StartWohnen

Rollos und Jalousien anbringen

Zuletzt aktualisiert: 25.10.20193 MinutenVon: OBI Redaktion
Rollos und Jalousien anbringen wie in diesem Kinderzimmer mit Dachfenstern.

Montieren Sie Ihr Rollo oder Ihre Jalousie entweder direkt in der Glasleiste, auf dem Fensterflügel oder in beziehungsweise vor der Fensternische. Wie das geht, erfahren Sie hier. 

Wie werden Rollos und Jalousien angebracht?

Rollos, Jalousien und Plissees an Fenstern und Türen sind praktische Helfer für Sonnenschutz und Verdunkelung. Weil sie in vielen Varianten, Größen und Farben erhältlich sind, gibt es für jedes Fenster den passenden Sonnenschutz. Die meisten Modelle lassen sich auch leicht anbringen.

Dank Klemmträgern für den Fensterrahmen müssen Sie für die Montage teilweise nicht mal bohren, denn die Träger lassen sich einfach aufstecken und festschrauben. Ist diese Montageart nicht möglich, sind meist nur zwei Bohrlöcher nötig, um Haltewinkel für den Sonnenschutz zu fixieren. 

Klemmträger oder Haltewinkel?

Jalousie mit Klemmträgern an einem Fenster montiert.

Möchten Sie die Jalousie oder das Rollo direkt am Fensterflügel befestigen, geht dies am einfachsten mit Klemmträgern. Um die Klemmträger zu befestigen, öffnen Sie das Fenster und stecken die Klemmen oben auf den Fensterrahmen. Soll Jalousie oder Rollo auch unten am Fenster fixiert sein, setzen Sie auch auf den unteren Teil des Rahmens Klemmträger. Nun ziehen Sie die Klemmträger fest. Dies geht bei den meisten Modellen über eine Art Schraubzwinge.

Montieren Sie das Rollo, Plissee oder die Jalousie an einer anderen Stelle als dem Fensterflügel, bohren Sie in der Regel Löcher in die Wand, um die Haltewinkel mittels Schrauben zu befestigen. Nutzen Sie eine Wasserwaage, um die Position der Halterungen aufeinander abzustimmen. Anschließend schrauben Sie die Halterungen beziehungsweise Montagehaken in der Wand fest.

Nun können Sie die Jalousie oder das Rollo einhängen, die Seitenkanten prüfen und die Schraube festsetzen. Für die einheitliche Optik gibt es spezielle Abdeckungen für die Kopfleisten.

Montage in der Glasleiste

Rollos und Jalousien lassen sich bei ausreichend breiter Glasleiste direkt in dieser Leiste verschrauben. Dafür muss der Abstand zwischen der Fensterscheibe und dem äußeren Rand der Glasleiste mindestens 15 mm betragen. Bei dieser Minimaltiefe kann das Rollo oder die Jalousie am Rand der Fensterscheibe leicht überstehen. Idealerweise ist die Glasleiste deshalb 25 mm tief.

Glasleistenrollos sind beliebt, da sie kompakt montiert werden und keinen Platz vor dem Fenster in Anspruch nehmen. Beachten Sie bei der Montage die Herstellerangaben. Je nach Modell schrauben oder kleben Sie die Jalousie.

Jalousie an Glasleiste zur Verdunkelung angebracht.

Verdunkelndes Glasleistenrollo von Velux – alle Verdunklungsrollos im OBI Online-Shop.

Montage auf dem Fensterflügel

Montieren Sie die Halterung für Rollo, Jalousie oder Plissee auf dem Fensterflügel, verläuft die Verdunkelung vor dem Fensterflügel entlang. Zur Befestigung bohren Sie entweder Löcher für Dübel sowie Schrauben und nutzen Winkel, um die Jalousien einzuhängen.

Alternativ verwenden Sie spezielle Klemmträger, an denen sich Rollos und Co. befestigen lassen, ohne dass gebohrt werden muss. Vor allem in Mietwohnungen ist es empfehlenswert, Klemmträger zu nutzen, da diese sich wieder entfernen lassen, ohne Spuren zu hinterlassen.

Ein grünes Rollo ist auf dem Fensterflügel eines Fensters angebracht.

Easy Fix Rollo von Cocoon – alle Tageslichtrollos im OBI Online-Shop.

Montage in der Fensternische

Montieren Sie Ihr Rollo in der Fensternische, wenn sich die Verdunkelung sowohl über die Fensterscheibe als auch den Fensterflügel erstrecken soll. Üblicherweise werden Jalousien und Rollos, die nicht über eine Seitenführung fixiert sind, in der Fensternische befestigt. Die Montage erfolgt hier über Dübel und Schrauben in der Decke des Fenstersturzes. Achten Sie bei dieser Montageart darauf, den Sonnenschutz hoch genug anzubringen, sodass sich das Fenster noch öffnen lässt, wenn Jalousie oder Rollo eingezogen ist.

Um das Rollo oder die Jalousie in der Fensternische anzubringen, ohne bohren zu müssen, können Sie auch praktische Spannstangen verwenden. Die Stangen sind in der Länge flexibel einstellbar und lassen sich durch einfaches Spannen in der Fensternische festklemmen.

Aluminiumjalousie in einer Fensternische eines Fensters angebracht.

Lamellen-Sonnenschutz von Cocoon – alle Aluminium-Jalousien im OBI Online-Shop

Montage vor der Fensternische

Um das gesamte Fenster inklusive Sturz zu verdecken, lassen sich Jalousien, Rollos und Plissees auch vor der Fensternische montieren. Bei dieser Montageart fixieren Sie die Verdunkelung entweder an der Wand über dem Fenster oder an der Zimmerdecke. Hier profitieren Sie davon, dass selbst bei gekipptem Fenster und heruntergelassener Jalousie wenig Licht in den Raum dringt. Soll die hervorstehende Fensterbank ebenfalls mitverdeckt werden, nutzen Sie für die Wandhalterung verstellbare Winkel, über die Sie den Abstand zwischen Wand und Rollo oder Jalousie individuell festlegen können. Achten Sie auch hier darauf, dass sich bei eingezogener Jalousie das Fenster noch ungehindert öffnen lässt.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.