Elektrischen Gurtwickler einbauen in 7 Schritten

Heimwerker montiert einen elektrischen Gurtwickler.

Unsere Anleitung erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen elektrischen Gurtwickler für Ihre Jalousie bzw. Ihren Rollladen selbst einbauen. Die Schaltung können Sie schnell und einfach montieren, anschließen und individuell programmieren.

Ein elektrischer Rollladenantrieb steigert nicht nur den Wohnkomfort, er bietet Ihnen auch Sicherheit zu Hause. Wird er mithilfe einer Zeitschaltuhr programmiert, schreckt er in Ihrer Abwesenheit Einbrecher ab, weil gar nicht auffällt, dass Sie nicht da sind. Einen fest installierten Rollladenmotor können Sie problemlos selbst einbauen, das Anschließen muss jedoch ein Elektriker übernehmen. Eine praktische Alternative für das automatische Schließen und Öffnen von Rollläden und Jalousien ist ein elektrischer Gurtwickler. Wir erklären Ihnen, wie Sie einen elektrischen Gurtwickler in 7 einfachen Schritten selbst einbauen.

1 - Schritt-für-Schritt 2 - Materialliste
3 - Werkzeugliste
Alter Rollladen-Gurtwickler wird ausgebaut.

Schritt 1 - Alten Gurtwickler des Rollladens ausbauen

Lassen Sie den Rollladen komplett herunter, sodass alle Lamellen dicht sind. Schrauben Sie die Verblendung Ihres alten Gurtwicklers ab und nehmen Sie den Gurtwickler aus der Wandöffnung heraus. Wickeln Sie den Rollladengurt langsam in kleinen Etappen vom Gurtwickler ab. Halten Sie Rollladengurt und Gurtwickler dabei gut fest, sodass sich die Feder des Gurtwicklers allmählich entspannt. Dann lösen Sie den Rollladengurt von seiner Aufhängung.

Rollladengurt zuschneiden

Schritt 2 - Rollladengurt zuschneiden

Ziehen Sie den Rollladengurt straff an der Wand nach unten und schneiden Sie ihn 20 cm unterhalb der Wandöffnung, in der sich der alte Gurtabwickler von Ihrem Rollladen befand, ab. Falten Sie das Gurtband 2 cm über seinem gekürzten Ende und schneiden Sie es in der Mitte mit einer Schere oder einem Cuttermesser etwa einen halben Zentimeter ein, sodass Sie eine Öffnung zur Befestigung des Rollladengurts in Ihrem neuen elektrischen Gurtwickler erhalten.

Elektrischer Gurtwickler wird zusammengebaut.

Schritt 3 - Elektrischen Gurtwickler des Rollladens zusammenbauen

Setzen Sie die in der Verpackung enthaltenen Einzelteile Ihres elektrischen Gurtwicklers für den automatischen Rollladenantrieb zusammen. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich voneinander, enthalten aber jeweils leicht verständliche und einfach umsetzbare Anleitungen, die sich mit wenigen Handgriffen realisieren lassen.

Netzkabel anbringen

Schritt 4 - Netzkabel für den elektrischen Rollladenantrieb anbringen

Stecken Sie an der hierfür vorgesehenen Stelle das Netzkabel in Ihren elektrischen Gurtwickler ein und befestigen Sie das Kabel im Kabelkanal des Gurtwicklers. Schrauben Sie die Abdeckung auf die Anschlussstelle auf.

Achtung: Selbst anschließen dürfen Sie nur solche Gurtwickler, deren Stromversorgung über Stecker und Steckdose erfolgt. Stecken Sie den Stecker erst in die Steckdose, wenn der Gurtwickler komplett in der Wand eingebaut ist!

Arbeiten am Stromnetz, wie sie für einen Rollladenmotor bzw. Rollladenantrieb mit Rohrmotor nötig sind, dürfen nur vom Elektrofachmann durchgeführt werden. Schalten Sie bei Arbeiten am Stromnetz die Spannung immer allpolig ab bzw. trennen Sie alle Pole vom Stromnetz und unterbrechen Sie den Stromkreislauf.

Rollladengurt in Gurtwickler einziehen

Schritt 5 - Rollladengurt in Gurtwickler einziehen

Führen Sie nun den Rollladengurt von oben in die hierfür vorgesehene Öffnung im elektrischen Gurtwickler ein. Achten Sie darauf, dass der Gurt für den Rollladen nicht verdreht ist. Hängen Sie den Rollladengurt über die seitliche Öffnung des Gehäuses an der Befestigungsvorrichtung am Wickelrad ein. Befestigen Sie die Abdeckung über dem Wickelrad.

Gurtwickler an der Wand montieren

Schritt 6 - Elektrischen Gurtwickler für den Rollladen an der Wand montieren

Setzen Sie Ihren elektrischen Gurtwickler in die Öffnung in der Wand ein und befestigen Sie ihn an der Verblendung mit Schrauben und Dübeln an der Wand. Beachten Sie dabei, dass sich das Kabel fest in der Kabelführung befindet. Danach können Sie Ihren Gurtwickler an der Steckdose anschließen.

Elektrischen Rollladenantrieb programmieren

Schritt 7 - Elektrischen Gurtwickler programmieren

Nach dem Einbauen müssen Sie Ihren elektrischen Gurtwickler so einstellen, dass die Senk- und Hebefunktion jeweils endet, wenn Ihr Rollladen komplett geöffnet bzw. geschlossen ist. Zum Programmieren der Senkfunktion drücken Sie mit einem schmalen Stift – z. B. einem Nagel – die Setztaste. Halten Sie diese gedrückt und lassen Sie gleichzeitig mit einem kurzen Tastendruck auf den Schalter Ihre Jalousien herunter. Sobald der Rollladen ganz geschlossen ist, nehmen Sie den Stift von der Setztaste.

Zum Einstellen der Hebefunktion öffnen Sie Ihren Rollladen bei gedrückter Setztaste und beenden den Tastendruck sofort, sobald die Jalousie vollständig geöffnet ist. Die Anschläge für die Senkfunktion können Sie variieren und z. B. eine Programmierung für ein halb geöffnetes Rollo einrichten. Die Zeitschaltuhr stellen Sie ein, indem Sie zur gewünschten Uhrzeit die Hebe- bzw. Senkfunktion und die Taste mit der abgebildeten Uhr gleichzeitig drücken bis das Lichtsignal erscheint. Ihr Rollladen öffnet bzw. schließt sich dann jeden Tag zur einprogrammierten Zeit.

Ein elektrischer Gurtwickler ist nicht nur praktisch – er kann in Verbindung mit einer Zeitschaltuhr auch für mehr Sicherheit sorgen. Heimwerker können die Montage problemlos selbst vornehmen, sollten aber sorgfältig arbeiten und vor allem unsere Sicherheitshinweise beachten. Sie haben noch Fragen zur Planung und Umsetzung? Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich beraten – in Ihrem OBI Markt.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben