24.06.2019 21:43


Die angegebenen Informationen beziehen sich auf den ausgewählten Markt zum Zeitpunkt des Aufrufs bzw. Ausdrucks. Keine Gewähr für Änderungen.

Pheromon Pflaumenwickler für das Monitoring für 3 - 5 Bäume

Art.Nr. 2584274

Online bestellen & liefern lassen

Artikel momentan nicht lieferbar

Aktuell nicht möglich

Im OBI Markt Göppingen

derzeit nicht vorrätig

Alle Nützlinge

Ähnliche Produkte

Artikelbeschreibung

Art.Nr. 2584274

Pheromone sind Sexuallockstoffe, die männliche Schadmotten, wie die des Pflaumenwicklers, anlocken. Durch das Anlocken und Abfangen der männlichen Pflaumenwickler, werden weniger weibliche Schadmotten begattet und infolge dessen weniger Eier abgelegt. Die Lockstoffe sprechen gezielt nur eine Schädlingsart an, somit muss nicht mit der Anlockung von anderen Mottenarten gerechnet werden.

Man kann nicht davon ausgehen, dass alle männlichen Schadmotten abgefangen werden. Hauptsächlich dient das Monitoring (die Befallskontrolle) mit Pheromonen zum Feststellen der Flugzeit der Schadmotten. Im Profigartenbau ist das Monitoring ein gängiges Verfahren um den optimalen Zeitpunkt des Nützlingseinsatzes festzustellen. Je nach Witterung kann die Entwicklung vom Ei zur Raupe zwischen 6 und 28 Tagen dauern. Beim Entdecken der Raupen muss mit den passenden Nützlingen oder Mitteln behandelt werden.

Beim Pflaumenwickler gibt es bis zu 2 Generationen im Jahr. Mit der ersten Generation ist im Mai und mit der zweiten Generation im Juli zurechnen. Die zweite Generation legt die Eier an die Früchte, deshalb muss diese Generation auf jeden Fall bekämpft werden.

Die Pheromone sind in einer Kapsel eingeschlossen und entweichen nach dem Öffnen der Umverpackung für ca. 6 Wochen aus der Kapsel. Danach sollte eine neue Kapsel in die Falle gelegt werden. Bitte den Hautkontakt mit der Kapsel vermeiden, da sonst der Geruch verändert werden kann. Nach dem Einlegen der Kapsel in die Falle muss diese regelmäßig auf Befall kontrolliert werden. Wir empfehlen eine Kontrolle alle 2 - 3 Tage.

Der Pflaumenwickler befällt nicht nur Pflaumen, sondern auch Mirabellen, Zwetschgen und Renekloden. Als weitere negative Begleiterscheinung treten immer häufiger über die Eintrittsverletzung der Maden Pilzinfektionen der Monilia Fruchtfäule ein, diese lässt die Früchte faulen. Um die Wickler und Pilzinfektion im Folgejahr zu minimieren, sollten die Fruchtmumien im Herbst unbedingt entfernt werden. Als weitere Befallminimierung kann ein Leimring dienen.

Die Pheromonkapseln werden einzeln verpackt geliefert.

Die Pheromone sind für Menschen, Haustiere, Bienen und Pflanzen nicht gefährlich.

Die Pheromonkapsel sollte nicht in die Hände von Kindern gelangen, Augenkontakt sollte vermieden werden. Achtung, bei Kleinkindern besteht Verschluckungsgefahr.

Produktmerkmale

Produktmerkmale

Anwendungsbereich:
Garten/Außenbereich
Bio:
Ja
Ausführung:
Anwendungsfertig
geeignet für ökologischen Landbau:
Ja
Bienengefährlichkeit:
B4 (nicht bienengefährlich)
Materialform:
Sonstige Materialformen
Anwendungsgruppe:
Pflanzenschädlinge
Anwendungsart:
Anbringen
Wirkungsweise:
Falle

* Die angegebenen Verfügbarkeiten geben die Verfügbarkeit des unter „Mein Markt" ausgewählten OBI Marktes wieder. Soweit der Artikel auch online bestellbar ist, gilt der angegebene Preis verbindlich für die Online Bestellung. Der tatsächliche Preis des unter „mein Markt“ ausgewählten OBI Marktes kann unter Umständen davon abweichen.
Alle Preisangaben in EUR inkl. gesetzl. MwSt. und bei Online Bestellungen ggf. zuzüglich Versandkosten.
UVP= unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben