Wissenswertes über Außentreppen

Außentreppen

Informationen über Außentreppen

Eine Außentreppe kommt in vielen unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz. Sie kann beispielsweise verschiedene Wohnebenen mit dem Garten verbinden, einen Zugang zum Keller oder zur Terrasse schaffen oder auch als Fluchttreppe dienen. Da sie tagtäglich verschiedenen Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, sollte sie besonders widerstandfähig und robust sein. Sehr beliebt sind Konstruktionen aus Stahl mit Stufen aus Blech, Gitterrost, Holz oder Kunststoff. Eine feuerverzinkte Oberfläche oder ein spezieller Anstrich bewahren die Stahlkonstruktion zuverlässig vor Rost. Die Treppenstufen sollten zudem aus hochwertigen, wetterfesten Materialien gefertigt sein und regelmäßig gepflegt werden. Außentreppen gibt es je nach Bedarf entweder in gerader Ausführung oder als platzsparende Spindeltreppe. Wichtig ist, dass stets die gesetzlichen Sicherheitsvorschriften erfüllt werden. So darf die Treppe beispielsweise nicht zu steil ausfallen, keine Stolperfallen aufweisen, muss rutschfest sein und ausreichend viel Platz bieten, um sich frei darauf bewegen zu können. Wichtig ist auch, dass sich die Treppe gut in den Baukörper integriert. So kann eine Außentreppe zu einem besonderen Blickfang werden, der die Optik des gesamten Gebäudes abrundet.

Außentreppen aus Stein

Neben Konstruktionen aus Stahl sind auch Außentreppen aus Stein, Kunststein oder Beton sehr beliebt. Diese sind äußerst langlebig, robust und sehr pflegeleicht. Sie überzeugen durch eine zeitlos schöne Optik. Allerdings ist für den Bau einer Steintreppe ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick vonnöten. Neben einer besonderen Rutschfestigkeit und den allgemeinen Sicherheitsvorschriften ist beim Bau einer Außentreppe aus Stein auch darauf zu achten, dass sie einen funktionalen Wasserablauf besitzt. Mit einem leichten Gefälle nach vorne lässt sich Staunässe vermeiden.

Außentreppen mit Geländern sichern

Um die höchstmögliche Sicherheit bei der Nutzung der Außentreppen zu gewährleisten, ist die Montage eines stabilen Geländers mit passendem Handlauf erforderlich. Geländer schützen vor Stürzen und Handläufe sorgen für den nötigen Halt und eine sichere Führung. Eine ausreichende Geländerhöhe bewahrt vor Stürzen über das Geländer. Eine maximale Breite zwischen den Geländerelementen schützt Kinder wirksam vor Unfällen. Auch bei Treppengeländern gibt es verschiedene Materialien und Ausführungen, die in Kombination mit der Treppe ein schönes und stimmiges Gesamtbild schaffen.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben