StartWohnen

Innentüren einbauen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 09.06.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
weiße Innentür in einem Büro

Diese Anleitung zeigt dir Schritt für Schritt, wie der Einbau von Innentüren funktioniert und wie du dabei vorgehst. Erfahre, wie du die richtigen Maße ermittelst, wie du den Schaum an der Türzarge anbringst und welche Hilfsmittel du dafür benötigst.

Wie lassen sich Innentüren einbauen?

Innentüren sind nicht nur funktional, sondern auch wichtig für das Ambiente: Türen trennen nicht nur Räume voneinander ab, sie tragen auch einen großen Teil zum Design des Wohnraums bei. Für den Einbau einer Zimmertür misst du zuerst die Maße der Türöffnung aus, anschließend folgt die Montage der Zarge und das Anbringen des Türdrückers, oft Türgriff genannt. Die genauen Arbeitsschritte für den Einbau einer Tür schildert dir diese Anleitung.

Innentüren einbauen in 6 Schritten

6 Schritte

1
Arbeitsbereich vor dem Türeinbau prüfen
Heimwerker misst Türöffnung mit Maßband aus.
Auf einen Blick
  • Türhöhe ausmessen
  • Türbreite ausmessen
  • Tiefe der Laibung ermitteln
So geht das

Vor dem Türkauf und dem Einbau misst du das Wandöffnungsmaß genau aus: Setze das Maßband dafür mittig an und miss die Türhöhe von der Oberkante des Bodens zur Unterkante des Türsturzes. Des Weiteren misst du die Türbreite im oberen, mittleren und unteren Bereich der Maueröffnung. Ermittle dann die Tiefe der Laibung auf dieselbe Weise.

Berücksichtige gegebenenfalls fehlende Boden- und Wandbeläge: Bei Böden aus gängigen Materialien wie Laminat oder Parkett lässt du am besten etwa 3 mm Abstand – kleine Holzkeile fungieren als Platzhalter. Notiere alle Maße zu Höhe, Tiefe sowie Breite und nimm diese zum Einkauf mit.

So geht das

2
Anschlagrichtung der Innentür ermitteln
Zwei zueinander geöffnete Türen mit unterschiedlichen Anschlägen
Auf einen Blick
  • Öffnungsrichtung der Tür festlegen
  • Zimmerecken beachten
So geht das

Der Anschlag beziehungsweise die Öffnungs- oder DIN-Richtung der Tür ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Türauswahl. Bei einem Linksanschlag sind die Türbänder oder Türangeln links angebracht, bei einem Rechtsanschlag entsprechend rechts. Ausgegangen wird immer von dem Raum, in den die Tür aufgeht. Wenn du also vor einer geschlossenen Zimmertür stehst und die Bänder links siehst, dann ist es eine Innentür DIN links – und umgekehrt DIN rechts.

Tipp: Idealerweise öffnet eine Tür immer zur nächstliegenden Zimmerecke.

So geht das

3
Türzarge montieren
Mann mit Türzarge
Auf einen Blick
  • Zargenelemente in U-Form auslegen
  • Gehrungsschnitte verleimen, verschrauben oder klammern
  • Zarge gründlich reinigen
So geht das

Nimm die Zarge aus der Verpackung und setze sie gemäß der beiliegenden Anleitung zusammen. Lege die Zargenelemente der Zimmertür dabei komplett auf einer ebenen, großen und durch eine Folie geschützten Arbeitsfläche in U-Form aus. Gehrungsschnitte, also die Eckverbindung zwischen Wand- und Deckenteilen, kannst du nun je nach Zargenmodell verleimen, verschrauben oder klammern. Reinige die Zarge nach der Montage gründlich.

So geht das

4
Türzarge aufstellen und ausrichten
Mann mit Wasserwaage in Türöffnung
Auf einen Blick
  • Zarge in die Türlaibung stellen und Unebenheiten im Mauerwerk ausgleichen
  • Zarge fixieren und mit Wasserwaage ausrichten
  • Spreizhölzer einsetzen
  • Türblatt auf korrekten Lauf prüfen
So geht das

Stelle die Zarge achtsam und locker in die Türlaibung auf dünne Holzplättchen und bringe die Bänder an. Der Abstand zu allen Seiten sollte maximal 2 cm betragen. Gleiche etwaige Unebenheiten an der Laibung aus, indem du Überstände mit Hammer und Meißel abklopfst und Löcher mit Mörtel einebnest.

Fixiere nun die Zarge mit Keilen im oberen Bereich an den Ecken und richte sie mit einer Wasserwaage aus. Prüfe, ob die Waage lotrecht beziehungsweise waagrecht ist, und richte die Keile gegebenenfalls neu aus, um den Türrahmen perfekt einzupassen. Bringe anschließend weitere Keile an, vor allem in Bänder- und Schließblechnähe.

Überprüfe die lichte Weite, also den Abstand zwischen Zargenseiten, an mehreren Stellen auf Gleichmaß. Prüfe des Weiteren die Ausrichtung und justiere die Zarge bei Bedarf nach. Achte beim Aufmaß auf Genauigkeit und nimm dir die Zeit für eine exakte Einpassung, um aufwendige Nachbesserungen in späteren Arbeitsschritten zu vermeiden.

Setze nun Spreizhölzer oder Türfutterspreizer (Türspanner, Türfutterstreben) im oberen, mittleren und unteren Bereich der Türzarge ein. Klemme kleine Holzbretter dazwischen, um die Zarge zu schützen. Hänge nun das Türblatt provisorisch ein und prüfe es auf einen korrekten und ungestörten Lauf. Nimm das Türblatt anschließend wieder ab.

So geht das

5
Türzarge der Innentür ausschäumen
Hände mit Silikonspritze neben Zarge
Auf einen Blick
  • Zarge ausschäumen und trocknen lassen
  • Überschüssiges Material abschneiden
  • Fugen mit Silikon füllen
So geht das

Zum Schutz legst du deinen Boden mit Malervlies aus. Sitzt die Zarge korrekt in der Maueröffnung, muss sie vor dem Einbau ausgeschäumt werden. Nutze dafür spreizdruckfreien Zargenschaum (PU-Schaum). Belasse die Holzkeile und die Türfutterspreizer an Ort und Stelle – durch die Ausdehnung des Schaums könnte die Zarge sonst beschädigt werden. Lass den Montageschaum komplett austrocknen und schneide überschüssiges Material im Anschluss mit einem Cuttermesser ab.

Nach dem Austrocknen des Montageschaums entfernst du Keile und Holzplättchen. Die Fugen, welche die Bodenplättchen hinterlassen, füllst du nun mit Silikon.

So geht das

6
Zierbekleidung und Drücker an die Tür montieren
Hände setzen Türgriffe in Tür ein
Auf einen Blick
  • Zierbekleidung zusammensetzen und anbringen
  • Türblatt einsetzen und nachjustieren
  • Drückergarnitur montieren
So geht das

Setze nun die Zierbekleidung nach Herstellerangaben zusammen und gib bei Bedarf etwas Holzleim in die Nut. Entferne die Türfutterspreizer und bring die Bekleidung gleichmäßig auf der Zarge an. Nun kannst du das Türblatt der Innentür einbauen und gegebenenfalls mithilfe von Inbusschlüsseln an den Bändern nachjustieren.

Zum Abschluss wird die Drückergarnitur an die Zimmertür montiert. Setze hierfür die Schablone an und bohre Löcher von beiden Seiten. Bohre nicht von einer Seite durch, da du sonst womöglich das Furnier des Türblatts beschädigst. Nun schraubst du die Federplatten fest und bringst die Schloss- sowie Griffrosetten mit Griff an. Halte dich auch hier genau an die Herstellerangaben.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Innentür
  • Zarge
  • Türbeschläge
  • Holzleim
  • PU-Schaum
  • Silikon
  • Metermaßstab
  • Wasserwaage
  • Hammer
  • Meißel
  • Spannwerkzeuge
  • Cuttermesser
  • Auspresspistole
  • Bohrmaschine und Bohrer
  • ggf. Mörtel
  • Leim, Schrauben oder Klammern

Das könnte dich auch interessieren

Heizkörper richtig platzieren
Die korrekte Position von Heizkörpern wirkt sich entscheidend auf die Wirksamkeit der Geräte aus. Lies hier im Überblick, wo im Raum du den Heizkörper anbringen solltest.
Mehr erfahren
Laminat verlegen – Schritt für Schritt
Wie du mit Laminat im Klicksystem arbeitest, den Untergrund vorbereitest und Rohre und Türen einbindest: Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie du Laminat verlegst.
Mehr erfahren
Fenster einbauen – Schritt für Schritt
Du möchtest alte Fenster durch neue ersetzen? Mit der richtigen Anleitung nimmst du den Fenstereinbau selber vor: Erfahre hier Schritt für Schritt, wie es geht.
Mehr erfahren
Wandgestaltung
Du suchst nach der perfekten Gestaltung für deine Wand? Mit unseren Tipps und Tricks kannst du deine Wände individuell gestalten und dekorieren.
Mehr erfahren
Haustüren im Vergleich
Die Haustür bestimmt die Optik der Außenfassade mit. Lerne hier im Überblick verschiedene Arten von Haustüren kennen und finde die passende Tür für dein Haus.
Mehr erfahren
Türzargen-Arten in der Übersicht
Welche Zarge für deine Innentür die richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier erfährst du, welche Arten es gibt und was du beim Kauf beachten solltest.
Mehr erfahren
Schiebetür bauen – Schritt für Schritt
Platzsparend und abwechslungsreich – eine Schiebetür hat nicht nur viele Vorteile, du kannst sie auch selbst bauen. Folge dazu diesen sieben Schritten.
Mehr erfahren
Küchenplanung – was du wissen solltest
Finde deine Traumküche mit der richtigen Planung. Lies hier, worauf du achten solltest, wie du den Raum optimal nutzt, welche Designs zur Auswahl stehen und vieles mehr.
Mehr erfahren
Wohnung renovieren – Tipps zur Neugestaltung
Bei der Wohnungsrenovierung gibt es einiges zu beachten. Lese hier, wie du ein Budget festlegst, Boden und Wandfarbe aussuchst und deinen Plan in die Tat umsetzt.
Mehr erfahren

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen