StartGartenPflanzen

Zimmerazalee – Eigenschaften im Überblick

Zuletzt aktualisiert: 19.07.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Pink blühende Zimmerazalee

Die Zimmerazalee blüht in der kalten Jahreszeit. Wir geben Tipps zum Standort und zeigen, wie du die blühende Zimmerpflanze pflegst, damit sie auch im nächsten Jahr Blüten ausbildet.

Herkunft der Zimmerazalee

Aus botanischer Sicht gehören Zimmerazaleen zur Gattung Rhododendron. Damit sind sie Teil der Familie der Heidekrautgewächse. Die blühenden Zimmerpflanzen sind Winterblüher und werden seit Beginn des 19. Jahrhunderts in Europa kultiviert. Ursprünglich stammt das Gewächs aus China und Japan

Bei den heute erhältlichen Azaleen-Sorten für zu Hause handelt es sich um Hybriden der Indischen Azalee (Rhododendron simsii), die sich im Topf kultivieren lassen. Die Gartenazalee oder Japanische Azalee (Rhododendron molle ssp. japonicum) gedeiht auch im Freiland, wo sie zwischen März und Mai ihre Blüten öffnet. 

Während die Zimmerazalee keine Minusgrade verträgt, sind Gartenazaleen frosthart.

Blütezeit und Wuchs

Zimmerazaleen wachsen als kleine, dicht verzweigte Sträucher mit immergrünen, ledrigen Blättern in Dunkelgrün. Neben den Zweigen und Blattstielen sind auch die Zweige grünlich. Fährt man mit dem Finger über die Zweige, sind die feinen Borstenhaare spürbar. 

Die Blütezeit erstreckt sich je nach Sorte von Oktober bis März. Azaleen für den Garten blühen häufig bis in den Mai hinein. Zahlreiche Züchtungen haben eine enorme Blütenvielfalt bei den Zimmerazaleen hervorgebracht. Es gibt die Pflanzen mit einfachen und gefüllten Blüten unterschiedlicher Größe in Rosa, Rot und Purpurfarben. Die Azaleen für zu Hause erreichen eine Wuchshöhe von 15 cm bis 100 cm.

Pinke Blüte an der Zimmerazalee

Die Zimmerazalee blüht in Rosa, Rot oder Purpur.

Der richtige Standort

In ihrer Heimat wächst die Zimmerazalee auf kühlen und feuchten Böden. Neuere Sorten kommen auch mit einem hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung zurecht. Vermeide aber einen allzu warmen Standort neben oder über der Heizung. Das Fensterbrett ist eher ungeeignet, da Azaleen auch Zugluft schlecht vertragen.

Hinweis: Steht die Pflanze zu warm oder trocken, kann es passieren, dass sie vorschnell Blätter und Blüten abwirft.

Eine neu gekaufte Azalee stellst du am besten zur Eingewöhnung zunächst an einen kühleren, halbschattigen Ort mit Temperaturen von 10 °C bis 12 °C. Nach zwei bis drei Tagen stellst du die Pflanze in ein wärmeres Zimmer. Sobald sich die Blüten voll entwickelt haben, vertragen die Pflanzen eine Temperatur von bis zu 20 °C.

Abgeblühte Pflanzenteile zupfst du samt Stiel ab. Nach der Blütezeit lässt sich die Pflanze mit der Gartenschere in Form bringen. Ab Mitte Mai dürfen auch die frostempfindlichen Zimmerazaleen ins Freie. Ein halbschattiger Balkon oder ein geschütztes Plätzchen auf der Terrasse bietet sich als Standort an.

Im Herbst holst du die Pflanze wieder ins Haus. An einem kühlen Ort bilden sich die Blütenknospen am besten aus. Sobald sich die Blüten zu öffnen beginnen, verträgt die Azalee auch wieder Raumtemperatur.

Gießen und düngen

Zimmerazalee gießen

Die Zimmerazalee sollte feucht, aber ohne Staunässe stehen. Zum Gießen empfiehlt sich abgekochtes Wasser oder Regenwasser.

Azaleen benötigen lockere Erde, die stets feucht sein sollte. Vermeide aber gleichzeitig Staunässe.

Tipp: Fülle den Übertopf mit Kieselsteinen, um zu verhindern, dass die Azalee feuchte Füße bekommt.

Statt die Pflanze zu gießen, empfiehlt es sich bei Azaleen außerdem, den ganzen Topfballen in Wasser zu tauchen und danach abtropfen zu lassen. Etwa alle vier Tage solltest du diesen Vorgang wiederholen. Mit Beginn der Blütezeit kannst du den Gießrhythmus verlangsamen.

Hinweis: Zimmerazaleen bevorzugen kalkarmes Wasser wie Regenwasser oder abgekochtes Wasser. 

Nach der Blüte, vom Frühling bis zum Herbst, versorgst du den Strauch alle vier Wochen mit Azaleen- oder Rhododendrondünger. Im Winter setzt du mit dem Düngen aus.

Alle zwei bis drei Jahre setzt du Azaleen in einen größeren Topf. Die Pflanzen sind auf saure Böden mit einem pH-Wert von 3,5 bis 4,5 angewiesen. Als Substrat empfiehlt sich Rhododendronerde. Die Erde sollte humusreich und kalkarm sein.

Zimmerazaleen vermehren

Die Zimmerazalee lässt sich mit halb verholzten Kopfstecklingen vermehren, die du im zeitigen Frühjahr abschneidest. Beachte aber, dass die Vermehrung als schwierig gilt.

Schneide die Stecklinge so ab, dass sie 8 cm bis 10 cm lang sind. Entferne die unteren Blätter und lasse lediglich den oberen Blattkranz stehen. Für die Anzucht bietet sich eine Styroporkiste an, die du etwa 15 cm hoch mit Substrat befüllst. Hierzu eignet sich eine Mischung aus zwei Dritteln Sand und einem Drittel Torf. Setze die Stecklinge im Abstand von 4 cm bis 5 cm in das trockene Substrat.

Im nächsten Schritt sprühst du die Stecklinge mit Wasser ein. Decke die Kiste mit einer Folie aus Kunststoff ab. Dadurch ergibt sich eine erhöhte Luftfeuchtigkeit. Sie fördert die Bildung von Wurzeln. Stelle die Kiste für zwei bis drei Wochen an einen kühlen Platz mit einer Temperatur von rund 16 °C.

Danach stellst du die Azaleen an einen geschützten Standort mit rund 20 °C ohne direkte Sonneneinstrahlung. Überprüfe regelmäßig die Temperatur und halte das Substrat feucht. Nach sechs bis acht Wochen bilden sich Wurzeln an den Stecklingen. Lasse sie noch einige Wochen in der Kiste, bevor du die einzelnen Jungpflanzen in Töpfe umsetzt.

Krankheiten und Schädlinge

Trauermücken an Gelbtafeln

Ein Hinweis auf zu feuchte Erde können Trauermücken rund um die Pflanze sein.

Krankheiten sind häufig auf Pflegefehler wie Staunässe zurückzuführen. Zu feuchte Erde begünstigt Wurzelfäule und lockt außerdem Trauermücken an.

Spinnmilben befallen hingegen die Pflanze, wenn der Wurzelballen zu trocken ist. Mit Mitteln auf Rapsölbasis kannst du gegen Spinnmilben vorgehen. Steht die Pflanze zu trocken, wirft sie außerdem ihre Blätter und Blüten ab.

Das könnte dich auch interessieren

Zimmerpflanzen richtig pflegen
Mit unseren Tipps hälst du deine Zimmerpflanzen auch ohne grünen Daumen am Leben. Alles rund um die Themen Bewässerung, Luftfeuchtigkeit, Düngesubstrate und Zubehör.
Mehr erfahren
Zimmerpflanzen richtig vermehren
Teile deine Zimmerpflanzen mit deinen Lieben. Wir zeigen dir, wie du deine Zimmerpflanzen vermehrst und richtig anziehst.
Mehr erfahren
Blühende Zimmerpflanzen
Blühende Zimmerpflanzen sorgen für lebendig bunte Akzente in deinem Zuhause. Wir haben Tipps, welche Zimmerpflanzen sich besonders gut eignen und wie du sie pflegst.
Mehr erfahren
Große Zimmerpflanzen
In Wohnungen, Häusern und auch im Büro sind große Zimmerpflanzen ein wahrer Hingucker. In diesem Ratgeber findest du Tipps zu pflegeleichten Zimmerpflanzen.
Mehr erfahren
Zimmerpflanzen umtopfen
Zur optimalen Pflege deiner Zimmerpflanzen gehört auch regelmäßiges Umtopfen. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie das geht und worauf du achten solltest.
Mehr erfahren
Spinnmilben bekämpfen
Spinnmilben treten besonders häufig im Winter auf. Entdeckst du sie, musst du sie bekämpfen. Wir zeigen, wie es geht und was zu tun ist, dass sie zukünftig fernbleiben.
Mehr erfahren
Azaleen – Eigenschaften im Überblick
Azaleen gibt es als Zimmer- und Gartenpflanzen. Welche Eigenschaften die verschiedenen Sorten haben und wie du die Pflanze pflegst, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Monstera: Pflegetipps zum Fensterblatt
Die Monstera gehört zu den beliebtesten Zimmerpflanzen und Deko-Grafiken schlechthin. Hier erfährst du alles, was du über die Pflege wissen musst.
Mehr erfahren
Japanische Azaleen – Eigenschaften im Überblick
Japanische Azaleen sind ideal für Vorgärten und kleine Gärten. Wir zeigen dir im Ratgeber, was es noch Wissenswertes über die attraktiven Pflanzen zu erfahren gibt.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen