Weinaufsteller

Weinaufsteller

Der Weinaufsteller schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Denn zum einen lagern hier die guten Weine so, dass der Korken nicht austrocknen kann. Zum andern bringt das ungewöhnliche Design die kleine feine Weinreserve auch optisch voll zur Geltung. Ein Genuss für alle Sinne.

Tipp: 
Man kann die Innenteile des Weinaufstellers auch in einer anderen Farbe lackieren als außen. Je nach Blickwinkel sieht das sehr interessant aus und wenn innen eine dunklere Farbe ist, fördert dies noch die Tiefenwirkung!

Anleitung herunterladen
1 - Anleitung 2 - Einkaufsliste
3 - Werkzeugliste 4 - Weinaufsteller - Schemazeichnung für den Weinaufsteller
Weinaufsteller Schritt 1

Schritt 1 - Weinaufsteller - Seitenteile anzeichnen und ausschneiden

Alle 4 Seitenteile gemäß Bauplan anzeichnen und mit einer Stichsäge sauber ausschneiden.

Schritt 2 - Weinaufsteller - Seitenteile rechtwinkllig verkleben, feinschleifen, grundieren und lackieren

Teile rechtwinklig mit Holzleim verkleben und ggf. mit Nägeln fixieren.
Mit dem Multifunktionsschleifer alle Kanten und Flächen feinschleifen. Danach alle Stoßkanten mit Holzspachtel glätten und erneut schleifen.
Alle Seiten grundieren und nochmals feinschleifen.
Im Wunschfarbton lackieren.

Einkaufsliste

  • Pos. 1
    4 Seitenteile
    150 x 600 mm
    Sperrholz 10 mm
  • Zubehör
    Acryllack, Holzleim, Holzspachtelmasse

Werkzeugliste

  • Stichsäge
  • Multifunktionsschleifer

Weinaufsteller - Schemazeichnung für den Weinaufsteller

Schemazeichnung

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben