Wissenswertes über Holzrahmen

Holzrahmen

Auswahl passend zu Motiv und Wohnungseinrichtung

Bilderrahmen haben vordergründig einfach die Aufgabe, Bilder aufzunehmen und an einem Nagel oder Haken zu verankern. Dafür stehen viele Ausführungen zur Wahl wie etwa Metall- und Kunststoffrahmen, sowie Plexiglas- und Holzrahmen. Bilderrahmen können jedoch auch eine Brücke schlagen zwischen dem eingerahmten Motiv und seiner Umgebung - dem Wohn- oder Arbeitsraum. Holz ist dabei in der Regel der dominierende Werkstoff und prägt so den Charakter des Wohnraums. OBI trägt dem Rechnung durch ein breites Angebot an Rahmen aus gängigen Möbelhölzern wie Eiche, Kiefer oder Kirschbaum. Sehr viele Holzrahmen sind in kräftigen Farben lasiert oder lackiert, von Weiß über Gelb und Blau bis Schwarz. Das ermöglicht bestimmte Farbmotive des Wohnraums aufzugreifen, zum Beispiel von Polstermöbeln oder Vorhängen. Mit Bedacht gewählte Farben sorgen dafür, dass der Holzrahmen sich harmonisch in den persönlichen Wohnstil einfügt.

Holzrahmen im dezenten oder barocken Stil

Gerade Holzrahmen stehen in einer großen Auswahl an Stilen zur Verfügung. Weit verbreitet sind schmale Rahmen, die vom Bildinhalt wenig ablenken sollen. Anders als bei Kunststoff oder Leichtmetall gibt es aus Holz auch üppige Rahmen, die durch ihre Breite und ihre Verzierungen eine eigenständige Dekorationswirkung erzielen. Das reicht bis zu verschnörkelten Rahmen, die gut zu romantischen Motiven und einem traditionellen Wohnstil passen.

Rahmen in vielen Größen erhältlich

Komplette Bilderrahmen mit Glasscheiben sind im Größenspektrum von 9 x 13 cm bis 70 x 100 cm erhältlich. Auch Anlehnungen an DIN-Formate von A4 bis A1 kommen vor. Mit der Größe steigt naturgemäß das Gewicht und damit auch die Notwendigkeit einer soliden Aufhängung. Ein Rahmen der Größe 50 x 70 cm mit Glasscheibe erreicht oft ein Gewicht von über 3 kg. Das verlangt eine feste Verankerung mit Dübel und eingedrehtem Haken.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben