Wissenswertes über Deckenventilatoren

Deckenventilatoren

Deckenventilatoren werden nach wie vor unterschätzt

Deckenventilatoren kennt in Deutschland jeder, nur treten sie in der täglichen Anwendung kaum in Erscheinung. Vor allem in tropischen Ländern gehört der Deckenventilator schon seit der elektrischen Netzanbindung zum Standard-Repertoire für Arbeits- und Wohnräume. Die Nachfrage in unseren Gefilden ist dagegen nach wie vor vergleichsweise gering. Das ist verwunderlich, denn ein Deckenventilator lohnt sich nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter. Während er in den Sommermonaten an besonders heißen Tagen für einen angenehmen Luftstrom sorgt und das Raumklima trotz der Hitze erträglicher macht, kann er im Winter eine nennenswerte Senkung der Heizkosten bewirken. Dies gelingt durch den so genannten Sauna-Effekt: Wärme steigt bekanntlich nach oben, der Deckenventilator wirbelt die obere, warme Luftschicht dann wieder nach unten, sodass man die Heizung getrost um ein bis zwei Stufen runter stellen kann. Mit diesen Eigenschaften und einem vergleichsweise niedrigen Kaufpreis ist der Deckenventilator geradezu prädestiniert dafür, die handelsübliche Klimaanlage abzulösen. Denn die ist nicht nur wesentlich teurer in der Anschaffung, sondern auch im laufenden Betrieb. Dabei hat die Luftzirkulation letztlich denselben Effekt wie das Herunterkühlen der Luft.

Der König unter den Ventilatoren

Der Deckenventilator besteht aus einem Motor, der die Flügel in Bewegung setzt. Möglich sind ein, zwei, drei, vier oder fünf Flügel. In verschiedenen Stufen sind bis zu 200 Umdrehungen pro Minute möglich. Im Gegensatz zu Standventilatoren arbeiten Deckenventilatoren erheblich leiser und durch ihre Fixierung ohne lästiges Umstellen. Der Luftzug ist weniger störend und nicht nur punktuell ausgerichtet. Von Vorteil ist eine Ventilator-Licht-Konstruktion. So kann die Deckenlampe durch den Deckenventilator vollständig ersetzt werden.

Deckenventilator-Modelle für jeden Anspruch

Die Designs von Deckenventilatoren könnten unterschiedlicher nicht sein. Ihr OBI Markt bietet Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Modellen. Von klassischen Retro-Ventilatoren bis zu eleganten Chrom- oder Messing-Fabrikaten wird jeder Geschmack bedient. Deckenventilatoren können wahre Designerstücke sein. In der Regel findet man gute Modelle jedoch bereits ab 100 Euro. Luxus-Modelle lassen sich außerdem mit Fernbedienung steuern und per Timer-Funktion programmieren.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben