StartKücheKüchengestaltung

Vintage-Küche – Inspirationen

Zuletzt aktualisiert: 07.12.20213 MinutenVon: OBI Redaktion
Vintage-Küche mit Kücheninsel

Eine Vintage-Küche versprüht Retro-Charme. Wie du auch deine Küche im Vintage-Stil gestaltest, zeigen wir dir hier. Erfahre alles zu Farben, Einrichtung und Materialien.

Vintage-Küche gestalten

Beim Vintage-Stil leben die 50er bis 70er Jahre wieder auf und Oberflächen erstrahlen in frischen Farben. In der Küche reicht es oft bereits aus, die Arbeitsplatte zu ölen und die Fronten der Küchenmöbel neu zu streichen. Neben den Möbeln bekommen auch die Wände und Böden ein neues Aussehen mit Retro-Charme. Blanke Fliesen erhalten mit Klebefolie ein farbenfrohes Vintage-Muster. Auch das Verlegen neuer Fliesen auf den alten ist möglich. Mit Emaille-Geschirr, Fundstücken vom Flohmarkt und modernen Küchengeräten im Retrostil rundest du den Shabby Chic in der Küche ab.

 

Wanddeko für den Retro-Look

Die Wandfarbe und der Fliesenspiegel prägen maßgeblich das Ambiente eines Raumes. Sie lassen ihn beispielsweise freundlich, groß und hell oder luxuriös und behaglich wirken. Je nach Einrichtung passen zum Vintage-Stil sowohl helle als auch dunkle Wandfarben.

In Anlehnung an die Swinging Sixties sind knallige Farben sowie frische Pastelltöne von Mintgrün bis Altrosa eine Möglichkeit. Oberflächen aus Naturmaterialien wie Arbeitsplatten aus Holz und erdfarbene Accessoires vom Geschirrtuch bis zur Keksdose aus Keramik schaffen einen entspannten Ausgleich. 

Soll die Wandgestaltung in der Vintage-Küche eher Richtung Industrial Style gehen, bieten sich dunklere Farbtöne an. Edles Grau bis hin zu Anthrazit dienen als neutraler Hintergrund, vor dem sich ausgefallene Einzelstücke gut in Szene setzen lassen. Töpfe und Pfannen aus Kupfer sowie kupferne Armaturen veredeln den Vintage-Look.

Gemusterte Fliesen im Vintage-Stil sowie eine bedruckte Spritzschutz-Rückwand setzen anregende Akzente. Der nostalgische Einrichtungsstil ist detailverliebt und ein bisschen shabby, deshalb passen auch Blechschilder im Used-Look und rustikale Holzbilderrahmen mit persönlichen Erinnerungen oder getrockneten Kräutern gut zum Raumdesign.

Tipp: Verstecke Tassen und Gläser nicht in Küchenschränken, sondern hänge sie als weitere Dekoration in der Küche auf.

Diese Farben und Materialien sind retro

In den 50er bis 70er Jahren waren vor allem Polka Dots, Blümchentapete und glänzende Möbel aus Glas mit goldenen Akzenten in Mode. Das überträgt sich auch auf den Retro-Stil.

Deshalb reicht die Palette von zarten Pastelltönen über frische Bonbonfarben bis hin zu dunklen Naturtönen wie Rostbraun, Grau und Waldgrün. Dazwischen finden auch metallene Details ihren Platz. Für einen harmonischen Gesamteindruck setzt du am besten auf zwei bis drei Hauptfarben in der Küchengestaltung.

Helle Vintage-Küchenzeile mit gemusterten Fliesen

Küchenmöbel im Retro-Look

Inzwischen gibt es Retro-Kühlschränke in Pastelltönen wie Eisblau, Mint und Altrosa. Sie kommen vor einer dunklen Wandfarbe oder Folie in Backsteinoptik gut zur Geltung. 

In großen Küchen bildet oft der Esstisch den Mittelpunkt. Ein Tisch aus Massivholz, der der ganzen Familie Platz bietet, lässt sich mit Dekoration wie Milchkännchen oder Keramikvasen gestalten. Ähnlich wie im Landhausstil geben Naturmaterialien zwischen frischen Farben und glänzenden Accessoires beim Vintage-Stil den Ton an. Die Oberflächen von Schränken sind bewusst matt gehalten und lehnen sich mit ihrem Used-Look an den Shabby Chic-Stil an.

Pastellblaue Küchenzeile mit schwarzem Retro-Kühlschrank

Deko und Geschirr im Stil der 50er bis 70er Jahre

Geometrische Muster wie Streifen oder Punkte und florale Ornamente zieren auch das Geschirr in der Vintage-Küche, die die 50er, 60er und 70er Jahre mit wieder aufleben lässt. Gläser und Teller mit Goldrand veredeln den Look. 

Dazu passen Topfpflanzen und frische Kräuter auf der Fensterbank oder in der Makramee-Blumenampel.

Tipp: Stimme für ein rundes Gesamtbild die Farben von Deko und Geschirr auf den Retro-Kühlschrank ab.

 

Rustikaler Küchentisch vor eisblauer Wand. Auf einem Wandregal stehen rustikale Küchenaccessoires und Kräuter

Zubehör für die Vintage-Küche

Vintage-Küche selber machen

Während es Lampen und Retro-Kühlschränke fertig zu kaufen gibt, bietet es sich an, die Küchenmöbel für etwas Shabby Chic selber zu gestalten. Dazu schleifst du entweder die Küchenfronten ab, um sie mit Kreidefarbe zu bearbeiten, oder du überklebst die Schranktüren mit der passenden Folie im Retro-Look.

Ein weiteres wichtiges Gestaltungselement in der Küche ist die Beleuchtung. Die passende Atmosphäre verbreiten energiesparsame LED-Leuchtmittel im Vintage-Look. Die dazugehörigen Leuchten kommen im rustikalen Industrial-Design daher und vervollkommnen die Einrichtung stilecht und authentisch. 

Das könnte dich auch interessieren

Ideen für die Küchengestaltung – diese Stile liegen im Trend
Moderne Landhaus-, Industrie-, Luxus- oder natürlich Küche? Was es mit den vier Stilen auf sich hat und wie du sie in deiner Küche umsetzen kannst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
L-Küche – Ratgeber und Ideen zur Gestaltung
Eine Küche in L-Form bietet dir jede Menge Platz zum Kochen und Verstauen. Erfahre, wie du die Winkelküche planst, welche Vorteile und Gestaltungsmöglichkeiten es gibt.
Mehr erfahren
Küchenplanung – was du wissen solltest
Finde deine Traumküche mit der richtigen Planung. Lies hier, worauf du achten solltest, wie du den Raum optimal nutzt, welche Designs zur Auswahl stehen und vieles mehr.
Mehr erfahren
Landhausküche gestalten
Dieser Ratgeber zeigt dir, wie du eine Landhausküche gestaltest und einrichtest. Lies hier, welche Möglichkeiten sich für Oberflächen, Farben und Küchenmöbel anbieten.
Mehr erfahren
Stauraum in der Küche richtig nutzen
Stauraum in der Küche ist oft rar. Hier erfährst du, welche Systeme es gibt, um deine Utensilien ordentlich unterzubringen und so den Platz im Raum optimal auszunutzen.
Mehr erfahren
Kleine Küche einrichten – Ideen und Tipps
Du möchtest eine kleine Küche planen, gestalten und einrichten? Unser Ratgeber zeigt dir, worauf du achten solltest, um mehr Platz, Ordnung und Gemütlichkeit zu erhalten.
Mehr erfahren
Fliesenspiegel in der Küche
Ein Fliesenspiegel in der Küche ist nicht nur optisch schön sondern auch praktisch. Alles zu Auswahl, Zuschnitt und Anbringung erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Küchenarbeitsplatten – Material in der Übersicht
Küchenarbeitsplatten gibt es in vielen Materialien. Die Vorteile und Eigenschaften von Melamin, Naturstein, Quarzkomposit, Holz und Glas erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Kücheneinbaugeräte in der Übersicht
Welche Einbaugeräte gehören in die Küche? Lies hier, worauf du bei der Küchenplanung achten solltest, sodass sich alle nötigen Einbaugeräte optimal integrieren lassen.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.