StartWohnen

Fenster streifenfrei putzen: Tipps und Reiniger

Zuletzt aktualisiert: 12.01.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Frau putzt Fensterscheibe mit Akkuwischer von Kärcher

Wie du deine Fenster streifenfrei putzen kannst, zeigt dir unser Ratgeber. Ob mit dem Reinigungstuch oder mit dem Akku-Fensterreiniger: Wir stellen dir beide Methoden zum Fensterputzen vor.

Wie werden Fenster streifenfrei sauber?

Um deine Fenster streifenfrei zu putzen, kannst du mit einem elektrischen Fensterreiniger oder mit der Hand arbeiten. Da die Flächenleistung von Akku-Fensterreinigern groß ist und der heiße Dampf selbst hartnäckige Verschmutzungen löst, geht es mit einem elektrischen Gerät oft schneller. Doch auch mithilfe von Reinigungstuch, Gummiabzieher und Wasser mit Reinigungsmittel kannst du deine Fenster streifenfrei putzen. 

In beiden Fällen empfehlen wir, dass du alle Haushaltsgegenstände und Möbel rund um die Fenster vor dem Putzen wegräumst oder abdeckst. Für Fenster ohne Streifen solltest du nicht zu viel Reinigungsmittel ins Wasser geben, da die Rückstände auf dem Glas sonst Schlieren verursachen können.  

Wenn du zum herkömmlichen Reinigungstuch oder Schwamm greifst, schäumst du das Mittel zunächst in kreisförmigen Bewegungen am Fenster auf, um Verschmutzungen zu lösen. Danach verwendest du den Abzieher und ziehst das Putzwasser ab. Wische die Gummilippe des Abziehers vor jedem Zug mit einem Mikrofasertuch trocken. Zum Schluss polierst du mit einem Fensterleder, einem sauberen Mikrofasertuch oder Zeitungspapier das Glas. 

Setzt du einen Fensterreiniger ein, löst du den Schmutz auf der Scheibe mithilfe des elektrischen Wischers und der Vibration, die der akkubetriebene Motor erzeugt. Ein Dampf-Fensterreiniger löst Verschmutzungen mit heißem Dampf. Das Putzwasser saugst du anschließend mit einem Fenstersauger ab. Einige Modelle verfügen bereits über eine automatische Absaugfunktion. 

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Fensterputzen?

Optimal zum Fensterputzen ist ein trockener Tag mit milden Temperaturen.

  • Im Winter besteht an sehr kalten Tagen die Gefahr, dass eine dünne Wasserschicht an der Fensterscheibe gefriert und unschöne Schlieren hinterlässt.
  • Im Sommer kann es an sehr warmen Tagen passieren, dass das Putzwasser trocknet, bevor man zum Nachwischen kommt.

Fensterputzen mit Tuch und Abzieher – wichtige Schritte

Ein Mann putzt das Fenster händisch mit einem Fensterwischer.

Viele Menschen putzen ihre Fenster nach wie vor mit Wasser, Reinigungsmittel, Schwamm, Fenstertuch und eventuell Abzieher. Verschiedene Mittel kommen dabei als Reinigungszusatz für das Wasser infrage. Im Folgenden stellen wir dir einige Hausmittel vor und zeigen, wie du deine Fenster streifenfrei sauber bekommst.

Hausmittel und Materialien zum Fensterputzen

Spülmittel: Für die Grundreinigung wird lediglich ein Eimer mit lauwarmem Wasser und einem Schuss Spülmittel benötigt.

Essig: Essig bietet sich vor allem zur Entfernung von Kalkflecken an, beugt aber auch Streifen vor. Häufig findet Essig als Badreiniger Verwendung. Vor allem bei hartem Wasser empfiehlt sich etwas Essig im Wasser, um Schlieren auf der Scheibe oder an der Duschkabine vorzubeugen. 

Glasreiniger: Bei Handabdrücken oder Streifen erleichtert dir Glasreiniger die Arbeit.

Schwamm oder Einwascher: Für normale Fenster eignet sich ein weicher Schwamm, um Schmutz zu lösen. Professionelle Gebäudereiniger arbeiten in der Regel mit einem sogenannten Einwascher.

Fenster putzen mit Schwamm und Tuch – so geht das

Mit der richtigen Technik putzt du deine Fenster, ohne dass Streifen zurückbleiben:

  • Setze Zusätze wie Spülmittel und Glasreiniger sparsam ein, um Schlieren auf dem Fenster zu vermeiden.
  • Räum die Umgebung der Fenster sowie Fensterbänke frei, bevor du mit dem Putzen beginnst, um die Einrichtung vor Spritzwasser zu schützen. Decke empfindliche Böden und Möbel ab.
  • Wasch die Fenster gründlich mit einem Schwamm oder einem fusselfreien Tuch und lauwarmem Wasser mit etwas Reinigungsmittel ab.
  • Zieh das Putzwasser in einer S-Kurve von oben nach unten ab und wisch das verbliebene Wasser ab.
  • Polier die Scheibe mit einem Fensterleder, Mikrofasertuch, Geschirrtuch oder Zeitungspapier.
  • Entferne mit dem Tuch die letzten Wassertropfen.

Vorteile eines elektronischen Fensterreinigers

Frau reinigt Fenster von innen mit Akkuwischer.

Leifheit Akku-Fenstersauger – alle Akku-Fenstersauger im OBI Online-Shop

​​​​​​Zum Putzen deiner Fenster eignet sich auch ein elektronischer Fensterreiniger. Dieser erleichtert die Reinigung durch die gleichmäßige Befeuchtung der Scheibe und die Vibration, die der akkubetriebene Motor erzeugt. Die Geräte verfügen zudem über einen Tank, der mit Reinigungsmittel und Wasser befüllt wird. Der Schmutz löst sich durch das Überfahren von verschmutzten Oberflächen leicht. 

Nach der Anwendung lässt sich die restliche Flüssigkeit mit einem Akku-Fenstersauger absaugen. Einige Geräte verfügen über eine automatische Absaugfunktion. Der Fenstersauger ersetzt den Abzieher und das Polieren mit dem Tuch.

Auch für hohe Fensterflächen, wie sie zum Beispiel an Wintergärten vorkommen, empfiehlt sich ein Akku-Fenstersauger. Denn mit der passenden Teleskopstange kannst du deinen Fensterreiniger auf bis zu 2 Meter Länge ausfahren.

Fensterreiniger und Fenstersauger im Einsatz – so geht das

Jemand  füllt Reinigungsmittel in den Akkuwischer vor der Fensterreinigung.

Black+Decker Akku-Fenstersauger – alle Akku-Fensterreiniger im OBI Online-Shop

Bevor du mit dem Putzen beginnst, räumst du die Umgebung der Fenster frei, um sie vor Spritzwasser zu schützen. Decke empfindliche Böden und Möbel ab und räum auch Fensterbänke frei.

Dosiere das Reinigungsmittel so, wie es in der Anleitung beschrieben ist.

Arbeiten mit dem Fensterreiniger – die Schritte im Überblick

So funktioniert es genau: 

  • Fülle Wasser und Reinigungsmittel in das Gerät oder sprühe den Reiniger mit der Sprühflasche auf die Scheibe auf.
  • Arbeite mit dem vibrierenden Akkuwischer oder löse den groben Schmutz (Regen, Pollen etc.) mit dem integrierten Mikrofaserwischbezug der Sprühflasche.
  • Entferne zum Schluss das Putzwasser mit dem Fenstersauger.

Weitere Tipps und Tricks für Fenster ohne Streifen

Frau öffnet sauberes Fenster an Dachschräge.

Vermeide direkte Sonneneinstrahlung, wenn du deine Fenster putzt. Denn wenn das Putzwasser vorschnell auf der Scheibe trocknet, bleiben unschöne Schlieren zurück.

Reinige zuerst den Fensterrahmen, bevor du das Fenster putzt. So verhinderst du, dass Schmutz auf die saubere Scheibe gelangt.

Verwende lauwarmes Wasser zum Fensterputzen. Denn in heißem Wasser verlieren die Putzmittel mitunter ihre Reinigungskraft.

Vorhänge und Jalousien reinigen

Wer seine Fenster rundum sauber haben möchte, sollte nicht nur die Rahmen und Scheiben putzen, sondern auch die Vorhänge waschen und Jalousien reinigen. Letztere lassen sich mit einem feuchten Tuch oder einem speziellen Jalousienreiniger säubern. Alternativ empfiehlt sich die Reinigung mit einem Silikonteigschaber, um den du ein Mikrofasertuch spannst. Doch auch ein Dampfreiniger bietet sich für saubere Jalousien an.

Das könnte dich auch interessieren

Fensterarten im Überblick
Du weißt noch nicht, welche Fenster für dein Haus infrage kommen? Dieser Ratgeber gibt einen Überblick über die verschiedenen Fensterarten und ihre Einsatzgebiete.
Mehr erfahren
Holzterrasse reinigen und pflegen
Um die Holzdielen deiner Terrasse lange zu erhalten, reinigst und pflegst du die Dielen regelmäßig. Hier liest du, wie du dabei vorgehst und worauf du achten solltest.
Mehr erfahren
Küche richtig reinigen
Schränke, Fronten, Arbeitsplatte und Co. richtig reinigen – erfahre hier, wie du deine Küche inklusive Backofen, Kochfeld und Spüle richtig sauber machst.
Mehr erfahren
Fenster abdichten und Fensterdichtungen erneuern
Vermeide erhöhte Heizkosten durch mangelhafte Dichtungen. Wie du Fenster abdichten und die Fensterdichtungen erneuern kannst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Fenster einbauen – Schritt für Schritt
Du möchtest alte Fenster durch neue ersetzen? Mit der richtigen Anleitung nimmst du den Fenstereinbau selber vor: Erfahre hier Schritt für Schritt, wie es geht.
Mehr erfahren
Fensterbank montieren – Schritt für Schritt
Den Einbau einer Fensterbank kannst du mithilfe dieser Anleitung selbst vornehmen – erfahren hier, wie du beim Einbau Schritt für Schritt richtig vorgehst.
Mehr erfahren
Fliesenfugen reinigen und sauber halten
Erfahre, wie du Fliesenfugen reinigen kannst: Der OBI Ratgeber liefert Tipps zu Reinigungsmitteln und -geräten sowie zur Vorbeugung von Verschmutzungen.
Mehr erfahren
Heizkörper reinigen
Für eine effiziente Heizleistung solltest du regelmäßig deine Heizkörper reinigen. Hier findest du Tipps für eine schnelle und gründliche Reinigung.
Mehr erfahren
Hochflorteppich reinigen und pflegen
Flauschige Hochflorteppiche bringen wohnliche Gemütlichkeit in dein Heim. Wie du die langflorigen Teppiche richtig reinigst und pflegst, erfährst du hier im Ratgeber.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen