StartGartenTerrasse

Beton mischen im Betonmischer

Zuletzt aktualisiert: 25.10.20193 MinutenVon: OBI Redaktion
Mann befüllt Betonmischer mit Zement

Kantensteine setzen oder Zaunpfosten fixieren – Beton ist bei zahlreichen Gartenbau-Projekten unerlässlich. Im richtigen Mengenverhältnis können Sie das Material ohne größere Schwierigkeiten selbst anrühren.

Wie gelingt es, Beton im Mischer anzurühren?

Kies, Zement und Wasser sind die zentralen Bestandteile des Baustoffs Beton. Damit aus den einzelnen Zutaten eine gleichmäßige Masse entsteht, ist das richtige Verhältnis entscheidend. Grundsätzlich empfiehlt sich eine Mischung von 1:4. Das bedeutet auf eine Schaufel Zement kommen vier volle Schaufeln Sand oder Kies.

Bevor das Material jedoch im Betonmischer landet, sollte die Baustelle gut vorbereitet sein, damit sich die Masse zügig weiterverarbeiten lässt und aushärten kann. Die einzelnen Komponenenten in der Maschine zu mischen, bietet sich besonders für große Mengen von mehr als 45 Litern Beton an. Sie sind besipielsweise nötig, um Fundamente für Mauern zu errichten. 

Videoanleitung – So entsteht eine gute Mischung

Videoanleitung (3:42 Minuten)

Beton mischen

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt kleinere sowie größere Mengen Normalbeton mit und ohne Maschine im richtigen Mischungsverhältnis anmischen und was bei der Arbeit zu berücksichtigen ist. Bei der Verarbeitung von Beton müssen Sie vor allem auf die richtige Zusammensetzung achten. Die Materialien Kies, Zement und Wasser härten zu Beton aus.

5 Schritte

1
Vorbereitung der Baustelle
Vorbereitung der Baustelle mit Schubkarre
Auf einen Blick
  • Arbeitsfläche vorbereiten
  • Werkzeuge bereitlegen
So wird's gemacht

Bevor Sie mit dem Beton mischen beginnen, bereiten Sie die Baustelle entsprechend vor. Neben den Materialien Zement, Wasser und einem Kies mit feiner Körnung benötigen Sie einige Werkzeuge. Dazu zählen eine Schubkarre zum Transport der Materialien, eine Schaufel zum Befüllen des Betonmischers und einen Betonmischer. Ein Eimer zum Befüllen des Mischers mit sauberem Wasser ist ebenfalls notwendig. Mischen Sie hingegen nur kleinere Mengen Beton an, nutzen Sie hierfür statt des Betonmischers ebenfalls einen passenden Eimer oder eine Schubkarre. Zum Vermischen des Betons nehmen Sie eine Schaufel oder eine Kelle. Noch kräfteschonender geht es mit einem Mörtelmixer.

So wird's gemacht

2
Mischungsverhältnis für den Beton festlegen
Mischverhältnis von Beton festlegen
Auf einen Blick
  • Mengen der Komponenten bestimmen
So wird's gemacht

Entscheiden Sie sich dafür, den Beton selbst anzumischen, ist das richtige Mischungsverhältnis ausschlaggebend. Bei kleineren Mengen empfiehlt sich der Einsatz von einer Fertigmischung Beton / Estrich.
Eine Einheit Zement kommt auf vier Einheiten Sand. Das Mischverhältnis  Wasser zu Zement beträgt ungefähr eins zu zwei.

Hinweis: Je flüssiger der Frischbeton ist, desto leichter fällt das anschließende Betonieren. Allerdings fällt hier die Trocknungszeit auch höher aus.

So wird's gemacht

3
Beton mischen
Die richtige Konsistenz erreichen
Auf einen Blick
  • Beton anrühren
  • Richtige Konsistenz erreichen
So wird's gemacht

Sobald das richtige Mischverhältnis von Zement, Sand und Wasser festgelegt ist, können Sie mit dem Beton mischen beginnen. Die Mischmethode ist abhängig davon, ob Sie kleine oder größere Mengen Beton anmischen. Geringe Mengen Beton reichen, um vereinzelt Pfosten zu setzen. Sie lassen sich manuell von Hand oder mit einem Mörtelrührer anmischen. Planen Sie, aus der Mischung Beton-Fundamente zu gießen, benötigen Sie größere Mengen Beton. Hierzu empfiehlt sich der Einsatz eines Betonmischers, damit die einzelnen Materialien gut miteinander vermischt werden.

Die richtige Konsistenz des gemischten Betons ist nicht zu weich und nicht zu hart sowie leicht glänzend.

Tipp: Lässt sich aus dem frischen Beton eine Kugel formen, die beim Ausüben von leichtem Druck wieder zerfällt, besitzt das Material eine gute Konsistenz.

So wird's gemacht

4
Kleine und große Mengen Beton mischen
Schubkarre für große Mengen nutzen
So wird's gemacht

Kleine Mengen Beton lassen sich schnell und einfach per Hand anmischen. Um Zeit und Aufwand zu sparen, bietet es sich bei geringen Mengen an, Fertigmischungen von Beton Estrich zu verwenden. Zur fertigen Mischung etwa die Hälfte der Mischung an Wasser hinzufügen und alles mittels Schaufel oder einer elektrischen Rührmaschine zum Beton anrühren.

Bei größeren Mengen Beton eignet sich der Einsatz eines Betonmischers. Für eine bessere Dosierung der Wassermenge empfiehlt sich das Verwenden eines Eimers oder einer Gießkanne. Der Betonmischer vermengt die Komponenten, bis die richtige Konsistenz erreicht ist und die Masse leicht glänzt sowie gut vermischt ist.

So wird's gemacht

5
Abschlussarbeiten – Reinigung von Gerät und Werkzeugen
Haende reiningen
Auf einen Blick
  • Alle Arbeitsgeräte gründlich reinigen
  • Betonreste ordentlich entsorgen
So wird's gemacht

Nach den Betonarbeiten ist vor dem Aufräumen: Reinigen Sie alle genutzten Geräte umgehend nach den abgeschlossenen Betonarbeiten. Spülen Sie alles gründlich mit Wasser ab, bevor der Beton aushärtet. Weichen Sie auch Ihre Arbeitskleidung direkt nach dem Gebrauch in Wasser ein. Denn ausgehärteter Beton ist von Werkzeugen sowie Kleidungsstücken nur schwer zu entfernen. Mit der gründlichen und zeitnahen Reinigung stellen Sie sicher, dass der Beton nur an den Stellen aushärtet, die Sie hierfür vorgesehen haben.

So wird's gemacht

Das benötigen Sie für Ihre Aufgabe

  • Schaufel
  • Handschuhe
  • Sand
  • Eimer
  • Betonmischer
  • Beton / Estrich

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen