Wissenswertes über Kindersicherheit

Kindersicherheit

Stürze und ähnliche Verletzungen vermeiden

Eine häufige Unfallursache bei Babys und Kleinkindern sind Stürze. Deswegen ist ein Wickeltisch mit Seitenrändern sinnvoll, weil diese verhindern, dass ein Kind hinunterfällt. Ebenfalls entscheidend sind Hochstühle mit einem Gurt oder einer Haltevorrichtung vor dem Bauch. Denn selbst beim Essen zappeln Kinder gerne und müssen somit vor Stürzen geschützt werden. Bei Wohnungen oder Häusern mit mehreren Stockwerken ist ein Treppengitter wichtig. Dieses wird vor Treppen montiert und kann von kleinen Kindern nicht geöffnet werden. Ähnliches gilt, wenn Ihr Kind bereits größer ist, für Hochbetten. Hier muss die Treppe beziehungsweise Leiter gesichert und idealerweise mit einem Geländer versehen werden. Nicht zuletzt bergen Fenster für Kinder ernsthafte Gefahren. Damit Kinder nicht hinausfallen können, sollten die Fenster abschließbar sein und der Schlüssel soll außerhalb der Reichweite des Kindes aufbewahrt werden.

Vergiftungen und Verätzungen bei Kindern vermeiden

Kinder lieben alles, was bunt ist, und erkunden ihre Lebenswelt mit dem Mund. Damit sie hierbei nicht aus Versehen Waschmittel trinken oder Tabletten schlucken, müssen diese kindersicher aufbewahrt werden. Es gibt verschiedene Kindersicherungen, mit denen Schränke und Kommoden verschlossen werden können. Diese besitzen einen Dreh- oder Ziehmechanismus, der von Kindern nicht geöffnet werden kann. Zudem sollte ein Medizinschrank weit oben im Bad aufgehängt werden, damit Ihr Kind nicht daran kommt, die Medikamente für Sie selbst aber immer schnell zu erreichen sind.

Kindersicherheit bei Steckdosen und elektrischen Geräten

Ebenfalls von großer Bedeutung ist die Absicherung von Steckdosen und elektrischen Geräten. Es muss unbedingt verhindert werden, dass Kinder Spielzeug oder spitze Gegenstände in die Steckdosen stecken. Hierfür gibt es spezielle Aufsätze. Elektrische Geräte wie Fernseher und Stereoanlagen müssen immer stabil stehen, sodass sie nicht auf das Kind fallen können. Zudem sollten sie bei Nichtgebrauch vom Strom getrennt werden, damit Ihr Kind diese nicht bedienen und dabei unreflektiert Dinge sehen oder verstellen kann.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben