Bäume pflanzen - Erklärvideo

Der Herbst ist die perfekte Pflanzzeit für Sträucher und Bäume. Im Garten ist es nicht mehr so heiß und zudem dauert es noch lange bis zum ersten Frost im Winter. Das ist gut für die Wurzelbildung. Was getan werden muss, damit der neue Hausbaum gut anwächst und gedeiht, erklärt dieses Video.

Die beste Pflanzzeit ist der Herbst. Der Boden ist nicht mehr so trocken wie im Sommer, die Wurzeln haben bis zu den Winterfrösten aber noch genügend Zeit sich einzuwachsen. Bei OBI hilft man Ihnen, den richtigen Baum für Ihren Garten zu finden. Vor dem Einpflanzen stellen Sie das Bäumchen zum Wässern des Wurzelballens über Nacht in einen Bottich.

Damit Ihr neuer Gartenbewohner gut anwächst, sollten Sie die richtige Lochgröße wählen. Richtwert: Durchmesser und Tiefe des Lochs sollte doppelt so groß wie der Wurzelballen sein. Den Boden des Lochs lockern Sie mit einer Grabegabel oder einem Spaten auf und schütten noch eine Handbreit reifen Kompost dazu. Damit genügend Sauerstoff die Wurzeln erreicht, sollte das Bäumchen nicht zu tief eingesetzt werden. Schlagen Sie, ohne den Wurzelballen zu verletzen, einen Pfosten in den Boden. Er sollte etwa zehn bis fünfzehn Zentimeter vom Stamm entfernt in westlicher Richtung stehen. Haben Sie den Baum ausgerichtet, füllen Sie das Loch um den Wurzelballen mit Erde auf, die Sie leicht festtreten. Gießen Sie Ihr Bäumchen jetzt kräftig. Ein Gießrand hilft. Verteilen Sie jetzt eine Portion Hornspäne als Langzeitdünger und eine dicke Schicht Rindenmulch zum Schutz vor Austrocknung und Frost. Das Wachstum beeinflussen Sie entscheidend mit dem Baumschnitt. Erfolgt der Schnitt im Sommer, wächst der Baum langsamer. Ein Winterschnitt sorgt für schnelleres Wachstum. Bei Frost sollten grundsätzlich nur Kernobstbäume geschnitten werden. Gebrochene, verfaulte, abgestorbene oder nach innen wachsende Äste entfernen Sie ganz. Behindern sich zwei Zweige gegenseitig, können Sie einen komplett herausschneiden. Bei Astgabelungen sollten Sie den Schwächeren der Triebe abschneiden.

Materialliste

  • OBI Living Garden Bio Hornspäne 5 kg
  • OBI Living Garden Rindenmulch fein 45 l
  • OBI Living Garden Bio Naturkompost 45 l
  • LUX Sisal-Seil Ø 4 mm Länge 20 m
  • Holzpflock (druckimprägniert)
  • Kugelahorn "Crimson Centry" Rotblättrig Topf-Ø ca. 29 cm-34 cm
  • Eibe Dunkelgrün Topf-Ø ca. 23 cm
  • Koreatanne "Molli" Grün Topf-Ø ca. 19 cm
  • Eberesche 2 Pflanzen

Werkzeugliste

  • LUX Grabegabel mit 4 Lanzenzinken eingestielt 115 cm
  • LUX Gärtnerspaten mit Trittkante eingestielt 85 cm
  • LUX Vorschlaghammer 5.000 g Classic
  • LUX Amboss Astschere mit Ratsche und teleskopierb. Griffen

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben