StartGartenTerrasse

Steinterrasse bauen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 11.06.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Eine Steinterrasse aus Betonplatten vor einem Gartenhaus

Diese Anleitung beschreibt ausführlich, was es beim Bau einer Steinterrasse zu beachten gilt. Sie zeigt das konkrete Vorgehen vom Splittbett für die Unterkonstruktion über das Verlegen der Terrassenplatten bis zu den Abschlussarbeiten.

Wie lässt sich eine Steinterrasse selbst bauen?

In dieser Anleitung ist das Verlegen von Terrassenplatten aus Beton mit einem Splittbett als Unterbau erläutert – Schritt für Schritt. Diese Art des Unterbaus passt dann, wenn du deine Steinterrasse auf gewachsenem, ebenen Boden planst. Die Wahl der Bauweise ist von den individuellen Bedingungen vor Ort abhängig. Bei jeder Bauweise gibt es Besonderheiten. Ein Unterbau ist generell für alle Varianten unerlässlich. 

Zunächst bestimmst du Fläche und Form deiner Steinterrasse. Dann hebst du den Untergrund aus und verdichtest den Boden mit einer Rüttelplatte, bevor du Schotter als Tragschicht einfüllst und wiederum verdichtest. Die Steine aus Beton werden im Splittbett verlegt. Mit dem eingeschlämmten Fugenmaterial schließt du die Zwischenräume zwischen den Steinen.

Hinweis: Einzelne Punkte können beim tatsächlichen Ablauf von dieser Anleitung abweichen. Beachte daher auch die Hinweise zur Verlegetechnik im Produktblatt deiner Terrassenplatten.

Videoanleitung – so entsteht eine Betonplatten-Terrasse im Splittbett

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Videoanleitung (21:29 Minuten)

Hinweis zum Wasserablauf

Diese Anleitung beinhaltet nur den Wasserablauf an der Terrassenoberfläche. Sofern die angrenzenden Belagflächen nicht versickerungsfähig sind, empfehlen wir, einen zusätzlichen Terrassenablauf einzubauen

Zur ausreichenden Entwässerung der Terrasse bieten sich Rinnen oder spezielle Abläufe an. Schließt die Fläche an ein Gebäude an und der Abstand zwischen Tür- oder Fensterschwelle und Terrasse beträgt weniger als 15 cm, ist eine Entwässerungsrinne an der Fassade notwendig.

So baust du eine Steinterrasse

9 Schritte

1
Fläche für Terrasse abstecken
Richtschnur wird an einen Pfahl geknotet, um Terrasse abzustecken.
Auf einen Blick
  • Terrasse mit Richtschnur abstecken
  • Gefälle einplanen
So geht das

Zunächst steckst du den Bereich für den späteren Stein-Belag genau ab. Dazu verwendest du eine Richtschnur, die du um Holzpflöcke schlingst. Wir empfehlen den Knoten „gestochener Mastwurf“. Die Schnur gibt die Oberkante des Betonpflasters an und dient der Orientierung.

Für den Terrassenablauf benötigst du ein Gefälle von etwa 2 %. Das Gefälle sollte vom Gebäude sowie anderen baulichen Anlagen wegführen. Ein Zwei-Prozent-Gefälle bedeutet, dass die Fläche auf 1 m um etwa 2 cm abfällt.

So geht das

2
Fläche für Terrasse ausheben
Zwei Heimwerker heben den Boden für die Terrasse aus.
Auf einen Blick
  • Grasnarbe entfernen
  • Untergrund ausheben
  • Gefälle einhalten
So geht das

Sollte die zukünftige Pflasterfläche eine Grasnarbe haben, entfernst du diese.

Danach hebst du den örtlichen Bodenverhältnissen entsprechend die Erde aus. Miss dabei von der Schnur aus nach unten. Die exakte Aushubtiefe hängt von dem gewählten Deckbelag und den Höhen der weiteren Unterbauschichten ab.

 

Hinweis: Halte hier bereits das Gefälle von mindestens 2 % zur Entwässerung der Terrasse ein.

So geht das

3
Untergrund für die Terrasse verdichten
Heimwerker verdichtet mit einer Rüttelplatte den Boden.
Auf einen Blick
  • Untergrund harken
  • Holz, Steine und Pflanzenreste entfernen
  • Schicht mit der Rüttelplatte verdichten
So geht das

Glätte die ausgehobene Fläche mit einer Harke und entferne sämtliche Steine, Pflanzenteile sowie Holz, um eine feinkrümelige Schicht als Terrassenuntergrund zu erhalten. 

Verdichte dann den Untergrund, indem du mindestens zweimal mit einer Rüttelplatte über den Bereich fährst. Beachte dabei das Gefälle von mindestens 2 %.

So geht das

4
Tragschicht verteilen und verdichten
Heimwerker verdichtet die Tragschicht mit einer Rüttelplatte.
Auf einen Blick
  • Schotter einfüllen
  • Schicht verdichten
So geht das

Bring die Tragschicht aus Schotter in mehreren jeweils rund 5 cm bis 10 cm starken Schichten in die Grube ein. 

Auch die Tragschicht für die Betonplatten verdichtest du wiederum. Bearbeite jede Schicht einzeln, indem du mehrfach mit der Rüttelplatte über den Bereich fährst. 

Sobald der Untergrund vollständig eingefüllt und verdichtet ist, sollte die Schotterschicht etwa 8 cm unter der Richtschnur abschließen. 

 

Hinweis: Halte auch bei diesem Schritt das Gefälle ein.

So geht das

5
Ausgleichsschicht verteilen
Heimwerker füllt Splitt für die Terrasse ein.
Auf einen Blick
  • Splitt einfüllen
  • Fläche abziehen
So geht das

Nun füllst du eine etwa 4 cm starke Ausgleichsschicht aus Splitt ein. Orientiere dich für die Einfüllhöhe an der Richtschnur. Zieh die Fläche anschließend gleichmäßig ab. 

Hinweis: Beachte wiederum das Gefälle von mindestens 2 %.

So geht das

6
Terrassenplatten verlegen
Jemand verlegt Terrassenplatten auf einem Splittbett.
Auf einen Blick
  • Terrassenplatten verlegen
  • Gegebenenfalls Steine zuschneiden
  • Gegebenenfalls Einfassung errichten
So geht das

Setze beim Pflastern die Platten aus Beton einzeln in den vorbereiteten Unterbau. Schneide die Terrassenplatten gegebenenfalls zu. Wir empfehlen eine Fugenbreite von 3 mm bis 5 mm. Um die gewünschte Fugenbreite beim Verlegen beizubehalten, helfen dir Fugenkreuze. Beachte zu den Fugenregeln jeweils auch das Produktblatt deiner Terrassenplatten. 

 

Hinweis: Solltest du beim Plattenbelag keine Einfassung setzen, empfehlen wir, vor dem Verlegen der äußeren Plattenreihen das Bettungsmaterial mit einer Maurerkelle aufzunehmen und in derselben Höhe durch Beton zu ersetzen. Bilde daraus eine rückseitige Stütze, nachdem du das Pflaster verlegt hast.

So geht das

7
Fugen der Terrasse einfegen
Heimwerker bringt Fugenmaterial mit dem Besen in die Terrassenfugen ein.
Auf einen Blick
  • Fugenmaterial verteilen
So geht das

Für die Fugen eignet sich Pflasterfugenmörtel. Das Fugenmaterial fegst du in den Belag ein, bis die Fugen komplett gefüllt sind und du ein gleichmäßiges Fugenbild auf der Terrasse erreicht hast.

So geht das

8
Platten einzeln anschlagen
Heimwerker schlägt Terrassenplatte mit Gummihammer an.
Auf einen Blick
  • Einzelne Platten mit Gummihammer anschlagen
So geht das

Mit einem Gummihammer schlägst du alle Terrassenplatten einzeln und nacheinander an, um sie im Untergrund zu festigen. Beginne immer in der Mitte einer Platte und arbeite dich dann zum Rand vor. Die Platten sollten dabei 3 mm bis 5 mm absinken. Mit den Fingern der anderen Hand kannst du jeweils die Lage der Platte zur Nachbarplatte prüfen und das Anschlagen entsprechend steuern.

So geht das

9
Fugen einschlämmen
Platten werden mithilfe eines Besens eingeschlämmt.
Auf einen Blick
  • Fugen einschlämmen
  • Gegebenenfalls Fugenmaterial auffüllen
So geht das

Zum Schluss schlämmst du das Fugenmaterial mit Wasser ein. Fülle gegebenenfalls Fugenmaterial nach, bis die Zwischenräume komplett gefüllt sind. Dosiere die Wassermenge so, dass die gesamte Fugenhöhe befeuchtet ist, aber du die Fugen nicht ausschwemmst. Wir empfehlen, zu zweit zu arbeiten, sodass eine Person kehrt und die andere Wasser auf die Terrasse aufbringt.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Terrassenplatten
  • Schotter und Splitt
  • Absteckpflöcke
  • Schnüre
  • Richtscheit
  • Schaufel
  • Spaten
  • Zollstock
  • Handschuhe
  • Gegebenenfalls Abläufe
  • Besen
  • Bauwinkel
  • Wasserschlauch
  • Harke
  • Schubkarre
  • Fäustel
  • Gummihammer
  • Fugenkreuze
  • Pflasterfugenmörtel
  • Sackkarre
  • Gegebenenfalls Steintrennmaschine

Das könnte dich auch interessieren

Terrassenplatten schneiden und trennen
Je nach Art der Terrassenplatte benötigst du verschiedene Werkzeuge und Hilfsmittel, um die Platten sauber zu schneiden und zu trennen – lese hier mehr dazu.
Mehr erfahren
Steinplatten für die Terrasse im Vergleich
Bei Terrassenplatten aus Stein wählst du zwischen Betonplatten, Natursteinplatten, Feinsteinzeug und Polygonalplatten. Mehr zu den Materialien erfährst du im Ratgeber.
Mehr erfahren
Terrasse pflastern – Schritt für Schritt
Wie du deine Terrasse pflasterst, zeigt dir unsere Anleitung Schritt für Schritt. Erfahre, was du benötigst, um Betonpflastersteine im Splittbett zu verlegen.
Mehr erfahren
Terrasse planen – 9 Tipps
Der Bau einer Terrasse bedarf einer guten und gründlichen Planung – wie du dabei vorgehst und was es bei der Planung zu beachten gibt, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Steingarten anlegen – Schritt für Schritt
Wie du einen Steingarten anlegen kannst, welche Steingartenpflanzen sich eignen und wie du Staunässe vermeidest, erfährst du im OBI Ratgeber.
Mehr erfahren
Kosten sparen beim Terrassenbau – 8 Tipps
Wenn du weißt, worauf du beim Terrassenbau achten musst, kannst du einige Kosten sparen. Hier findest du Unterstützung bei der Planung und Tipps zum Geld sparen.
Mehr erfahren
Moderne Terrasse – 5 Gestaltungsideen
Du möchtest deine Terrasse modern gestalten? Hier findest du verschiedene Ideen und Inspirationen rund um Design, Gartenmöbel, Sichtschutz- und Sonnenschutzelemente.
Mehr erfahren
Terrassenüberdachung selber bauen
Du möchtest selbst eine Terrassenüberdachung bauen, um deine Terrasse noch besser nutzen zu können? Hier erfährst du, wie es geht und was es dabei zu beachten gibt.
Mehr erfahren
Kleine Terrasse gestalten
Mit der passenden Ausstattung lassen sich kleine Terrassen und Balkone attraktiv gestalten: Hier findest du Tipps und Ideen für platzsparende Möbel und vertikale Gärten.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen