Zimmerpflanz-Röhren

OB1801_RZ_ZimmerpflanzRoehren_Titel

Die Fensterbretter sind dank Ihres leuchtend grünen Daumens bereits mit Pflanzen gut gefüllt, aber Sie wünschen sich weitere pflanzliche Dekoration? Oder suchen Sie einfach das Besondere, würden aber auch zu botanischen Mitbewohnern nicht „Nein“ sagen? Egal aus welchem Grund Sie sich für unsere Pflanzröhren entscheiden – Ihre Pflanzen und auch Ihr Wohnambiente werden es Ihnen danken.

Anleitung herunterladen
1 - Anleitung 2 - Einkaufsliste
3 - Werkzeugliste

Schritt 1 - Kleine Kreisscheiben aus Holz sägen

Holzbrettchen in der Dicke 15 mm mit zwei Schrauben auf einer Unterlage aus Holzresten fixieren.

Lochsägen-Topf der Größe ø 73 mm an der Bohrmaschine anbringen.

Kreisscheibe mit dem Lochsägen-Topf ausschneiden.

Kreisscheibe aus dem Lochsägen-Topf herausnehmen. Sechs Kreisscheiben mit dem ø 73 mm ausschneiden.

Schritt 2 - Große Kreisscheiben aus Holz sägen

Lochsägen-Topf der Größe ø 79 mm an der Bohrmaschine anbringen.

Holzbrettchen in der Dicke 6,5 mm mit zwei Schrauben auf der Unterlage fixieren. Mit dem ø 79 mm Lochsägen- Topf sechs Kreisscheiben ausschneiden.

OB1801_RZ_ZimmerpflanzRoehren_Schritt08

Schritt 3 - Schleifen

Holzscheiben glatt schleifen.

Schritt 4 - Endstücke zusammenkleben

Jeweils eine große und eine kleine Kreisscheibe mit Holzleim zusammenkleben. Während des Trocknens mit einer Schraubzwinge fixieren.

Je eine Kreisscheibe mit dem ø 73 mm und eine mit dem ø 79 mm ergeben zusammen ein Endstück. Insgesamt werden sechs Endstücke benötigt.

Schritt 5 - Endstücke fertigstellen

Füllspachtel anmischen und damit die Mittellöcher der hölzernen Kreisscheiben verschließen.

Die Endstücke grundieren, trocknen lassen und mit Hammerschlaglack lackieren, zum Trocknen zur Seite legen.

Schritt 6 - Rohre zuschneiden

Drei Plastikrohre mit der Kappsäge auf eine Länge von 450 mm zuschneiden.

Schnittkanten der Plastikrohre glatt schleifen.

Mit dem Forsterbohrer ø 40 mm in jedes Plastikrohr an den beiden markierten Stellen (siehe Baupläne) Löcher bohren.

Die Verbindung zwischen diesen beiden Bohrungen anzeichnen und mit der Stichsäge diese Flächen ausschneiden.

Auf den Rückseiten der Plastikrohre mit dem ø 6 mm Bohrer (siehe Bauplan) jeweils eine Bohrung für die Aufhängung anbringen.

Schritt 7 - Kreisscheiben aus Kunststoff sägen

Mit dem Lochsägen-Topf ø 73 mm aus der Kunststoffplatte 15 Kreisscheiben ausschneiden.

Schritt 8 - Kreisscheiben im Rohr anbringen

Die Plastikkreisscheiben mit Silikon im Rohr an den vorgegebenen Stellen (siehe Bauplan) befestigen und abdichten.

Die Mittellöcher der jeweils äußeren Plastikkreisscheiben ebenfalls mit Silikon abdichten.

Alle drei Rohre gleich mit den Plastikkreisscheiben bestücken und anschließend das Silikon trocknen lassen.

Schritt 9 - Rohre anstreichen

Die drei Röhren mit Haftgrund streichen, trocknen lassen und anrauhen.

Die Plastikröhren im Wunschfarbton lackieren und trocknen lassen.

OB1801_RZ_ZimmerpflanzRoehren_Schritt26

Schritt 10 - Endstücke anbringen

Die Endstücken mit Heißkleber in die Röhren verkleben.

Schritt 11 - Rohre befüllen

Die Zimmerpflanzröhren mit feuchtem Torfersatz füllen und zum Bepflanzen bereitlegen.

WICHTIG! Zum Gießen die Röhren immer von der Wand nehmen und mit einer kleinen Gießkanne vorsichtig und wenig Wasser in die Kammern füllen.

Einkaufsliste

  • 2 HT-Rohre, ø 75 x 1.200 mm, PE
  • 6 Holzplatten, 100 x 100 x 6,5 mm, Multiplex, Holzzuschnitt
  • 6 Holzplatten, 100 x 100 x 15 mm, Multiplex, Holzzuschnitt
  • 1 Kunststoff „Guttagliss Hobbycolor“, 50 x 25 x 3 mm, PVC
  • 1 Express Silikon, transparent
  • 1 Haftgrund Ultra, 375 ml
  • 1 Torfersatz, Holzfasern
  • beliebig Buntlack, 375 ml, Farben nach Wahl

Werkzeugliste

  • Bleistift
  • Bohrmaschine mit Bohrständer
  • Bohrer, ø 6 mm, ø 9 mm
  • Forstnerbohrer, ø 40 mm
  • Heißklebepistole
  • Kappsäge
  • Lochsägen-Topf, ø 73 mm
  • Lochsägen-Topf, ø 79 mm
  • Rundfeile
  • Schleifpapier und -klotz
  • Schwingschleifer
  • Spachtel
  • Stichsäge

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben