Mischbatterie am Waschbecken wechseln und anschließen in 6 Schritten

Frau kniet an einem Waschbecken mit einer neuen Mischbatterie.

Die Mischbatterie am Waschbecken können Sie mit ein wenig handwerklichem Geschick selbst austauschen. Wenn die bisherige Armatur defekt ist oder wenn Sie Ihnen einfach nicht mehr gefällt, finden Sie im Armaturensortiment in Ihrem OBI Markt vor Ort oder auch online ein passendes neues Modell.

Wenn Sie in einer Mietwohnung wohnen, sollten Sie den Austausch einer Mischbatterie aber gegebenenfalls mit dem Vermieter absprechen. In manchen Fällen gehören die verbauten Armaturen zur vermieteten Wohnungsausstattung und dürfen nicht einfach ausgetauscht werden. Das Anschließen einer Mischbatterie zur Standmontage gelingt mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung ganz einfach. Wie Sie eine Mischbatterie zur Wandmontage auswechseln und anschließen, beispielsweise von Ihrer Dusche oder Badewanne, erfahren Sie im Ratgeber „Mischbatterie für Wandmontage wechseln und anschließen“ – auch das Erklärvideo „Mischbatterie wechseln“ gibt Ihnen einen Überblick die richtige Vorgehensweise.

Wollen Sie eine Niederdruckbatterie anschließen? Dann lesen Sie unseren Ratgeber „Niederdruckbatterie anschließen in 5 Schritten“.

1 - Schritt-für-Schritt 2 - Materialliste
3 - Werkzeugliste
Eckventil unter dem Waschbecken schließen.

Schritt 1 - Wasser vor dem Anschließen der Mischbatterie abdrehen

Unterbrechen Sie die Wasserzufuhr durch Schließen der Eckventile. Diese befinden sich in der Regel unter dem Waschbecken und werden durch Drehen im Uhrzeigersinn geschlossen. Überprüfen Sie nach dem Zudrehen, ob noch Wasser aus dem Wasserhahn läuft. Um sicher zu gehen, können Sie auch den Haupthahn abdrehen.

Befestigungsmutter der Unterlegscheibe mit einem Schraubenschlüssel der alten Mischbatterie unter dem Waschbecken lösen.

Schritt 2 - Vorhandene Mischbatterie ausbauen

Vor dem Ausbau der alten Armatur stellen Sie am besten einen Eimer unter das Waschbecken, da in Schläuchen und Armatur noch Restwasser vorhanden sein kann, das beim Abbauen ausläuft. Lösen Sie Anschlussschläuche bzw. -rohre von den Wasseranschlüssen sowie die Befestigungsmutter bzw. -schraube der Unterlegscheibe an der Unterseite des Waschbeckens.

Besonders leicht fällt das Lösen und spätere Festschrauben der Ringmutter mit einem Standhahnschlüssel.

Alte Mischbatterie wird aus Öffnung im Waschbecken genommen.

Schritt 3 - Mischbatterie abnehmen

Wenn alle Anschlüsse und Befestigungen gelöst sind, ziehen Sie die alte Mischbatterie vorsichtig nach oben und lösen sie vom Waschbecken. Gehen Sie dabei vorsichtig vor, um mit den Anschlüssen keine Kratzer im Waschbecken zu verursachen. Eventuell austretendes Wasser ist lediglich Restwasser und kein Grund zur Sorge, achten Sie aber darauf, dass es im untergestellten Eimer landet.

Neue Mischbatterie in Öffnung im Waschbecken einsetzen.

Schritt 4 - Neue Mischbatterie einsetzen

Reinigen Sie zunächst gründlich die Aussparung für die Armatur im Waschbecken, am besten mit einer Rohrrundbürste. Legen Sie den mitgelieferten weichen Dichtungsring auf die Öffnung und führen Sie die Anschlussschläuche der neuen Armatur vorsichtig von oben durch. Den harten Dichtungsring führen Sie von unten über die Anschlussschläuche und legen dann die Unterlegscheibe darüber. Ziehen Sie anschließend die Überwurfmutter provisorisch an, aber nicht komplett fest, damit Sie die Position der neuen Armatur noch justieren können.

Warm- und Kaltwasserschläuche werden an Eckventilen unter Waschbecken befestigt.

Schritt 5 - Neue Anschlüsse der Mischbatterie befestigen

Die Schläuche für Warm- und Kaltwasser an den Eckventilen werden unterhalb des Waschbeckens befestigt. Achten Sie beim Anschließen darauf, die Anschlussschläuche nicht zu knicken und zu verdrehen. Die Dichtung sollte möglichst gerade aufliegen und die Gewinde sauber auf den Ventilen sitzen, sodass Sie sie leichtgängig drehen können. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Verbindung nicht dicht ist. Nehmen Sie beim Anziehen der Anschlüsse gegebenenfalls eine Wasserpumpenzange oder einen Rollgabelschlüssel zur Hilfe.

Anschlüsse an Eckventilen werden bei laufendem Wasser auf Dichtigkeit überprüft.

Schritt 6 - Mischbatterie fixieren und testen

Nachdem die Anschlüsse befestigt sind, können Sie die Mischbatterie auf dem Waschbecken in die gewünschte Position bringen und die Überwurfmutter unterhalb des Waschbeckens endgültig festziehen. Vielen Armaturen liegt bereits ein passender Steckschlüssel bei, der über die gesamte Länge des Gewindes reicht, ansonsten verwenden Sie einen passenden Schraubenschlüssel. Ideal für schwer zugängliche Muttern ist ein Ratschenschlüssel, den Sie nur einmalig ansetzen müssen.

Abschließend öffnen Sie die Eckventile wieder und testen Ihre neue Mischbatterie: Lassen Sie dabei Heiß- und Kaltwasser jeweils separat laufen, aber auch beides zusammen in verschiedenen Temperaturabstufungen. Während das Wasser läuft, können Sie überprüfen, ob alle Anschlüsse dicht sind.

In nur 6 Schritten haben Sie Ihre neue Mischbatterie installiert.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben