
Wie und wann du einen Baum am besten pflanzt, wie du ihn stützt und gießt, erfährst du in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung. Außerdem: Tipps zum Baumschnitt.
Mehr erfahren
Kleine Bäume im Garten – Arten und Pflege
Für kleine Gärten eignen sich kleine Bäume beziehungsweise Hausbäume mit überschaubarem Wuchs – wie du die Bäume anpflanzt, kultivierst und pflegst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Alles rund um Ziersträucher
Ziersträucher sind eine optische Bereicherung für den Garten – lese hier alles zu beliebten Ziersträuchern sowie ihren Vorlieben bei Standort und Bewässerung.
Mehr erfahren
Kirschlorbeer – Eigenschaften im Überblick
Der Pflanzensteckbrief enthält nützliches Wissen über den Kirschlorbeer. Erfahre, welche Sorten existieren, wie hoch er wächst, welchen Boden er braucht und mehr.
Mehr erfahren
Eibe – Eigenschaften im Überblick
Du hast eine Eibe in deinem Garten oder planst, eine zu pflanzen? Im Pflanzensteckbrief erfährst du, welche Sorten Eiben es gibt, wie hoch sie wachsen und mehr.
Mehr erfahren
Portugiesischer Kirschlorbeer – Eigenschaften im Überblick
Portugiesischer Kirschlorbeer ist eine beliebte Heckenpflanze und eignet sich auch als Solitär. Im OBI Ratgeber erfährst du mehr über den immergrünen, blühenden Strauch.
Mehr erfahren
Flieder pflanzen und pflegen
Der Flieder ist ein beliebter Blütenstrauch für den Garten. Was du über verschiedene Sorten, die Standortwahl und weitere Pflegetipps wissen solltest, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Zaubernuss
Mit der Zaubernuss bringen Gärtner auch in der dunklen Jahreszeit Farbe in den Garten. Hier findest du Tipps zum Anpflanzen und Pflegen des Winterblühers.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen