StartKücheKüchengestaltung

Kleine Küche mit Farben gestalten

Zuletzt aktualisiert: 22.11.20216 MinutenVon: OBI Redaktion
Dunkelgraue Küchenzeile vor einer dunkelblauen Wand.

Wie du deine kleine Küche mit Wandfarbe gestalten und die Raumwirkung optimieren kannst, liest du in diesem Ratgeber. Erfahre hier, welcher Anstrich zu deinem Raum passt und wie du Farben kombinieren kannst.

Welche Wandfarbe für eine kleine Küche?

Mit der geeigneten Wandfarbe optimierst du die Raumwirkung deiner kleinen Küche. Neben der Wahl der geeigneten Farbsorte achte auch auf die Wahl des passenden Farbtons.

Helle Wandfarben eignen sich für kleine Küchen besonders gut, da diese den Raum optisch vergrößern. Ideale Farben für kleine Küchen sind weiße Wandfarben. Weiß ist neutral, passt gut zu allen Küchenmöbeln und sorgt für Weite und Frische.

Wer einen wärmeren Farbton für die Küchenwände bevorzugt, wählt alternativ Wandfarbe in den Tönen Creme, Sand oder Beige für die kleine Küche.

Mit kräftigen Farbtönen setzt du Akzente und schaffst einen tollen Blickfang in deiner Küche. Gerade bei kleinen Küchen gilt hier aber: Weniger ist mehr. Setze knallige Farben auf der Küchenwand nur sparsam ein und akzentuiere zum Beispiel einzelne Bereiche deiner Küche.

Auch Farbkontraste können spannend wirken. Sie sollten bei kleinen Küchen jedoch nur gezielt eingesetzt werden. Kombiniere kontrastreiche Küchenfarben am besten mit einem neutralen Farbton und schaffe so ein harmonisches Gesamtbild.

Trenne den Essplatz in deiner Küche farblich vom Kochbereich. Durch eine Trennung von Arbeitsbereich und Essplatz schaffst du Struktur in deiner kleinen Küche und erzeugst eine moderne Raumwirkung

Bei der Wahl der geeigneten Wandfarbe für die kleine Küche bieten sich verschiedene Farbarten an. Optimal sind Küchenfarben, die einfach zu verarbeiten sind, eine hohe Deckkraft besitzen und pflegeleicht sind.

Latexfarbe ist eine gute Wahl für kleine Küchen, da sie abwaschbar, pflegeleicht und strapazierfähig ist. Für eine wasserdichte Oberfläche solltest du mindestens zwei Schichten der Farbe auftragen. So lassen sich auch kleinere Löcher vermeiden.

Dispersionsfarbe ist die klassische Wandfarbe. Sie besteht aus einer Wasserbasis, Farbpigmenten und einem Bindemittel. Dispersionsfarbe besitzt eine hohe Deckkraft und trocknet schnell. Gerade für Küchen eignen sich umweltfreundliche Farben ohne künstliche Bindemittel und Konservierungsstoffe. Farben, die mit dem Blauen Engel gekennzeichnet sind, sind besonders umweltschonend.

Kalkfarben besitzen einen hohen pH-Wert und sind wasserdampfdurchlässig. Sie sorgen so dafür, dass sich weniger Kondenswasser ansammelt. Das verhindert die Bildung von Schimmelpilzen. Durch ihre natürliche Basis schaffen sie ein gesundes Raumklima, sodass Kalkfarben auch für Allergiker geeignet sind.

Farbkonzepte für kleine Küchen

Mit einer durchdachten Nutzung des zur Verfügung stehenden Raumangebots lässt sich die Funktionalität sowie die optische Wirkung einer kleinen Küche verbessern.

Bei der Wahl des Farbkonzeptes für die kleine Küche lässt du die Aufteilung des Raumes, Lichteinflüsse, eigene Vorlieben, die Farbe der Küchenzeile sowie die Wirkung der Farben in die Entscheidung für die Wandgestaltung einfließen.

Entscheide dich für eine Hauptfarbe und maximal zwei passende Nuancen, um ein harmonisches Gesamtbild für deine Küchenwände zu schaffen.

Wandfarben für deine Küche im OBI Online-Shop

Ideen für Farben in der kleinen Küche

Jede Farbe hat ihre eigene Wirkung. Wir zeigen dir, welche Gestaltungsmöglichkeiten es für kleine Küchen gibt und welche Stimmungen diese Farbtöne erzeugen. Aus unseren Ideen kannst du das passende Farbkonzept für deine Küche auswählen.

Warme Farben

Warme Wandfarben wie Creme, Sand- und Beigetöne verbreiten ein angenehmes, wohnliches Ambiente in der Küche und sind zugleich modern. Eine beliebte Küchenfarbe ist der Farbton Magnolia. Magnolia ist ein mit sanftem Rosé und Beige abgetöntes Weiß. Den Namen verdankt dieser Farbton den Blütenblättern der Magnolie.

Im Gegensatz zu reinem Weiß wirken die Cremetöne nicht kühl. Diese sanften Naturtöne strahlen eine angenehme Frische und Wohnlichkeit aus. Mit ihrem leichten Braunanteil bringen sie Harmonie und Leichtigkeit in den Raum.

Cremetöne sind vielseitig verwendbar und passen zu nahezu jedem Raumkonzept. Besonders für kleine Küchenzeilen eignen sich diese Farben. Magnolia und Creme verleihen dem Raum Weite und Offenheit. Da diese Naturtöne so dezent sind, bieten sie eine ideale Grundlage für die weitere Wandgestaltung.

Weiß

Moderne, weiße Küchenzeile mit hölzerner Arbeitsplatte vor weißer Wand.

Weiße Küchen sind der Klassiker. Sie wirken elegant und frisch. Außerdem ist Weiß zeitlos. Gerade für kleine Räume ist weiße Wandfarbe eine gute Wahl, da sie den Raum größer und weiter erscheinen lässt.

Weiß lässt sich sehr gut kombinieren. Weiße Wandfarbe ist der ideale Begleiter für alle Farben und schafft einen schönen Kontrast. Das bietet dir maximale Flexibilität bei der Farbgestaltung deiner Küche,

Tipp: Damit große weiße Flächen nicht zu kühl wirken, setze schöne Dekorationen, Bilder oder Regale ein und schaffe spannende Kontraste. Das sorgt für Abwechslung und erzeugt eine offene und lockere Wirkung in deinem Raum.

Schwarz

Küchenutensilien und Regale vor einer schwarzen Wand.

Setze schwarze Farben in kleinen Küchen eher mit Bedacht ein. Im Gegensatz zu Weiß sorgen schwarze Wandfarben nicht für eine optische Vergrößerung des Raumes. Aber mit einem durchdachten Farbkonzept lässt sich dieser Effekt neutralisieren. 

Die Kombination aus Schwarz und Weiß zum Beispiel wirkt stilvoll und modern. Dabei erzeugst du spannende Akzente, die durch die Farbharmonie eine großzügige räumliche Wahrnehmung der Küche ermöglichen. Schön ist übrigens auch die Kombination von weißen Küchenwänden und weißen Küchenmöbeln mit einer schwarzen Arbeitsplatte. Das bringt Eleganz in deine Küche und optimiert die Raumwirkung.

Achte darauf, dass die Küche bei Verwendung von schwarzen Wandfarben ausreichend Licht erhält. Setze bei Bedarf auch indirekte Lampen und Leuchten ein, damit die Küche hell und einladend wirkt.

Rot, Orange und Gelb

Weiße Küchenzeile vor einer orangen Wand.

Rote Farbe im Bad ist ein echter Hingucker. Allerdings solltest du sie sparsam einsetzen.

Rot, Gelb und Orange sind warme Farben, welche die Küche auflockern können. Sie wirken freundlich und sorgen für Abwechslung. Wem die Farben zu knallig sind, wählt alternativ Pastellfarben. Mit Pastellfarben erscheint deine Küche sanft, gemütlich und unaufdringlich. 

Rot, Orange und Gelb sind Nuancen einer Farbfamilie. Sie lassen sich gut kombinieren und alle zusammen in einem Raum verwenden. Mit einem durchdachten Farbkonzept erzeugst du eine harmonische Wirkung in deiner Küche. Oder dehne die Farbgestaltung auf den gesamten Raum aus und beziehe Küchenschränke und Arbeitsplatte, Wände, Decke und Fußboden in die Gestaltung mit ein.

Schön wirken Wandfarben in Rot, Orange oder Gelb auch in Kombination mit Küchenschränken in sanften Naturtönen wie Creme oder Magnolia. Cremefarbene Küchenmöbel vor einer roten Wand zum Beispiel sind ein echter Blickfang. Der Kontrast beider Farben entfaltet hier seine volle Wirkung.

Blau

Helle Küchenzeile vor hellblauer Wand mit weißen Regalen.

Blau wirkt beruhigend und kann besonders auch kleinere Küchenzeilen geschmackvoll auflockern. Vor allem helle Küchenmöbel erscheinen in Kombination mit blauen Elementen kontrastreich und ästhetisch. Verzichte nach Möglichkeit in der kleinen Küche auf dunkelblaue Farbtöne, da diese den Raum optisch einengen können. 

Da helle Farben die Wirkung von kleinen Küchen begünstigen, verwende ein helles Blau oder mehrere helle blaue Nuancen für deine Küche. Wahlweise kannst du auch nur eine Wand in einem ansprechenden Blauton streichen und mit hellen Küchenmöbeln, dunkler Arbeitsplatte und optimaler Lichtgestaltung eine angenehme Raumwirkung erzeugen.

Grün

Weiße Küchenzeile vor einer hellgrünen Wand. Davor ein runder Tisch mit vier braunen Stühlen.

Grüne Wände wirken natürlich, beruhigend, aber auch anregend. In gemeinsam genutzten Wohnbereichen wie in der Küche erzeugt Grün eine frische und lebendige Atmosphäre.

Zu einer Küche mit dunkleren Holzelementen passt ein dunkles Grün sehr gut. Bedenke aber, dass dunkle Farben in einer kleinen Küche möglicherweise eine gedrungene Wirkung haben können. Setze Dunkelgrün also nur punktuell ein, zum Beispiel an einer einzelnen Wand.

Ideal für kleine Küchen geeignet ist Hellgrün. Diese Wandfarbe harmoniert  gut mit modernen Küchenfronten in heller Farbausführung. Extrem knallige und giftgrüne Farben setzt du in einer kleinen Küche nur sparsam ein.

Das könnte dich auch interessieren

Küchenrenovierung – Ratgeber, Anleitungen & Tipps
Eine Küche ist regelmäßigem Verschleiß ausgesetzt. Erfahre in unseren Ratgebern zur Küchenrenovierung, wie du Schäden ausbesserst und deine Küche renovierst.
Mehr erfahren
Küchengestaltung – Inspirationen und Tipps für die Küche
In unseren Ratgebern zeigen wir Ideen und Tipps zur individuellen Küchengestaltung und bringen dich näher an deine Traumküche. Mehr zu Farben, Formen und Materialien.
Mehr erfahren
Küchensanierung – Ratgeber und Anleitungen
Vom Verlegen neuer Böden über das Anschließen von Leitungen bis hin zur Schimmelbeseitigungen – wir zeigen dir, wie du deine Küche sanierst und so neu wirken lässt.
Mehr erfahren
Platz sparen in kleinen Küchen
In einer kleinen Küche muss alles möglichst platzsparend untergebracht werden. Erfahre hier, wie du Stauraum optimal nutzt, mehr Arbeitsfläche schaffst und mehr.
Mehr erfahren
Farbberater Wandfarben
Wandfarben bestimmen den Charakter und die Atmosphäre eines Raumes. Lies hier, was die unterschiedlichen Farben bewirken und für welche Innenräume sie sich eignen.
Mehr erfahren
Mit Effektfarbe streichen
Was sind Effektfarben und wie streicht man mit ihnen? Lerne verschiedene Kreativfarben für die Wohnraumgestaltung kennen und erfahre, wie du sie anwendest.
Mehr erfahren
Wand verputzen – Schritt für Schritt
Bevor du neue oder renovierte Innenwände streichst oder tapezierst, verputzt du sie. Wie du dabei vorgehst und worauf du achten solltest, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Wände streichen – Schritt für Schritt
Mit frischen Wandfarben kannst du dein Heim individuell gestalten. Lies hier, was du zum Wände streichen benötigst und wie du die Farbe sauber aufträgst.
Mehr erfahren
Kleine Küche einrichten – Ideen und Tipps
Du möchtest eine kleine Küche planen, gestalten und einrichten? Unser Ratgeber zeigt dir, worauf du achten solltest, um mehr Platz, Ordnung und Gemütlichkeit zu erhalten.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.