Wissenswertes über Fußbodenheizungssysteme

Fußbodenheizung

Für mehr Wohnkomfort – Fußbodenheizungen liegen im Trend

Immer mehr Hausbauer entscheiden sich für eine moderne Fußbodenheizung. Eine Fußbodenheizung optimiert das Raumklima und ermöglicht auch in den Wintermonaten das Barfußlaufen in der Wohnung. Fußbodenheizungssysteme empfehlen sich insbesondere für Stauballergiker und ermöglichen eine Raumplanung ohne störende Heizkörper. Bei einer Fußbodenheizung steigt die Wärme nach oben auf und geht kaum noch nach außen verloren. Seit den 1980er Jahren haben sich Fußbodenheizungssysteme als Alternative zum traditionellen Heizkörper etabliert und gehören heute bei immer mehr Neubauten zur Standardausstattung. Wer den Komfort einer Fußbodenheizung erst einmal zu schätzen gelernt hat, möchte nur ungern wieder auf das hervorragende Raumklima mit beheizten Böden verzichten. Moderne Fußbodenheizungssysteme können in vielen Wohnungen auch nachgerüstet werden und ermöglichen so eine Aufwertung von Bestandsimmobilien. Im Vergleich zur Modernisierung der Heizkörper fallen für eine Fußbodenheizung jedoch höhere Einbau- und Reparaturkosten an.

Die Vorteile von innovativen Fußbodenheizungssystemen

Eine Fußbodenheizung ist behaglich, spart Energiekosten und erlaubt eine Innenraumgestaltung ohne störende Heizkörper. Die Flächenheizung eignet sich insbesondere für Asthmatiker und Stauballergiker. Mit einer Fußbodenheizung wird die Bodenfläche beheizt und die Wärme wird zur Decke sowie zu den Wänden abgestrahlt. Fußbodenheizungssysteme eignen sich für alle Bodenbeläge wie Parkett, Natursteine, Kork und spezielle Teppichböden für Fußbodenheizungen. Da bei einer Fußbodenheizung keine Heizkörper verbaut werden, kann die vorhandene Wohnfläche optimal genutzt werden.

Elektrische Fußbodenheizungen und großflächige Warmwassersysteme

Fußbodenheizungssysteme lassen sich in zwei Varianten realisieren: als elektrisch betriebene Heizungssysteme und als Warmwasserheizungen. Dabei eignen sich elektrische Fußbodenheizungen insbesondere zum Nachrüsten auf einer kleinen Fläche im Bad oder zur Beheizung des Wintergartens. Elektro-Fußbodenheizungen weisen eine geringe Bauhöhe auf und ermöglichen eine Installation direkt unter dem Fußbodenbelag. Ein Thermostat spart Heizkosten. Als Fußbodenheizungssysteme für komplette Gebäude oder Wohnräume sind Warmwasserheizungen die optimale Wahl. Warmwasser-Fußbodenheizungen werden im oder unter dem Estrich als Rohrsysteme über die gesamte Fläche verlegt und an den Heizkreisverteiler angeschlossen. Fußbodenheizungssysteme mit Warmwasser haben eine lange Vorlaufzeit.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben