StartKüche

Küche renovieren

Zuletzt aktualisiert: 30.11.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Ein Mann sitzt planend in seiner Küche.

Möchtest du deine Küche möglichst schnell und stressfrei renovieren, ist es wichtig, den Ablauf genau zu planen. Unser Schritt-für-Schritt-Ablaufplan zeigt dir alle wichtigen Planungsschritte, die du auf dem Weg zu deiner neuen Küche bedenken solltest. 

Küche renovieren - Wie solltest du planen?

Besonders bei großen Projekten, wie der Renovierung einer Küche, fallen viele Arbeitsschritte an, die du oder Handwerker erledigen müssen. Um nicht den Überblick über ausstehende Arbeiten oder Materialien zu verlieren, solltest du bereits im Vorfeld alles genau planen. Von der Auswahl der Einbauküche bis hin zur Lieferung und Montage der neuen Geräte und Küchenzeilen überlässt du nichts dem Zufall.

Hilfreich für eine gute Planung ist ein stufenweiser Plan, an dem du dich während deiner Küchenrenovierung orientieren kannst. 

Küche renovieren

8 Schritte

1
Küche gründlich planen
Küchenräume mit ausgebauter Küchenzeile.
Auf einen Blick
  • Organisation der Arbeiten
  • Rücksprache mit deinem Küchenberater
So geht das

Wenn du deine Küche renovieren willst, ist eine umfassende Planung unerlässlich. Diese Organisation umfasst nicht nur die eigentliche Küchenplanung, sondern zudem alle weiteren Arbeiten, die organisiert und durchgeführt werden müssen. 

Planst du die Einrichtung deiner neuen Küche bei uns mit dem OBI Küchenplaner, besprichst du gemeinsam mit deinem Berater, welche Arbeiten am Raum selbst erledigt werden sollten.

So geht das

2
Termine vereinbaren
Auf einen Blick
  • frühzeitig Termine mit Handwerkern vereinbaren
  • ausstehende Arbeiten im Raum erledigen
So geht das

Hast du die neue Kücheneinrichtung bestellt und der Lieferzeitpunkt steht fest, vereinbarst du die entsprechenden Termine mit den nötigen Handwerkern. Sofern noch Arbeiten am Raum ausstehen, sollten diese vor der Lieferung abgeschlossen sein. 

Denke daran, dass die Auftragsbücher vieler Handwerker voll sind. Du solltest also mindestens zwei bis drei Monate im Voraus planen und Termine anfragen. Je früher du die Termine anfragst und vereinbarst, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für einen reibungslosen Ablauf deiner Renovierung. 

So geht das

3
Altgeräte entsorgen
Auf einen Blick
  • alte Küchengeräte verkaufen oder verschenken
  • defekte Küchengeräte zum Wertstoffhof bringen
  • Altgeräte bei Küchenaufbau tauschen
So geht das

Möchtest du deine Küche mitsamt der Elektrogeräte austauschen, musst du dich um die Entsorgung der Altgeräte kümmern. Sind diese noch intakt, kannst du sie entweder verschenken oder die Altgeräte online zum Verkauf anbieten

Auch bei defekten Geräten findet sich mit etwas Glück ein Tüftler, der dir deinen alten Backofen oder Herd abnimmt und repariert. Gelingt dies nicht, bringst du sie zum nächstgelegenen Wertstoffhof.

Gegebenenfalls kannst du auch vereinbaren, dass bei der Lieferung der neuen Küche die Altgeräte mitgenommen werden. Du musst dich also selber nicht um die Entsorgung kümmern, sondern lediglich die Aufbewahrung der Altgeräte während der Renovierung planen.

So geht das

4
Ausweichküche organisieren
Eine mobile Herdplatte mit Stromanschluss.
Auf einen Blick
  • Alternative für Küchengeräte
  • Kühlung im Winter – Terrasse
  • Kühlung im Sommer – alter Kühlschrank
So geht das

Für die Dauer der Renovierung solltest du dir Gedanken machen, wie du alternativ Essen zubereiten kannst. Wenn du während des Umbaus nicht auf Restaurants oder Lieferservices zurückgreifen möchtest, kannst du dir Essen vorkochen und in einem Gefrier- oder Kühlschrank aufbewahren. Während der Renovierung machst du dann Essen beispielsweise in der Mikrowelle warm.

Alternativ kannst du mobile Herdplatten kaufen oder auch von Freunden leihen. Auf diesen bereitest du während der Renovierung Essen zu.

Denke daran, dass der Geschirrspüler und die Spüle nicht nutzbar sind. Übergangsweise nutzt du dafür zum Beispiel eine große Kunststoffwanne, um darin dein Geschirr abzuwaschen. 

Willst du die Küche im Winter renovieren, können Lebensmittel auf dem Balkon oder der Terrasse gekühlt werden. Im Sommer solltest du deinen alten Kühlschrank nicht entsorgen, bevor dein neuer geliefert wurde. Stelle ihn während der Arbeiten einfach in einen anderen Raum. Denke daran, den Boden mit Pappe oder einem Handtuch vor Druckstellen zu schützen.

So geht das

5
Platz zum Arbeiten schaffen
Auf einen Blick
  • Platz für Montage schaffen
  • Boden/Wände schützen
So geht das

Steht der Liefertermin für die Küche an, räumst du alles beiseite, was den Küchenmonteuren im Weg stehen könnte. Denke daran, empfindliche Holz- oder Fliesenböden mit Decken oder Malervlies zu schützen. Störende Türen kannst du während der Renovierung aushängen. 

Ist deine Küche eher kleiner, schaffst du am besten einen Platz außerhalb des Raumes, an dem die Monteure ihr Werkzeug ablegen können. Achte auch hier darauf, den Boden vor Kratzern und Druckstellen zu schützen.

So geht das

6
Lieferung überprüfen
Auf einen Blick
  • Bestellung prüfen
  • Mängel notieren und quittieren
So geht das

Am Tag der Lieferung wirfst du einen genauen Blick auf die Möbel und Elektrogeräte. Stelle sicher, dass wirklich das geliefert und eingebaut wurde, was du bestellt hast. Stimmt etwas nicht, notierst du dies und lässt es dir vom Lieferanten quittieren.

So geht das

7
Montagearbeit begutachten
Einbau einer hellen Küche in ein Haus.
Auf einen Blick
  • Arbeit prüfen
  • Fehler bemängeln
So geht das

Sind die Küchenmonteure fertig, lass sie nicht gleich abfahren. Noch während sie da sind, begutachtest du dir ihre Arbeit:

  • Funktionieren alle neuen Elektrogeräte?
  • Sind alle Fugen einwandfrei?
  • Sind die Wasseranschlüsse korrekt montiert?
  • Öffnen und schließen alle Türen, Schubladen und Auszüge einwandfrei?
  • Sind alle Küchenschränke gerade montiert?
  • Ist das Holz der neuen Fronten und Einlegeböden frei von Kratzern?
  • Ist die neue Arbeitsplatte makellos?
  • Sind alle Griffe richtig angebracht?

Stimmt etwas nicht, lässt du dir auch dies schriftlich vom Monteur bestätigen.

So geht das

8
Mängel reklamieren
Auf einen Blick
  • Schriftliche Reklamation
  • Frist setzen
  • Zahlung aufschieben
So geht das

Fällt dir erst nach der Abfahrt der Monteure etwas auf, das nicht ordnungsgemäß umgesetzt wurde, nimm Kontakt mit dem Unternehmen oder – im Falle einer Montage von OBI – mit unserem Kundenservice auf. Am besten machst du dies schriftlich und belegst angesprochene Mängel mit Fotos. Beschreibe genau, was du reklamierst und setze eine Frist zur Behebung.

So geht das

Das könnte dich auch interessieren

Küche richtig reinigen
Schränke, Fronten, Arbeitsplatte und Co. richtig reinigen – erfahre hier, wie du deine Küche inklusive Backofen, Kochfeld und Spüle richtig sauber machst.
Mehr erfahren
Küchenplanung – was du wissen solltest
Finde deine Traumküche mit der richtigen Planung. Lies hier, worauf du achten solltest, wie du den Raum optimal nutzt, welche Designs zur Auswahl stehen und vieles mehr.
Mehr erfahren
Ergonomie in der Küche
Ist die Küche ergonomisch korrekt aufgebaut, arbeitest du beim Kochen und Backen rückenschonend und entspannt. Lies hier, was bei der Küchenplanung zu beachten ist.
Mehr erfahren
Kücheneinbaugeräte in der Übersicht
Welche Einbaugeräte gehören in die Küche? Lies hier, worauf du bei der Küchenplanung achten solltest, sodass sich alle nötigen Einbaugeräte optimal integrieren lassen.
Mehr erfahren
Platz sparen in kleinen Küchen
In einer kleinen Küche muss alles möglichst platzsparend untergebracht werden. Erfahre hier, wie du Stauraum optimal nutzt, mehr Arbeitsfläche schaffst und mehr.
Mehr erfahren
Die Grundlagen von Küchenspülen
Bei Küchenspülen hast du verschiedene Möglichkeiten und Varianten beim Einbau – lies hier, was du bei der Planung und Umsetzung der Spüle beachten solltest.
Mehr erfahren
Materialien für Küchenfronten
Küchenfronten aus Kunststoff, Glas oder Lack? Lies hier, welche Vor- und Nachteile die Materialien haben und finde das optimal zu deiner Küche passende Material.
Mehr erfahren
Küchenspüle einbauen
Eine neue Küchenspüle sorgt für neuen Glanz in der Küche – wie du die Spüle einbaust und was du dafür brauchst, findest du hier in der Anleitung schrittweise erklärt.
Mehr erfahren
Arbeitsplatte abdichten
Wie du eine Arbeitsplatte abdichten kannst, welche Materialien du benötigst und was es zu beachten gilt, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.