Niederdruckbatterie anschließen in 5 Schritten

Heimwerkerin steht zufrieden vor einem Waschtisch mit einer neu installierten Niederdurckbatterie.

Wenn die Warmwasserbereitung für Ihren Waschtisch über ein druckloses Untertischgerät oder einen drucklosen Durchlauferhitzer erfolgt, benötigen Sie eine spezielle Niederdruckbatterie. Diese verfügt über drei Anschlussschläuche. Bei Niederdruckarmaturen mit zusätzlichen Funktionen (z. B. für den Geräteanschluss für eine Spül- oder Waschmaschine) können es auch vier oder fünf Anschlüsse sein. In dieser Anleitung beschreiben wir den Anschluss von drei flexiblen Anschlussschläuchen an eine Niederdruckbatterie.

Achtung: Es ist nicht möglich, eine normale Armatur mit zwei Anschlussschläuchen zu einer Niederdruckbatterie umzurüsten. Dies hätte einen Wasserschaden zur Folge, da der Warmwasserbereiter dann platzt. Lesen Sie also vor Beginn der Montage unbedingt die Montageanleitung Ihrer Niederdruckbatterie, um Montagefehlern zu vermeiden.

1 - Schritt-für-Schritt 2 - Materialliste
3 - Werkzeugliste
Waschtisch mit Untertischgerät und Anschlüssen für eine Niederdruckbatterie.

Schritt 1 - Kennzeichnung der Anschlüsse der Batterie

Je nach Hersteller sind die flexiblen Anschlussschläuche unterschiedlich gekennzeichnet. Üblich ist eine farbliche Kennzeichnung (blau, rot und weiß), eine Kennzeichnung mit Buchstaben (A, B, C, …) oder mit  Pfeilen. Kombinationen sind auch möglich. In den folgenden Schritten werden farbliche Kennzeichnungen verwendet. Lesen Sie hierzu unbedingt die Montageanleitung.

Heimwerkerin dreht mit der Hand den Drehknopf eines Eckventils im Uhrzeigersinn bis es geschlossen ist.

Schritt 2 - Kaltwasserzulauf anschließen

Stellen Sie zunächst sicher, dass der vorhandene Warmwasserbereiter von der Stromversorgung getrennt und die Wasserzuleitung abgestellt ist. Prüfen Sie dazu das Eckventil unter dem Waschtisch wie folgt: Drehen Sie den Drehknopf des Eckventils im Uhrzeigersinn nach rechts bis es geschlossen ist.
Schrauben Sie den Kaltwasserzulauf zur Niederdruckbatterie direkt an das Eckventil unter dem Waschbecken an und ziehen Sie die Verbindung zunächst per Hand und anschließend mit dem passenden Maulschlüssel mit ca. einer ⅛-Drehung fest. Vorsicht: Flexible Anschlussschläuche dürfen nicht geknickt oder verdreht werden und dürfen auch nicht unter Spannung stehen.

Halten Sie den Anschlussschlauch mit der freien Hand oberhalb der Verschraubung fest, um ein Verdrehen des Schlauchs zu verhindern. Ziehen Sie die Anschlüsse nicht zu fest an, um die Gummidichtungen nicht zu beschädigen.

Heimwerkerin verbindet mit einem Maulschlüssel den Warmwasserzulauf der Mischbatterie mit dem Untertischgerät.

Schritt 3 - Warmwasseranschluss montieren

Montieren Sie den Warmwasseranschluss der Niederdruckarmatur an den roten Anschluss des Gerätes. Schrauben Sie danach wie im vorherigen Schritt die Warmwasserzuleitung fest. Achten Sie darauf, die Verschraubungen nicht zu fest anzuziehen oder den Schlauch zu verdrehen. Kontern Sie stets unbedingt an der Verschraubung am Untertischgerät mit einem passenden Maulschlüssel.

Heimwerkerin schließt die Kaltwasserleitung am Untertischgeräte an.

Schritt 4 - Kaltwasserleitung am Untertischgerät anschließen

Nun montieren Sie den dritten Anschlussschlauch der Niederdruckbatterie an den blauen Anschluss am Untertischgerät. Achten Sie beim Anschließen der Kaltwasserleitung zwischen Untertischgerät und Niederdruckbatterie nochmals darauf, dass alle Anschlussschläuche nicht geknickt, stark gebogen oder verdreht sind und auch nicht unter Spannung stehen.

Das UT-Gerät wird an die Stromversorgung angeschlossen.

Schritt 5 - Niederdruckbatterie in Betrieb nehmen

Jetzt drehen Sie das Eckventil wieder auf, wobei Sie den Drehknopf gegen den Uhrzeigersinn drehen. Öffnen Sie anschließend den Warmwasserhahn der Niederdruckbatterie. Jetzt sollte sich das Untertischgerät mit Wasser füllen. Falls nicht, überprüfen Sie noch einmal den korrekten Anschluss der Schläuche. Kontrollieren Sie darüber hinaus, ob alle Anschlüsse dicht sind. Wenn aus dem Wasserhahn luftblasenfreies Wasser fließt, drehen Sie den Warmwasserhahn zu und schließen Sie das Untertischgerät an die Steckdose an. Die gewünschte Wassertemperatur können Sie nun am Drehknopf des Untertischgeräts einstellen.

Wenn das Gerät ordnungsgemäß aufheizt, leuchtet eine rote Kontrollleuchte auf. Erlischt die Kontrollleuchte, ist die gewünschte Temperatur erreicht und warmes Wasser steht zur Verfügung.

Falls Undichtigkeiten auftreten oder das Warmwassergerät nicht aufheizt, drehen Sie am besten das Eckventil zu und unterbrechen die Stromversorgung des Untertischgeräts. Gehen Sie erst dann auf Ursachenforschung. In Ihrem OBI Markt helfen Ihnen fachkundige Mitarbeiter gern bei der Fehlersuche weiter.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben