StartWohnen

Bett selber bauen – Ideen und Tipps

Zuletzt aktualisiert: 09.08.20194 Minuten
Selbstgebautes Bett aus hellem Holz in Schlafzimmer

Wer sich ein Bett selber baut, kann dieses perfekt auf die eigenen Bedürfnisse und die räumlichen Gegebenheiten abstimmen. Ideen und Tipps für Ihr selbstgebautes Bett finden Sie hier.

Wie lässt sich ein Bett selber bauen?

Zwar ist jedes selbstgebaute Möbelstück anders, aber die grundsätzlichen Schritte sind beim Bau eines einfachen Bettes dieselben. 

Wenn Sie sich für die Art und die Maße Ihres Bettes entschieden und die entsprechenden Bauteile aus Vollholz oder Paletten erstanden haben, lassen Sie diese zunächst zuschneiden.

Anschließend schleifen Sie das Holz ab, bohren die nötigen Schraublöcher vor und verschrauben (und verleimen gegebenenfalls) die Teile zum fertigen Bettgestell.

Anschließend streichen Sie das Bett in Ihrer Wunschfarbe. Für Einsteiger mit wenig Holzerfahrung gestaltet sich der Bettbau mit vorgefertigten Teilen wie Paletten am leichtesten.

Wichtig ist vor allem, dass Sie die passenden Materialien auswählen und sich alles, was Sie benötigen, vor dem Bau zurechtlegen. Falls Sie das Möbelstück im Haus bauen, sollten Sie zudem darauf achten, die Umgebung mit einer Abdeckfolie vor Sägespänen und Farbspritzern zu schützen.

Im Folgenden finden Sie Ideen und Tipps für Ihr selbstgebautes Bett.

Einzelbett, Doppelbett, Kinderbett – die richtigen Maße finden

Wenn ein Bett selber bauen möchten, ist es für die Planung zunächst ratsam, den späteren Standort zu bestimmen. Wie viel Platz steht an dieser Stelle zur Verfügung, wie viel benötigen Sie? Der Vorteil am selbstgebauten Bett ist die freie Wahl der Maße. Auf diese Weise können Sie das Bett an die Gegebenheiten und Ihre Bedürfnisse anpassen – egal, ob das Bett besonders platzsparend oder geräumig geraten soll. 

Während die Standardgröße von Einzelbetten etwa 90 cm x 200 cm misst, sind Doppelbetten in der Regel mindestens 140 cm x 200 cm groß. Möchten Sie ein Kinderbett bauen, gilt es zu beachten, dass es ruhig etwas größer konstruiert werden kann, wenn es über einen längeren Zeitraum hinweg genutzt werden soll.

Wer auch seinen Hund mit einem gemütlichen Bett glücklich machen möchte, kann die Maße von der Größe des Hundes abhängig machen. Beachten Sie, dass auch das Lattenrost den Maßen des Bettrahmens angepasst werden muss. So ist beispielsweise bei Doppelbetten eine mittige Querverstrebung vonnöten, um die Stabilität des Bettes zu gewährleisten.

Anders als z.B. bei Möbeln für den Außenbereich eignet sich für den Bettbau sowohl Hartholz als auch Weichholz. Dieses können Sie entweder selbst auf die richtigen Maße zusägen oder entsprechend vom Fachmann zuschneiden lassen und sich damit den Bau erleichtern.

Heimwerker mit Bleistift und Zollstock nimmt Maß an Werkstück auf Holz
Paar schraubt Lattenrost an selbstgebautem Bettgestell fest

Farbe, Folie oder Himmel – das selbstgebaute Bett individualisieren

Das fertig zusammengeschraubte Bettgestell bietet Raum für Kreativität. Wenn Sie das Bett streichen wollen, empfiehlt sich, es zuvor gründlich abzuschleifen. Doch auch wenn Sie keine Farbe auftragen wollen, ist es ratsam, die Oberfläche des Holzes in Faserrichtung mit einem Schleifklotz und Schleifpapier zu bearbeiten, da das Holz auf diese Weise glatt, gleichmäßig und splitterfrei wird. 

Beim Streichen des Bettes mit Farbe oder Holz-Öl gehen Sie am besten im "Kreuzgang" vor, streichen also zunächst quer und dann längs zur Faserrichtung, da der Farbauftrag auf diese Weise gleichmäßiger gerät. Überschüssiges Öl können Sie nach einigen Minuten mit einem Baumwolltuch entfernen. Achten Sie bei Kinderbetten darauf, kindgerechte Farbe zu verwenden. Streichen Sie zudem in einem gut belüfteten Raum und schützen Sie Augen und Atemwege idealerweise mit einem Mundschutz und einer Schutzbrille. 

Möglichkeiten zur ständigen Veränderung bieten hingegen Himmelbetten. Diese können dank ihres Aufbaus stets an Jahreszeit und Stimmung angepasst werden. Der Himmel bietet genügend Platz für das Aufhängen von Lichterketten, Stoff oder Dekoration.

Auch ein Hochbett für Kinder kann je nach Beschaffenheit leicht erweitert werden, beispielsweise durch Spielelemente wie Rutschen.

Pärchen streicht Bauteil für Bett mit grauer Farbe

Um Ihr selbstgebautes Bett

zu individualisieren

haben Sie viele verschiedene Möglichkeiten

Platz sparen und Stauraum schaffen mit dem selbstgebauten Bett

Wer viele Kleinigkeiten zu verstauen oder ein kleines Schlafzimmer hat, der kann von Schubladen oder Bettkästen profitieren. Diese bieten zusätzlichen Stauraum unter dem Bett oder direkt am Bettgestell durch Regale und Nachttische. Auch Hochbetten schaffen zusätzlichen Raum, hier ist allerdings beim Selbstbauen noch akribischer auf die Stabilität des Bettes zu achten, da ein Defekt am Hochbett ein hohes Verletzungsrisiko birgt. 

Für Einsteiger: Betten aus Paletten

Den Einstieg in den Möbelbau erleichtert ein Bett aus Paletten. Hier sind bereits vorgefertigte Elemente vorhanden, die Sie im Zuge des Bettbaus nur noch zusägen und miteinander verschrauben. Zudem machen Paletten durch ihre Querverstrebungen die Montage eines zusätzlichen Lattenrosts unnötig.

Von der Nutzung von Industriepaletten ist für den Bau eines Bettes allerdings abzuraten, da diese Paletten mit Schadstoffen belastet sein können – hier sind Sie mit handelsüblichen Möbelpaletten auf der sicheren Seite. 

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.