StartMACH MAL mit OBI

Wandschablone selber machen

Zuletzt aktualisiert: 21.01.20223 MinutenVon: OBI Redaktion
Auf einem dunklen Untergrund ist ein Schuppenmuster zu sehen.

Mit einer eigenen Wandschablone und Sprühfarbe kannst du verschiedene Muster kreieren, zum Beispiel die Schuppen eines Fisches oder einer Meerjungfrau. Wir zeigen dir daher Schritt für Schritt, wie du deine Wandschablone selber machen kannst, und geben dir Inspirationen für Motive. 

Wie bastle ich meine eigene Wandschablone?

Eine Wandschablone eignet sich gut, um deine Wände oder ein großes Bild mit einem Muster zu dekorieren. Die Schablone besteht meistens aus einem festen Material, das du selbst in Form bringen kannst – zum Beispiel Pappe oder Karton. Darauf zeichnest du mit Bleistift und einem Lineal dein gewünschtes Motiv und schneidest die Wandschablone anschließend mit einer Schere oder einem Cutter-Messer aus.

Indem du nachher die Schablonen nebeneinanderlegst und immer wieder mit Farbe besprühst, entsteht ein schönes gleichmäßiges Muster. Überlege dir vorher, wie deine Schablone aussehen soll. Lass deiner Kreativität freien Lauf.

 

Schuppenmuster-Wandschablone selber machen

3 Schritte

1
Wandschablone vorbereiten
Es ist ein blaues Stück Papier zu sehen, aus welchem eine Schuppenform ausgeschnitten ist. Die Form liegt neben dem Papier. Neben dem Papier liegt zudem ein Winkelmesser. Auf dem Papier liegen ein Bleistift und ein Cutter-Messer.
Auf einen Blick
  • Form zeichnen
  • Schablone ausschneiden
So geht das

Zeichne mit Bleistift und Lineal eine Rauten-Form auf ein Stück Pappe oder Bastelkarton. Alternativ kannst du auch die Vorlage der Wandschablone aus unserer Anleitung zum Herunterladen verwenden. Drucke die Schablone dafür aus, schneide die Form aus und lege sie auf deine Pappe, um sie nachzuzeichnen.

 

Zum Ausschneiden deiner Wandschablone aus der Pappe oder dem Karton, benutzt du entweder ein Cutter-Messer oder eine Schere.

 

Hinweis: Wenn du den Cutter benutzt, solltest du immer von deinem Körper wegschneiden.

So geht das

2
Griff für die Schablone basteln
Es ist ein blaues Stück Papier in Schuppenform zu sehen. Auf der Form ist ein Stück Kreppband befestigt. Im Hintergrund liegt eine Rolle Kreppband.
Auf einen Blick
  • Kreppband abreißen
  • Griff auf Schablone kleben
  • Folie auslegen
So geht das

Natürlich wird auf deiner Wandschablone später jede Menge Farbe landen. Damit nicht so viel Farbe daneben geht, bastelst du einen Griff für die Schablone. Auf diese Weise kannst du sie besser festhalten und bewegen. Reiße dazu ein Stück Kreppband ab, das etwa doppelt so lang wie die Schablone ist. Klebe das mittlere Drittel des Kreppbands zusammen und das linke und das rechte Ende anschließend quer auf deine Pappe. So kannst du deine Schablone einfach an dem Kreppband greifen.

 

Tipp: Damit keine Farbe auf den Boden tropft, legst du Folie vor deiner Wand aus. Befestige sie am besten mit Kreppband an der Fußleiste.

So geht das

3
Wand mit Farbe besprühen
Es ist ein Stück Pappe zu sehen. Auf der oberen Ecke der Pappe liegt ein blaues Stück Papier in Schuppenform. Auf der Pappe und der Papierform ist etwas dunkle Farbe zu sehen. Daneben liegt eine goldene Sprühdose.
Es ist ein Stück Pappe zu sehen. Auf der oberen Ecke der Pappe liegt ein blaues Stück Papier in Schuppenform. Auf der Pappe und der Papierform ist etwas dunkle Farbe zu sehen. Daneben liegt eine goldene Sprühdose.
Es ist ein Stück Pappe zu sehen, welches fast bis zur Hälfte mit einem dunklen Schuppenmuster bedeckt ist. Auf der Pappe liegt ein blaues Stück Papier in Schuppenform.
Auf einen Blick
  • Farbe auf die Wandschablone sprühen
  • Schuppe für Schuppe zum Muster
So geht das

Da du für deine Wandgestaltung sanfte Übergänge schaffen möchtest, die am Ende wie Schuppen aussehen, nutzt du keinen Pinsel, sondern Farbe aus der Sprühdose. Beginne oben links in der ersten Ecke mit deiner Schablone und halte sie so vor die Wand, dass die linke und die obere Spitze der Raute die Kanten berühren. Nun sprühst du die Farbe auf den Rand der oberen Hälfte. Danach nimmst du die Schablone und legst sie direkt neben dein erstes Motiv. So gehst du Reihe für Reihe vor, bis deine Wand vollständig mit dem Schuppenmuster bedeckt ist.

 

Anstatt die Farbe direkt auf die Wand aufzutragen, kannst du mit deiner Schablone auch ein großes Bild mit dem Motiv versehen. Als Untergrund funktionieren zum Beispiel ein großes, rechteckiges Stück Karton oder eine Holzplatte. Sobald das Motiv getrocknet ist, hängst du es an die Wand.

 

Hinweis: Da Sprühfarbe kleine Farbpartikel abgibt, solltest du alte Kleidung, Handschuhe und einen Mund-Nasen-Schutz anziehen.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Wandschablone zum Herunterladen
  • Pappe oder Karton
  • Bleistift
  • Lineal
  • Schere oder Cutter-Messer
  • Sprühfarbe
  • Folie
  • Handschuhe
  • Mund-Nasen-Schutz

Viel Spaß beim Basteln und Gestalten!

Das benötigte Material und Werkzeug im OBI Online-Shop

Weitere Motiv-Ideen für deine Wandschablone

Bei Wandschablonen hast du den Vorteil, dass du dir viele verschiedene kreative Motive ausdenken und deine Wand individuell gestalten kannst. Im Kinderzimmer machen sich zum Beispiel Sonne, Mond und Sterne gut. Dafür zeichnest du die Umrisse einfach auf ein Stück Pappe und schneidest die Schablone aus. Auch Buchstaben lassen sich als Wandschablone umsetzen. Auf diese Weise bringst du beispielsweise Sprüche oder Namen an die Wand. Du kannst auch Pinsel verwenden, wenn du keinen Sprüheffekt haben möchtest. Bei Arbeiten mit dem Pinsel solltest du allerdings ebenfalls eine Folie auf den Boden legen, um Teppich oder Holzdielen zu schützen.

Wie kreiere ich ein Regenbogenmuster mit einer Wandschablone?

Für ein Regenbogenmuster benötigst du zusätzliche Sprühfarben. Wechsle nach jeder Reihe die Farbe, mit der du die Schablone besprühst. Um zu sehen, welchen Farbton du wann einsetzt, kannst du dich einfach an einem echten Regenbogen orientieren. Auf Rot folgt Orange, dann kommen Gelb, Grün, Blau und anschließend Violett. Solltest du an dieser Stelle noch nicht am Boden angekommen sein, setzt die die Wandschablone wieder an und die Farbpalette geht von vorn los.

Das könnte dich auch interessieren

Innengestaltung – ein eigenes Zuhause schaffen
Laminat richtig verlegen, tapezieren und Möbel bauen – wer die eigenen vier Wände gestalten möchte, findet auf dieser Seite viele Anleitungen und Tipps, die das Vorhaben
Mehr erfahren
Farbberater Wandfarben
Wandfarben bestimmen den Charakter und die Atmosphäre eines Raumes. Lies hier, was die unterschiedlichen Farben bewirken und für welche Innenräume sie sich eignen.
Mehr erfahren
Kleinen Raum gestalten
Du hast zuhause minimalen Platz, möchtest aber das Maximale aus ihm herausholen? Wir helfen dir dabei, deine vier Wände mit kreativen Stauraumlösungen zu gestalten.
Mehr erfahren
Mit Effektfarbe streichen
Was sind Effektfarben und wie streicht man mit ihnen? Lerne verschiedene Kreativfarben für die Wohnraumgestaltung kennen und erfahre, wie du sie anwendest.
Mehr erfahren
String Art Anleitung
Ein Kunstwerk aus Fäden – OBI zeigt dir in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du dein persönliches DIY-Fadenbild bastelst und so deine Lieblingsfotos verzierst.
Mehr erfahren
Trendfarben fürs Wohnzimmer
Wandfarben können in Räumen schöne Akzente setzen und Auswirkungen auf die Psyche und das Wohlbefinden haben. Wir zeigen dir, auf was du bei der Farbwahl achten solltest.
Mehr erfahren
Gib deinem Hobby einen Raum
Du liebst dein Hobby und möchtest ihm den notwendigen Raum einräumen! Wir helfen dir dabei, deinen Hobbyraum nach deinen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. 
Mehr erfahren
Fototapete anbringen
Fototapeten sind mit verschiedensten Motiven erhältlich und verleihen deinem Raum eine individuelle Optik. Wie du eine Fototapete anbringen kannst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
DIY-Ideen: Einfach Deko selber machen
Du willst deine Deko selber machen? Hier findest du Ideen für Wanddekoration, dekorative Aufbewahrung sowie Deko-Objekte aus Beton und Rohr.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.