StartWohnen

Was bedeutet Smart Home?

Zuletzt aktualisiert: 23.11.20205 MinutenVon: OBI Redaktion
 Eine Frau sitzt mit einem Tablet auf der Couch.

Immer mehr Wohnungen und Häuser werden als Smart Home eingerichtet. Auf Knopfdruck ist es möglich, die Heizung zu steuern, die Blumen zu gießen oder das Licht ein- und auszuschalten. Hier erfährst du alles Wichtige zum intelligenten Zuhause.

Was bedeutet Smart Home?

Smart Home bedeutet übersetzt „intelligentes Zuhause“. Ist dein Haus oder deine Wohnung per Smart Home System vernetzt, erleichtert dir das deinen Alltag, sorgt für zusätzliche Sicherheit und nimmt dir diverse Arbeiten ab. Von der Steuerung deines Heizungssystems bis hin zur automatischen Gartenbewässerung mithilfe eines Bewässerungscomputers bietet dir ein Smart-Home-System jede Menge praktische Funktionen. 

Was kann man im Smart Home steuern?

In einem Smart Home kannst du all die Dinge intelligent steuern, die in das System eingebunden sind. Du musst nicht gleich dein ganzes Zuhause umrüsten, sondern Schritt für Schritt ins Smart Home System einbinden. Beispielsweise lassen sich die folgenden Dinge einrichten oder steuern:

Beleuchtung: Schalte das Licht automatisch ein oder aus, dimme es oder verändere die Farbe.

• Sicherheit: Behalte dein Zuhause auch bei Abwesenheit im Blick. Dein Smart Home System überwacht dein Haus mit Kameras und Sensoren, während du weg bist, und benachrichtigt dich, wenn etwas Ungewöhnliches geschieht.

• Heizung/Klimatisierung: Smart Home überprüft die Innentemperatur des Hauses und reguliert automatisch die Heizkörper und Klimageräte. So heizt und kühlst du nur dann, wenn es notwendig ist.

• Verdunkelung: Stellt das Smart Home System fest, dass die Sonne beispielsweise in das Wohnzimmer scheint, werden die Außenrollladen automatisch ausgefahren.

• Pflanzenpflege: Smart Home erkennt Wetterveränderungen. Abhängig davon gießt es die Pflanzen oder aktiviert den Mähroboter.

• Zeitsteuerung: Programmiere in deinem Smart Home Zeitmechanismen.  Mit den Smart Home Steckdosen verbundene Geräte werden so nur während bestimmter Zeitperioden aktiviert. 

• Gruppensteuerung: Das Smart Home kann außerdem bestimmte Gruppenschaltungen ausführen. Möchtest du abends einen Film schauen, kannst du per Smart Home auf Knopfdruck das Licht ausschalten, die Rollladen herunterfahren und den Fernseher einschalten.

Wie programmierst du dein Smart Home?

Ein Smart Home Panel hängt an der Wand.

Über eine entsprechende Oberfläche auf dem Smartphone oder Tablet lassen sich verschiedene Abläufe im Haus steuern.

Wie du dein Smart Home einrichtest, hängt vor allem vom verwendeten Smart Home System ab. Lasse dich gut beraten, um das für dich geeignete System zu finden. Von leicht zu bedienenden Anfänger-Systemen bis zu komplexen Einrichtungen gibt es auf dem Markt unzählige Angebote.

Was kostet ein Smart Home System?

Die Kosten für ein Smart Home lassen sich pauschal nur schwer nennen. Der Preis deines Smart Home Systems ist abhängig vom Modell, der Geräteanzahl, Strom und Batterien und den genutzten Cloud-Diensten und Apps. Es können zudem zusätzliche Installationskosten anfallen.

Planst du gerade den Bau deines Hauses, lasse dich am besten umfassend über die Möglichkeiten einer Smart Home Einbindung beraten. Alles, was du schon beim Bau umsetzt, musst du nachträglich nicht mehr einbauen. So sparst du in der Regel Geld und notwendige Verkabelungen können unter dem Putz verlegt werden. 

Ein einfaches Smart Home System gibt es bereits für wenige hundert Euro. Achte beim Kauf darauf, dass es sich erweitern lässt. Es sollte offene Funkstandards unterstützen, um Geräte verschiedener Hersteller zu steuern.

Deutlich teurer sind grundsätzlich kabelgebundene Systeme. Sie sind meist auch so komplex, dass du zur Einrichtung oder Erweiterung einen Fachmann hinzuziehen solltest. Willst du dein gesamtes Haus mit einem solchen System ausrüsten, musst du unter Umständen mit Kosten in Höhe von 50.000 € rechnen.

Smart Home Standards

Momentan gibt es eine ganze Reihe gängiger Standards für Smart Home Systeme. Bei der Auswahl solltest du darauf achten, dass sich dein ausgewähltes System mit anderen Standards verbinden lässt. Die Brücken zwischen unterschiedlichen Standards werden Gateways genannt. Durch diese kannst du auch Geräte von anderen Smart Home Herstellern in dein System einbinden.

Wenn du dir ein Smart Home System zulegen willst, achte also darauf, dass es mit möglichst vielen anderen kompatibel ist. Das ausgewählte System sollte außerdem über eine möglichst große Produktauswahl verfügen.

Ein Mann steuert sein Smart Home vom Auto aus.

Ist das Zuhause vernetzt, lassen sich bestimmte Funktionen auch von unterwegs aus steuern.

Smart Home in der Mietwohnung

Wohnst du zur Miete, benötigst du zur Umrüstung deiner Mietwohnung zum Smart Home eine schriftliche Erlaubnis deines Vermieters. Mit etwas Glück beteiligt er sich sogar an den Kosten, sofern das Smart Home System auch nach deinem Auszug bestehen bleibt. Der Vermieter kann jedoch auch fordern, dass du beim Auszug alle verbauten Einrichtungen entfernst und die ursprünglichen Schalter wieder montierst. Achte also darauf, dass dein genutztes System rückbaufähig ist und du die alten Schalter aufbewahrst.

Die Genehmigung ist wichtig, wenn du bestimmte Steuerungsteile austauschst. Ein Beispiel hierfür ist das Umrüsten der Heizung: Tauschst du als Mieter die Thermostatventile aus, kann das einen Einfluss auf die gesamte Heizungsanlage des Mietshauses haben. Es kann beispielsweise zu Veränderungen der Heizleistung führen. In diesem Fall ist die Genehmigung des Vermieters unumgänglich.

Sobald der Vermieter die Zustimmung gegeben hat, kaufst du am besten Komponenten für das Smart Home, die sich nachrüsten lassen. So kannst du sie beim Auszug einfach wieder abmontieren und in deine nächste Wohnung mitnehmen. 

Smart Home in der Eigentumswohnung

Innerhalb einer Eigentumswohnung können Immobilienbesitzer die Wohnung in großen Teilen so verändern, wie es ihnen gefällt. Unbegrenzt ist diese Freiheit jedoch nicht, da es in Mehrfamilienhäusern häufig Gemeinschaftseigentum gibt. Häufig gehören hierzu Eingangstüren, Terrassen, Balkone oder auch Außenfenster. Welche Dinge in deiner Wohnung zum Gemeinschaftseigentum gehören, regelt die Teilungserklärung. Bei Heizungen und Heizkörperventilen ist häufig nicht ersichtlich, ob diese zum Sonder- oder Gemeinschaftseigentum gehören und auch in einigen Teilungserklärungen ist dies nicht explizit geregelt. Bei anstehenden Reparaturen oder Umrüstungen ist dies häufig ein Streitpunkt. 

Frage im Zweifel bei der Hausverwaltung nach, bevor du deine Heizung umrüstest. Alternativ kannst du auch die Miteigentümer befragen. Gehört die Heizung zu deinem Sondereigentum, kannst du diese ohne Zustimmung mit deinem Smart Home System verbinden. Ist die Heizung jedoch Gemeinschaftseigentum, benötigst du eine Zustimmung der Eigentümer-Versammlung.

Jemand bedient ein Smart Home Panel.

Die meisten Smart Homes lassen sich per Fingertipp oder Sprachbefehl steuern.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen