Abfluss reinigen - Erklärvideo

Auf einen verstopften Abfluss können Sie mit einigen Maßnahmen reagieren. Bestimmt in jedem Haushalt vorhanden ist die Saugglocke. Lassen Sie so viel warmes Wasser in die Badewanne oder das Waschbecken ein, dass der Gummiteil der Saugglocke vollständig bedeckt ist. Dichten Sie den Überlauf ab. Nun pumpen Sie über dem Abfluss, dadurch lösen sich Ablagerungen. Verstopfendes wird in Richtung Kanalisation gedrückt, anderes saugen Sie nach oben. Mit Küchenpapier können Sie das Gröbste aus dem Becken fischen. Pumpen Sie so lange, bis kein Schmutz mehr nach oben gesaugt wird, und das Wasser ungehindert abfliesst. Ist der Schmutzpfropfen zu fest, sollten Sie den Siphon entfernen und komplett reinigen. Stellen Sie vor dem Ausbau des Siphons einen Eimer unter. Seinen Bogen säubern Sie am besten mit einer flexiblen Drahtbürste.

Verschließt Schmutz das Abflussrohr, sollten Sie eine Reinigungsspirale einsetzen. Die Spirale schieben Sie ins Abflussrohr. Durch den Druck der Spirale und Ihre Drehbewegungen schieben Sie die Verunreinigungen bis ins Fallrohr oder Sie können Sie zurück in den Eimer ziehen. Mit einem Wasserschlauch spülen Sie durch das Abflussrohr gründlich nach. Ein tolles Hausmittel bei vielen Verunreinigungen ist Backpulver. Ein halbes Tütchen davon bekommt zusammen mit einer halben Tasse Essig sogar verstopfte Rohre frei. Sind die Blubbergeräusche vorbei, spülen Sie mit warmem Wasser nach. Chemische Rohrreiniger haben gegenüber mechanischen Hilfsmitteln Stärken und Schwächen. Diese sollten Sie nur nach Herstellerangaben einsetzen.
Teilweise belasten diese Produkte das Abwasser sehr stark. Allerdings können sie Fette oder Schmutzpartikel effektiv lösen. Helfen Sie mit der Saugglocke etwas nach, wird das Wasser nach einer kurzen Einwirkzeit problemlos abfließen.

Aus selten genutzten Waschbecken steigt oft übler Geruch auf. Dagegen hilft gelegentliches Durchspülen. Insgesamt kann man sagen, dass Vorbeugen hilft! Kleine Siebe im Abfluss verhindern Haarpfropfen im Siphon. Fettige Pfannen sollten vor dem Abwaschen mit einem Küchentuch ausgewischt werden. So reduzieren Sie die Fettbelastung im Abwasserrohr und damit das Risiko einer Verstopfung.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben