Wissenswertes über Benzinkanister

Benzinkanister

Benzinkanister – Vielseitiges Betanken

Ein Benzinkanister ist ein Gefäß, das für die Abfüllung von Kraftstoffen vorgesehen ist. Während früher Kanister aus nur Metall hergestellt wurden, sind heute Kunststoffkanister weit verbreitet und verdrängen die älteren Versionen zunehmend. Der entscheidende Vorteil der Kunststoffprodukte ist, dass sie ein deutlich geringeres Eigengewicht haben. In puncto Stabilität brauchen sich Benzinkanister aus Kunststoff bei entsprechend hochwertiger Qualität ebenfalls nicht zu verstecken. Auf die Form bezogen gibt es unterschiedliche Modelle, sehr gängig sind Quaderformen mit abgerundeten Ecken, die sich gut lagern und verstauen lassen. Benzinkanister finden in diversen Bereichen Verwendung. Der gängigste Verwendungsbereich ist die Nutzung als Reservekanister für Fahrzeuge. Und auch im privaten Haushalten werden Benzinkanister häufig benötigt, beispielsweise zur Betankung eines Benzinrasenmähers. Doch ganz gleich, wofür die praktischen Gefäße auch gebraucht werden: Sind sie mit Kraftstoffen gefüllt, dann müssen aus Sicherheitsgründen bestimmte Lagerungsbedingungen erfüllt werden. Auch aus diesem Grund müssen Benzinkanister exakte DIN-Normen und Sicherheitsanforderungen erfüllen.

Sicher betanken mit Benzinkanistern

Sowohl das Befüllen als auch das Betanken müssen mit einem Benzinkanister einfach und mühelos zu bewerkstelligen sein. Das ist besonders dann wichtig, wenn Sie damit ein kleineres Gerät betanken wollen. Daneben gelaufener Kraftstoff kann zu gefährlichen Situationen führen und sowohl die Gesundheit als auch die Umwelt gefährden. Achten Sie daher auf einen großen Einfüllstutzen, der das Befüllen leicht macht. Eine angenehme und sichere Betankung ermöglichen auch Modelle, die über ein Entlüftungsventil verfügen. Dieses gewährleistet eine sehr kontrollierte Abgabe des Inhalts. Ebenfalls empfehlenswert sind übersichtliche Anzeigen, die den Füllstand korrekt wiedergeben.

Kraftstoffe auf Vorrat lagern

Durch das Einwirken von Sauerstoff, Feuchtigkeit und Temperaturunterschieden verändern Kraftstoffe nach und nach Ihre Beschaffenheit. Die möglichen Veränderungen wie das Verdampfen leichtflüchtiger Bestandteile können unter Umständen dazu führen, dass Motoren nicht optimal versorgt und gepflegt werden, was wiederum langfristig zu Schäden führen kann. Daher empfiehlt es sich, den Kraftstoff in Benzinkanistern einmal jährlich zu erneuern.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben